Zusammenfassung

Gemeinschaftsprüfungen von Abschlüssen (Joint Audits) sind innerhalb der Europäischen Union (EU) seit vielen Jahren ein anerkanntes Instrument im Rahmen der Abschlussprüfung. In Frankreich beispielsweise sind sie seit 1966 für börsennotierte Unternehmen verpflichtend vorgeschrieben. Im deutschen Rechtsraum sind sie seit 1999 in der Berufsauffassung in IDW PS 208 Zur Durchführung von Gemeinschaftsprüfungen (Joint Audit) verankert und bislang freiwilliger Natur. Erst im Rahmen der Abschlussprüfungsreform der EU haben Joint Audits eine neue Relevanz erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Monographien, Kommentare, Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  1. André, P./Broye, G./Pong, C./Schatt, A.: Are Joint Audits Associated with Higher Audit Fees?, in: European Accounting Review 25 (2016), S. 245-274.Google Scholar
  2. Audousset-Coulier, S.: Audit Fees in a Joint Audit Setting, in European Accounting Review 24 (2015), S. 347-377.Google Scholar
  3. Barnier M.: Konferenz zum Thema “Financial Reporting and Auditing: A time for change?” Februar 2011, http://europa.eu/rapid/press-release_SPEECH-11-89_en.htm?locale=en (Download: 28.12.2017).
  4. Bisogno, M./De Luca, R.: Voluntary Joint Audit and Earnings Quality: Evidance from Italian SMEs, in: International Journal of Business Research and Development 5 (2016), S. 1-22.Google Scholar
  5. Bumann, C./Seidel, F.: EU-Reform des Abschlussprüfungsmarktes – Gefahr einer zu hohen Konzentration und mangelnder Auswahl im Markt der Abschlussprüferdienstleistungen, in: Expert Focus o.Jg. (2015), S. 929-935.Google Scholar
  6. Vgl. Chihi H./Mhirsi N.: Joint Audits and Audit Quality: A Matter of Size and/or Seniority?, Working Paper, http://www.ibrarian.net/navon/paper/JOINT_AUDITS_AND_AUDIT_QUALITY__A_MATTER_OF_SIZE_.pdf?paperid=18479117 (Download: 27.07.2017), S. 1-37.
  7. Dufour, O.: Honoraires - L’audit du CAC 40 moins cher que celui de l’Eurostoxx 50, in: Option Finance o.Jg. (2012) vom 27.08.2012.Google Scholar
  8. Elsenblast, W./Paulus, M.: „Regulatory capture” der Gelben Post?, in: Wissenschaft für die Praxis 12 (2000), S. 760-764.Google Scholar
  9. Europäische Kommission (Hrsg.): Summary of Responses Green Paper Audit Policy. Lessons from the Crisis, Februar 2011a, http://ec.europa.eu/finance/consultations/2010/green-paper-audit/docs/summary_responses_en.pdf (Download: 30.12.2016), S. 1-36.
  10. Europäische Kommission (Hrsg.): Vorschlag EU-Verordnung vom 30. November 2011b, http://ec.europa.eu/internal_market/auditing/docs/reform/regulation_de.pdf (Download: 30. Dezember 2016), S. 1-97.
  11. Europäische Kommission (Hrsg.), Wiederherstellung des Vertrauens in Abschlüsse: Europäische Kommission strebt mehr Qualität, Dynamik und Offenheit auf dem Markt für Abschlussprüfungen an, Pressemitteilung vom 30. November 2011c, http://europa.eu/rapid/pressrelease_IP-11-1480_de.htm?locale=en (Download: 22.12.2016).
  12. Fockenbrock D.: Die großen Vier machen sich breit, in: Handelsblatt vom 23. Januar 2006, http://www.handelsblatt.com/unternehmen/firmen-rankings/handelsblatt-firmencheck-diegrossen-vier-machen-sich-breit/2604452.html (Download: 15.12.2016).
  13. Holm, C./Thinggaard, F.: Paying for Joint or Single Audits? The Importance of Auditor Pairings and Differences in Technology Efficiency, in: International Journal of Auditing 20 (2016), S. 1-16.Google Scholar
  14. IDW (Hrsg.): WP-Handbuch 2012, Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung, Band I, 14. Aufl., Düsseldorf 2016.Google Scholar
  15. Klooß K.: Der Wirtschaftsprüfer dient nicht nur dem Vorstand, in: manager magazin vom 11. Februar 2011, http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/a-744867-2.html (Download: 15.12.2016).
  16. Köhler, A. G./Gehring, K.: Externe Pflichtrotation des Abschlussprüfers - Implikationen für die Qualität der Abschlussprüfung, Betriebs Berater 5 (2015), S. 235.Google Scholar
  17. Marmousez, S. : Étude d’une exception française: les déterminants du choix de la composition du collège de commissaires aux comptes, 2012, http://www.cairn.info/revue-comptabilite-controleaudit-2012-1-page-121.htm (Download: 28.12.2016).
  18. Pott, C./Schröder, T./Weckelmann., L.: Externe Rotation und Verbot von Nicht-Prüfungsleistungen - Lösung zur Verbesserung der Prüfungsqualität?, in: Zeitschrift für Internationale und Kapitalmarktorientiere Rechnungslegung 14 (2014), S. 499-504.Google Scholar
  19. Quick, R./Schmidt, F./Simons, D.: Sind Joint Audits sinnvoll?, in: Die Wirtschafprüfung 69 (2016a), S. 11-19.Google Scholar
  20. Quick, R./Schmidt, F./Simons, D.: Wo liegen die Schwachstellen der Joint-Audit-Forschung?, in: Die Wirtschaftsprüfung 69 (2016b), S. 195-200.Google Scholar
  21. Ratzinger-Sakel, N./Audousset-Coulier, S./Kettunen, J./Lesage, C.: What do we know about joint audit?, Institute of Chartered Accountants of Scotland 2012, S. 1-50.Google Scholar
  22. Ratzinger-Sakel, N./Lambacher, L.: Erfahrungen mit dem Joint Audit in Frankreich – Eine Studie der Wahrnehmung von Berufspraktikern vor dem Hintergrund der anhaltenden Debatte um Joint Audits, in: Der Betrieb 66 (2013), S. 1369-1376.Google Scholar
  23. Ruhnke, K.: Reformvorschläge zur Abschlussprüfung – Quo Vadis?, in: Die Wirtschaftsprüfung 65 (2012), S. 749-754.Google Scholar
  24. Schmidt, M.: EU-Verordnung zur Abschlussprüfung und Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG), in: Der Betrieb 69 (2016), S. 1945-1951.Google Scholar
  25. Velte, P.: Externe Rotation, Begrenzung von Prüfung und Beratung sowie Joint Audits – Eine kritische Würdigung zur Ausübung der EU-Mitgliedstaatenwahlrechte nach dem AReG, in: Deutsches Steuerrecht 54 (2016a), S. 1944-1948.Google Scholar
  26. Velte, P.: Wie wirken sich Joint Audits auf die Prüfungsqualität, Prüfungskosten und Anbieterkonzentration am Prüfungsmarkt aus? - Bestandsaufnahme der empirischen Forschung, in: Internationale und Kapitalmarktorientiere Rechnungslegung 11 (2016b), S. 519-524.Google Scholar
  27. Velte, P.: Obligatorische Joint Audits als Qualitätsmultiplikator der Abschlussprüfung? Eine kritische Würdigung zu den Reformvorschlägen des EU-Grünbuchs, in: Die Wirtschaftsprüfung 64 (2011), S. 948-952.Google Scholar
  28. Velte, P./Azibi, J.: Are Joint Audits a Proper Instrument for Increased Audit Quality?, in: British Journal of Applied Science & Technology 7 (2015), S. 528-551.Google Scholar
  29. Velte, P./Sepetauz, K.: Das Grünbuch der EU-Kommission zur Abschlussprüfung aus prüfungstheoretischer Sicht - Fluch oder Segen?, in: Unternehmenssteuern und Bilanzen 12 (2010), S. 843-849.Google Scholar
  30. Wolf, U.: Praxis der Gemeinschaftsprüfungen (Joint Audits) - Anwendung des IDW PS 208, in: WP Praxis o.Jg. (2012), S. 53-57.Google Scholar
  31. Wolf, U./Friedl, C.: Pro und Contra - Einführung eines verpflichtenden Joint Audit bei Unternehmen im öffentlichen Interesse?, in: WP Praxis (2012), S. 16-17.Google Scholar
  32. Wollmert, P./Oser, P./Orth, C.: Die Prüfungspraxis auf dem Prüfstand - Anmerkungen zum EUGrünbuch „Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise“ aus Sicht der Prüfungspraxis, in: Unternehmenssteuern und Bilanzen 12 (2010), S. 850-858.Google Scholar
  33. Wolz, M./Tilmann H./Widmann, M.: Die externe Rotationspflicht: Fluch oder Segen? – Eine Untersuchung der Zielerreichungsgrade des Abschlussprüfungsreformgesetzes (AReG) bei deutschen kapitalmarktorientierten Unternehmen, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientiere Rechnungslegung 15 (2015), S. 622-628.Google Scholar
  34. Zerni, M./Haapamäki, E./Järvinen, T./Niemi, L.: Do Joint Audits Improve Audit Quality? Evidence from Voluntary Joint Audits, in: European Accounting Review 21 (2012), S. 731-765.Google Scholar

Urteile, Beschlüsse, Schreiben und Erlasse

  1. Europäische Kommission, Grünbuch Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise, 13. Oktober 2010.Google Scholar
  2. IDW PS 208: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandard: Zur Durchführung von Gemeinschaftsprüfungen (Joint Audits) (IDW PS 208, Stand 24.11.2010) in: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandards (IDW PS), IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS), IDW Standards (IDW S), einschließlich der dazugehörigen Entwürfe, IDW Prüfungs- und IDW Rechnungslegungshinweise (IDW PH und IDW RH), Düsseldorf 2016.Google Scholar
  3. Gesetz zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Ab-schlussprüfungsreformgesetz - AReG), BGBl. I 2016 Nr. 23 vom 17. Mai 2016, S. 1429.Google Scholar
  4. Gesetz zur Umsetzung der aufsichts- und berufsrechtlichen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz –APAReG), BGBl. I 2016 Nr. 14 vom 5. April 2016, S. 518.Google Scholar
  5. Verordnung (EU) Nr. 537/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über spezifische Anforderungen an die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse und zur Aufhebung des Beschlusses 2005/909/EG der Kommission.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KGHamburgDeutschland

Personalised recommendations