Advertisement

Abdichtungen mit Betonkonstruktionen

  • Jürgen Weber
  • Hardy Dinse
Chapter

Zusammenfassung

Bundesweit verändern sich die Grundwasserverhältnisse und der Nutzungsanspruch an Kellerräumen. Die daraus resultierenden Anforderungen an die Abdichtung und an die gesamte Konstruktion werden teilweise so hoch, dass nachträgliche Abdichtungen und Feuchtigkeitssperren nach WTA-Merkblättern (WTA-Merkblatt 4-4-04; WTA-Merkblatt 4-6-05; WTA-Merkblatt 4-7-02) nicht mehr ausreichend sind. Zudem müssen häufig Bestandsgebäude durch die Umnutzung und den Um-und Ausbau statisch verstärkt werden.

Literatur

  1. Brameshuber, W., & Mott, R. (2008). Nachträgliche Abdichtung von Wohngebäuden gegen drückendes Grundwasser unter Verwendung von textilbewehrten Beton Forschungsbericht F 935. Stuttgart: IRB.Google Scholar
  2. Deutscher Ausschuss für Stahlbeton. (2017). Erläuterung zur DAfStb-Richtlinie Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton (Heft 555). Berlin: Beuth.Google Scholar
  3. DIN 1045, Teil 2 und 3. (08/2008-03/2012). Tragwerke aus Beton und Spannbeton. Berlin: Beuth.Google Scholar
  4. DIN 18197 (2018-01). Abdichten von Fugen in Beton mit Fugenbändern. Berlin: Beuth.Google Scholar
  5. DIN EN 206 (2017-01): Beton Teil 1: Festlegung, Eigenschaften, Herstellung, Konformität. Berlin: Beuth.Google Scholar
  6. DIN EN 1992. (2010-12). Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken.Google Scholar
  7. DIN EN 13670. (03–2011): Ausführung von Tragwerken aus Beton; in Verbindung mit DIN 1045-3: Tragwerke aus Beton, Stahlbeton, Spannbeton; Teil 3: Bauausführung – Anwendungsregeln zu DIN EN 13670. Berlin: Beuth.Google Scholar
  8. Hohmann, R. (2011a). Nachträglich erstellte druckwasserdichte Keller aus Beton. Bausubstanz, 2(1):30–41.Google Scholar
  9. Hohmann, R. (2011b). Anschluss gesucht? – und gefunden. Zeitschrift „B + B Bauen im Bestand“, 34(2):28–32.Google Scholar
  10. Hohmann, R. (2011c). Wollen sie es wasserdurchlässig und richtig dicht? Zeitschrift „B + B Bauen im Bestand“, 34(1):26–31.Google Scholar
  11. Lohmeyer, G., & Ebeling, K. (2009). Weiße Wannen – einfach und sicher (9. Aufl.). Accrington: Bau + Technik.Google Scholar
  12. Stahr, M. (2004). Normgerechte Rohbauausführung von A-Z; WEKA VerlagGoogle Scholar
  13. Verein Deutscher Zementwerke e. V. (2014). Nachbehandlung und Schutz des jungen Betons (Zement-Merblatt B8). Düsseldorf.Google Scholar
  14. WTA-Merkblatt. (2002, Juli 4). Nachträgliche horizontale Sperren.Google Scholar
  15. WTA-Merkblatt. (2004, April 4). Mauerwerksinjektionen gegen kapillare Feuchtigkeit.Google Scholar
  16. WTA-Merkblatt. (2005, Juni 4). Nachträgliches Abdichten erdberührter Bauteile.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations