Advertisement

Die Deckungsbeitragsrechnung als operative Erfolgsrechnung

  • Jürgen ReimEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die Grenzplankostenrechnung und die Erlösrechnung zur Deckungsbeitragsrechnung zusammengeführt. Dargestellt werden die einstufige, mehrstufige und mehrdimensionale Deckungsbeitragsrechnung. Die Fixkostenstufen werden produktorientiert gegliedert und entsprechen daher den in der Praxis häufig verwendeten Fixkostenstufen. Die Grundlage für die Analyse der Deckungsbeitragsrechnung ist die Leistungsartenrechnung. Daraus werden die Umsatzerlöse in den Fokus gerückt. Insbesondere die Plan-Ist-Umsatzabweichung – ein zentrales Element des Controllings – wird ausführlich an einem Rechenbeispiel dargestellt. Alle Umsatzabweichungsarten werden berechnet und interpretiert. Daran anschließend werden die Deckungsbeitragsanalysen für die Ein- und Mehrproduktfertigung errechnet, ausgewertet und interpretiert. Darüber hinaus wird die Anwendung der Deckungsbeitragsrechnung z.B. zur Erfolgszielvorgabe, Risikoabschätzung oder zur Preisfindung gezeigt. Eine Vielzahl von Beispielen rundet dieses Kapitel ab.

Supplementary material

Literatur

  1. Ewert, R., und A. Wagenhofer. 2014. Interne Unternehmensrechnung, 8. Aufl., Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  2. Fandel, G., A. Fey, B. Heuft, und T. Pitz. 2008. Kostenrechnung, 3. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  3. Freidank, C.-C. 2012. Kostenrechnung, 9. Aufl., München.CrossRefGoogle Scholar
  4. Friedl, G., C. Hofmann, und B. Pedell. 2017. Kostenrechnung – eine entscheidungsorientierte Einführung, 3. Aufl., München.CrossRefGoogle Scholar
  5. Haberstock, L. 2008. Kostenrechnung II – Grenzplankostenrechnung, 10. Aufl., Berlin.Google Scholar
  6. Heinhold, M. 2010. Kosten- und Erfolgsrechnung in Fallbeispielen, 5. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  7. Hummel, S., und W. Männel. 1999. Kostenrechnung 1, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  8. Joos, T. 2014. Controlling, Kostenrechnung und Kostenmanagement, 4. Aufl., Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  9. Kilger, W., J. Pampel, und K. Vikas. 2012. Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung, 13. Aufl., Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  10. Kloock, J., G. Sieben, T. Schildbach, und C. Homburg. 2008. Kosten- und Leistungsrechnung, 10. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  11. Reim, J. 2015. Erfolgsrechnung – Wertsteigerung durch Wertschöpfung. Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  12. Schweitzer, M., und E. Trossmann. 1998. Break-even-Analysen: Methodik und Einsatz, 2. Aufl., Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  13. Schweitzer, M., H.-U. Küpper, G. Friedl, C. Hofmann, und B. Pedell. 2016. Systeme der Kosten- und Erlösrechnung, 11. Aufl., München.Google Scholar
  14. Steger, J. 2010. Kosten- und Leistungsrechnung, 5. Aufl.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule RheinMainWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations