Advertisement

Ergebnisse III: Umfang und Potenzial informeller nachbarschaftlicher Hilfen in Nürnberg

  • Sabine Fromm
  • Doris Rosenkranz
Chapter

Zusammenfassung

Etwa 70 % der Befragten haben in den zwölf Monaten vor der Befragung mindestens einmal ihre Nachbarn mit fürsorgeorientierten, sachorientierten oder beiden Formen der Hilfe unterstützt. Zudem existiert ein sehr großes Potenzial für derartige Hilfen. Dies gilt sowohl für Nachbarschaftshilfe allgemein als auch speziell für die Bereitschaft, älteren Menschen in der Nachbarschaft zu helfen: Fast die Hälfte der Befragten, die aktuell nicht in nachbarschaftliche Unterstützung eingebunden sind, würden in Zukunft gerne solche informellen Hilfen leisten. Dieses Potenzial ist dort besonders groß, wo nachbarschaftliche Unterstützung bisher wenig verbreitet ist. Damit wird erneut der Befund unterstrichen, dass fehlende nachbarschaftliche Unterstützungen häufig nicht einem Mangel an Hilfsbereitschaft zuzuschreiben sind, sondern einem Mangel an Gelegenheiten bzw. Kenntnis von Bedarfen. Befragte mit Migrationshintergrund haben ein größeres Potenzial für nachbarschaftliche Hilfen, besonders wenn es um Hilfen für ältere Menschen geht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations