Advertisement

Energietechnik pp 525-567 | Cite as

Energiespeicherung

  • Richard ZahoranskyEmail author
  • Hans-Josef Allelein
Chapter

Zusammenfassung

Im Zuge der 2011 in Deutschland politisch beschlossenen „Energiewende“ kommt der Speicherung von Energie eine zentrale Bedeutung zu. Energiespeicher sind notwendig, um das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage zu koordinieren, um somit ein stabiles Gleichgewicht herzustellen. Zu den Energiespeichern zählen Speicher elektrischer Energie, Brennstoffspeicher sowie Wärmespeicher. Elektrizität ist eine der wenigen Energieformen, die nicht an einen Stoff gebunden ist und nur durch das elektrische Feld eines Kondensators, durch das elektromagnetische Feld einer Spule oder durch Umwandlung in eine andere Energieform speicherbar ist.

Speicher für elektrische Energie sind heute sowohl aus ökonomischen als auch aus technischen Gründen unabdingbare Bestandteile der Stromversorgung. In den Industrieländern wird die störungsfreie Versorgung mit elektrischer Energie als selbstverständlich angesehen. Zur Sicherstellung einer störungsfreien Stromversorgung als auch zur Gewährleistung einer hohen Versorgungssicherheit müssen Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage zu jedem Zeitpunkt ausgeglichen werden. Durch den Einsatz von Speichern erfolgt eine teilweise Entkopplung der Stromerzeugung vom Stromverbrauch. Die Einsatzbereiche elektrischer Speicher sind vielfältig. Sie bestehen sowohl im Tages‑, Wochen‑ und Jahreslastausgleich als auch in der unterbrechungsfreien Stromversorgung und der Bereitstellung einer Wirkleistungssekundenreserve.

Literatur

  1. 1.
    Altmaier, P., et al.: Mit der Energiewende die Zukunft sichern. In: Zahoransky, R., Sikora, A. (Hrsg.) Energiewende: Chancen und Herausforderungen ETG-Fachbericht, Bd. 142, S. 7. VDE Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  2. 2.
    Kreusel, J., et al.: Auswirkungen eines hohen Anteils erneuerbarer Energien auf die Systeme der elektrischen Energieversorgung. In: Zahoransky, R., Sikora, A. (Hrsg.) Energiewende: Chancen und Herausforderungen ETG-Fachbericht, Bd. 142, S. 45. VDE Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  3. 3.
    Schneider, K., et al.: Die Bedeutung von Pumpspeicherwerken für die Energiewende am Beispiel der Schluchseewerk AG. In: Zahoransky, R., Sikora, A. (Hrsg.) Energiewende: Chancen und Herausforderungen ETG-Fachbericht, Bd. 142, S. 70. VDE Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  4. 4.
    Huber, R., et al.: Herausforderungen der Energiewende für die Verteilnetze, insbesondere in Baden-Württemberg. In: Zahoransky, R., Sikora, A. (Hrsg.) Energiewende: Chancen und Herausforderungen ETG-Fachbericht, Bd. 142, S. 38. VDE Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  5. 5.
    VDI: Berichte 1321: Fortschrittliche Energiewandlung und -anwendung. VDI-Verlag, Düsseldorf (1997)Google Scholar
  6. 6.
    Zierep, J., Bühler, K.: Grundzüge der Strömungslehre, 11. Aufl. Springer, Verlag, Wiesbaden (2018)CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Crotogino, F., Mohmeyer, K.-U., Scharf, R.: Huntorf CAES/More than 20 years of successful operation (2001). http://www.uniSaarland.de/fak7/fze/AKE_Archiv/AKE2003H/AKE2003H_Vortraege/AKE2003H03c_Crotogino_ea_HuntorfCAES_CompressedAirEnergyStorage.pdf (Erstellt: 22.2001)Google Scholar
  8. 8.
  9. 9.
    Gosh, P.C., Stolten, D.: Ten years of operational experience with a hydrogen based renewable energy supply system. In: Solar Energy, Bd. 75, S. 469. Elsevier, Amsterdam (2003)Google Scholar
  10. 10.
    Specht, M., Frick, V., Stürmer, B., Waldstein, G., Zuberbühler, U., et al.: Power-to-Gas (P2G®): Technik und Perspektiven in Kopplung mit Biogasanlage. In: Zahoransky, R., Sikora, A. (Hrsg.) Energiewende: Chancen und Herausforderungen ETG-Fachbericht, Bd. 142, S. 74. VDE Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  11. 11.
    Sterner, M.: Power-to-Gas von der Grundidee zu Pilot- und Demonstrationsanlagen – Neue und alte Chancen in Land- und Forstwirtschaft (2012). https://www.oth-regensburg.de/fileadmin/media/professoren/ei/sterner/pdf/2012_Sterner_p2g_TFZ_Straubing.pdf. zsw und FhG-IWESGoogle Scholar
  12. 12.
  13. 13.
    Oertel, D.: Energiespeicher, Stand und Perspektiven, Sachstandsbericht zum Monitoring „Nachhaltige Energieversorgung“ (2008). http://electricitystorage.org/tech/technologies_comparisons_ratings.htm. Arbeitsbericht 123, 2008; Bild angepasst von Electricity Storage AssociationGoogle Scholar
  14. 14.
    Hannig, F., Smolinka, T., Bretschneider, P., Nicolai, S., Krüger, S., Meißner, F., Voigt, M.: BMWi-Auftragsstudie 08/28, Abschlussbericht: Stand und Entwicklungspotenzial der Speichertechniken für Elektroenergie – Ableitung von Anforderungen an und Auswirkungen auf die Investitionsgüterindustrie (2009)Google Scholar
  15. 15.
    Sauer, E.: In: Bohn, T. (Hrsg.) Energietransport, -speicherung und -verteilung Handbuchreihe Energie. Tech. Verlag Resch, Köln (1982)Google Scholar
  16. 16.
    https://heindl-energy.com/. Zugegriffen: 03.2018
  17. 17.
    www.eis-energiespeicher.com. Zugegriffen: 03.2018; Fa. Viessmann
  18. 18.
    Löffler, M.: Thermische Speicherung elektrischer Energie. Bwk Das Energie-fachmagazin 70(4), 33–37 (2018)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule OffenburgOffenburgDeutschland
  2. 2.RWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations