Advertisement

Konformitätsbewertung

  • Matthias Bauer
Chapter

Zusammenfassung

Konformitätsbewertung bezeichnet die Feststellung der Vorschriftsmäßigkeit des Produkts und erfasst die dieser Feststellung vorgelagerten Prüfungen und Kontrollen. Konformitätsbewertungsverfahren bezeichnet das Verfahren, mittels dessen der Nachweis der Vorschriftsmäßigkeit zu führen ist und betrifft das „Wie“ der Konformitätsbewertung. Das einzelne Produkt darf erst in Verkehr gebracht werden, wenn nachgewiesen wurde, dass die auf es bezogenen Design-Anforderungen erfüllt sind, d. h. die Verkehrseinheit den Design-Anforderungen gemäß konzipiert und hergestellt wurde. Dieser Nachweis ist regelmäßig prozessualer Art und wird er regelmäßig nicht am fertigen Produkt, sondern durch vom Hersteller aufzustellende Verfahren und Prozesse geführt. Die Bewertung der Konformität eines jeden einzelnen – aus demselben Herstellungsprozess hervorgegangenen und derselben Bauart zugehörigen – Produkts wird rationalisiert und wird aus der Fähigkeiten von Prozessen, konforme Produkte zu gewährleisten, auf die Konformität des aus einem solchen Prozess hervorgegangenen einzelnen Produkts geschlossen. Es geht unter dem Aspekt der Konformitätsbewertung im industriellen Bereich der Sache nach darum, Konformität bei Serienfertigung sicherzustellen. Zu unterscheiden sind hierauf gerichtete gesetzliche Anforderungen i) in den Harmonisierungsrechtsvorschriften nach der Neuen Konzeption und dem Gesamtkonzept, ii) im Kraftfahrzeugsektor und iii) in nationalen Vorschriften zu nicht harmonisierten Produkten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RosheimFrankreich

Personalised recommendations