Advertisement

Zwischen Ausführen und Gestalten – Zur Rolle von Lehrpersonen im Entwicklungsprozess einer fremdsprachendidaktischen Design-Based-Research-Studie

  • Larena SchäferEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Ausgehend von der Annahme, dass Lehrkräften in Design-Based-Research-Projekten (DBR) eine entscheidende Funktion zukommt, wird im vorliegenden Artikel ergründet, wie die Rolle einer Lehrperson im Design-Entwicklungsprozess erfolgreich gestaltet werden kann. Als Beispiele dienen zwei Lehrende, mit denen die Autorin auf unterschiedliche Weise bei der Gestaltung und Erprobung einer Unterrichtssequenz zu Street Art im Englischunterricht zusammengearbeitet hat. Anhand von Datenmaterial wird aufgezeigt, dass eine Lehrperson ein stärkeres Gefühl der Design-Teilhabe entwickelt, wenn sie eine kooperative Position im Gestaltungsprozess einnimmt, anstatt ein durch die forschende Person vorbereitetes Design umzusetzen. Ferner trägt eine kooperative Entwicklerrolle zu einer positiveren Beurteilung der Signifikanz eines Designs durch die Praxisakteure bei, was insbesondere im Hinblick auf vermeintlich ungewöhnliche Unterrichtsinhalte wie Street Art im Englischunterricht von Bedeutung ist. Diese Erkenntnisse münden in der Formulierung des prozessbezogenen Design-Prinzips „Kooperative Entwicklerrolle der Lehrperson“.

Schlüsselwörter:

Prozessbezogene Design-Prinzipien Rolle von Lehrkräften Forschungspraktische Umsetzung DBR Street Art im Englischunterricht Diversität 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bertocchi, M. (2014). Graffiti und Street Art im DaF-Unterricht. In: M. Hieronimus (Hrsg.), Visuelle Medien im DaF-Unterricht (S. 153–173). Göttingen: Univ.-Verlag.Google Scholar
  2. Cviko, A., McKenney, S. & Voogt, J. (2014). Teacher roles in designing technology-rich learning activities for early literacy: A cross-case analysis. Computers & Education, 72, 68–79.Google Scholar
  3. Dausend, H. (2014). Creating multilingual teaching settings with graffiti. In: N. Morys, G. Gretsch, I. de Saint-Georges & C. Kirsch (Hrsg.), Lernen und Lehren in multilingualen Kontexten. Zum Umgang mit sprachlich-kultureller Diversität im Klassenraum. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  4. Design-Based Research Collective (2003). Design-Based Research: An Emerging Paradigm for Educational Inquiry. Educational Researcher, 32(1), 5–8.Google Scholar
  5. Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen (2013). Verordnung über die Sekundarstufe I der Oberschule. http://www.bildung.bremen.de/sixcms/media.php/13/Oberschul-%20und%20Gymnasialverordnung.pdf [15. 04 2017].
  6. Edelson, D. C. (2002). Design Research: What We Learn When We Engage in Design. The Journal of the Learning Sciences, 11(1), 105–121.Google Scholar
  7. Elsner, D., & Viebrock, B. (2013). Developing Multiliteracies in the 21st Century: Motives for New Approaches of Teaching and Learning Foreign Languages. In D. Elsner, S. Helff, & B. Viebrock (Hrsg.), Films, Graphic Novels & Visuals: Developing Multiliteracies in Foreign Language Education – An Interdisciplinary Approach (S. 17–32). Wien: LIT.Google Scholar
  8. Firestone, W. A. (1993). Alternative arguments for generalizing from data as applied to qualitative research. Educational Researcher, 22(4), 16–23.Google Scholar
  9. Hallet, W. (2010). Viewing Cultures: Kulturelles Sehen und Bildverstehen im Fremdsprachenunterricht. In: C. Hecke & C. Surkamp (Hrsg.), Bilder im Fremdsprachenunterricht. Neue Ansätze, Kompetenzen und Methoden (S. 26–54). Tübingen: Narr.Google Scholar
  10. Hartley, J. (2004). Case study research. In C. Cassell & G. Symon (Hrsg.), Essential Guide to Qualitative Methods in Organizational Research (S. 323–333). London: Sage Publications.Google Scholar
  11. Hoadley, C. P. (2002). Creating context: Design-based research in creating and understanding CSCL. In Proceedings of Computer Support for Cooperative Learning (CSCL) 2002, Boulder, CO. (S. 453–462). New Jersey: Lawrence Erlbaum.Google Scholar
  12. Kalantzis, M., & Cope, B. (2005). Learning by design. Melbourne: Victorian Schools Innovation Commission.Google Scholar
  13. McKenney, S. E., & Reeves, T. C. (2012). Conducting educational design research. Milton Park: Routledge.Google Scholar
  14. Prediger, S. (2015). Theorien und Theoriebildung in didaktischer Forschung und Entwicklung. In: R. Bruder, L. Hefendehl-Hebeker, B. Schmidt-Thieme, H.-G. Weigand (Hrsg.), Handbuch der Mathematikdidaktik (S. 643–662). Berlin: Springer Spektrum.Google Scholar
  15. Reinmann, G. (2005). Innovation ohne Forschung?: Ein Plädoyer für den Design-Based Research-Ansatz in der Lehr-Lernforschung. Unterrichtswissenschaft, 1, 52–69.Google Scholar
  16. Schäfer, L. (2017). Von bunten Wänden und blumenwerfenden Demonstranten – Die Design- basierte Entwicklung und Erprobung einer Unterrichtssequenz zu Street Art im inklusiven Englischunterricht der Sekundarstufe I. In: S. Thiele & C. Schlaak (Hrsg.), Migration, Mehrsprachigkeit und Inklusion – Strategien für den schulischen Unterricht und die Hochschullehre (S. 141–157). Stuttgart: ibidem-Verlag.Google Scholar
  17. Schlaak, C. (2015). Fremdsprachendidaktik und Inklusionspädagogik. Herausforderungen im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit. Stuttgart: ibidem-Verlag.Google Scholar
  18. Van den Akker, J., Branch, R., Gustafson, K., Nieveen, N. & Plomp, T. (1999). Principles and Methods of Development Research. In J. van den Akker (Hrsg.), Design Approaches and Tools in Education and Training (S. 1–14). Rotterdam: Springer.Google Scholar
  19. Van den Akker, J. & Nieveen, N. (2017). The Role of Teachers in Design Research Education. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 75–86). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  20. Wang, F., & Hannafin, M. J. (2005). Design-Based Research and Technology-Enhanced Learning Environments. Educational technology research and development, 53(4), 5–24.Google Scholar
  21. Yin, R. K. (1989). Case study research: Design and methods. London: Sage Publications.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Anglistik und AmerikanistikUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations