Advertisement

How does change happen? Ein Modell zur Innovation im Fachunterricht

  • Angelika Bikner-AhsbahsEmail author
  • Maria Peters
Chapter

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag greift das Anliegen der interdisziplinären Creative Unit „Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation“ an der Universität Bremen (Doff & Komoss 2017) auf und schließt die fachdidaktische Forschung dazu vorläufig ab, indem er die Frage beantwortet, wie Innovation und Wandel im Fachunterricht gestaltet werden können. Dies wird erreicht durch eine vergleichende Sekundäranalyse der fünf Querschnittbeiträge aus den beteiligten Fächern Musik, Französisch, Englisch, Mathematik und Kunst (Kap. XI–XV). Die Sekundäranalyse hat das Ziel, zunächst das Bedingungsgefüge für Innovation im Fachunterricht quer zu den fünf beteiligten Fächern zu kennzeichnen und auf ein theoretischdeskriptives Fundament zu stellen. Dieses Fundament dient dann mit Bezug zu fachdidaktischer Innovationsforschung als Grundlage für die Entwicklung eines präskriptiven Modells für Innovation im Fachunterricht. Dieses Innovationsmodell kann als „Theory of Action“ einen Design-Based-Research-Prozess zur Innovation im Fachunterricht anleiten, der über die bisherigen Einzellösungen hinausgeht.

Schlüsselwörter

Innovation Wandel Fachunterricht Professional Learning Community Design-Based Research 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altrichter, H. (2017). Change and Innovation in Education in a Governance Perspective. In S. Doff, & R. Komoss (Hrsg.), Making Change happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 169–177). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  2. Artigue, M., Haspekian, M., & Corblin-Lenfant, A. (2014). Introduction to the Theory of Didactical Situations (TDS). In A. Bikner-Ahsbahs & S. Prediger (Eds.), Networking theories as a research practice in mathematics education. Authored by the networking Theories Group (pp. 47–65). Heidelberg, New York, Dordrecht London: Springer International Publishing Switzerland.Google Scholar
  3. Akkerman, S. F., & Bakker, A. (2011). Boundary-crossing and boundary objects. Review of Educational research 81(2), 132–169.  https://doi.org/10.3102/0034654311404435.
  4. Arzarello, F., Cusi, A., Garuti, R., Malara, N., Martignone, F., Robutti, O., & Sabena, C. (2014). Meta-Didactical Transposition: A theoretical model for teacher education programmes. In A. Clark-Wilson, O. Robutti & N. Sinclair (Eds), The Mathematics Teacher in the Digital Era: An International Perspective on Technology Focused Professional Development (pp 347–372). Dordrecht: Springer.Google Scholar
  5. Berner, E., Oelkers, J. & Reusser, K. (2008). Implementation von Bildungsstandards: Bedingungen des Gelingens (und Scheitern) aus internationaler Sicht. Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft 53, 210–226.Google Scholar
  6. Bikner-Ahsbahs, A., Doff, S., & Peters, M. (2017). Uncertainty as (Re-)Source of Instructional Change in Subject Education (Arts, English, Mathematics). Vortrag, ECER Conference „Reforming Education and the Imperative of Constant Change: Ambivalent roles of policy and educational research“, 22.–25. August 2017. Copenhagen (Danmark).Google Scholar
  7. Bonsen, M., & Rolff, H.-G. (2006). Professionelle Lerngemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern. Zeitschrift für Pädagogik 52(2), 167–184.Google Scholar
  8. Cobb, P., Jackson, K., Smith, Th. & Henrick, E. (2017). Supporting Improvements in the Quality of Mathematics Teaching. In S. Doff, & R. Komoss (Hrsg.), Making Change happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 203–221). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Doff, S. & Komoss, R. (2017) (Hrsg.). Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  10. Doff, S., Komoss, R. & Sørensen, N. (2017). Old is not always gold – Wie finden Veränderungen in Schule und Unterricht statt? In S. Doff, & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 141–155). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  11. Fend, H. (2008). Schule gestalten. Systementwicklung, Schulentwicklung und Unterrichtsqualität. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  12. Goldenbaum, A. (2013). Implementation von Schulinnovation. In M. Rürup & I. Bormann (Hrsg.) Innovationen im Bildungswesen – Analytische Zugänge und empirische Befunde (S. 149–172). Wiesbaden: VS Springer.Google Scholar
  13. Henrick, E., Cobb, P., & Jackson, K. (2015). Educational Design Research to Support System-Wide Instructional Improvement. In A. Bikner-Ahsbahs, Ch. Knipping & N. Presmeg (Eds.), Approaches to Qualitative Research in Mathematics Education. Examples of Methodology and Methods (pp. 497–530). Dordrecht, Heidelberg, New York, London: Springer.Google Scholar
  14. Inthoff, C. (2017). Reflexive Aufzeichnungspraxen im künstlerisch-experimentellen Prozessportfolio – KEPP. Kunstpädagogische Perspektiven auf eine Lernkultur der Diversität. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 57–62). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  15. Jaworski, B. (2008). Building and sustaining inquiry communities in mathematics teaching development. In K. Krainer & T. Wood (Eds.), Participants in Mathematics Teacher Education (pp. 309–330). Rotterdam: Sense Publishers.Google Scholar
  16. KMK (Kultusministerkonferenz, 2012). Bildungsstandards im Fach Mathematik für die Allgemeine Hochschulreife. https://www.kmk.org/themen/qualitaetssicherung-inschulen/bildungsstandards.html [12.08.2018].
  17. KMK (Kultusministerkonferenz, 2003). Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangstufe 10). https://www.kmk.org/themen/qualitaetssicherung-in-schulen/bildungsstandards.html [12.08.2018].
  18. KMK (Kultusministerkonferenz, 2004). Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Hauptschulabschluss (Jahrgangstufe 9). https://www.kmk.org/themen/qualitaetssicherung-in-schulen/bildungsstandards.html [12.08.2018].
  19. Komorek, M., & Prediger, S. (Hrsg.) (2013). Der lange Weg zum Unterrichtsdesign – Zur Begründung und Umsetzung fachdidaktischer Forschungs- und Entwicklungsprogramme. Münster: Waxmann.Google Scholar
  20. Oelkers, J., & Reusser, K. (2008). Qualität entwickeln – Standards sichern – mit Differenz umgehen. Berlin: BMBF.Google Scholar
  21. Peters, M., & Roviró, B. (2017). Fachdidaktischer Forschungsverbund FaBiT. Erforschung von Wandel im Fachunterricht mit dem Bremer Modell des Design-Based Research. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 19–32). Wiesbaden: Springer Verlag.Google Scholar
  22. Rösken-Winter, B., & Szczesny, M. (2017). Continuous Professional Development (CPD): Paying Attention to Requirements and Conditions of Innovations. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 129–140). Wiesbaden: Springer Verlag.Google Scholar
  23. Schindler, Y. (2017). „Warum das Rad neu erfinden?!“ – Nutzung der Expertise von Lehrkräften zur kompetenzorientierten Unterrichtsvorbereitung im Fach Englisch. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), Making Change Happen. Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 179–202). Wiesbaden: Springer Verlag.Google Scholar
  24. Soltau, A., & Mienert, M. (2010). Unsicherheit im Lehrerberuf als Ursache mangelnder Lehrerkooperation? Eine Systematisierung des aktuellen Forschungsstandes auf Basis des transaktionalen Stressmodells. Zeitschrift für Pädagogik 56(5), 761–778.Google Scholar
  25. Wake, G., Foster, C., & Swan, M. (2013). A theoretical lens on Lesson Study: Professional development across boundaries. In A. M. Lindmeier & A. Heinze (Eds.). Proceedings of the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education, Vol. 4 (pp. 369–376). Kiel, Germany: PME.Google Scholar
  26. Wenger-Trayner, E., Fenton-O’Creevy, M., Hutchinson, S., Kubiak, C., & Wenger-Trayner, B. (Hrsg.) (2015). Learning in Landscapes of Practice. Boundaries, identity, and knowledgeability in practice-based learning. London: Routledge.Google Scholar
  27. Wenger-Trayner, E. & Wenger-Trayner, B. (2015). Communities of practice. A brief introduction. http://wenger-trayner.com/wp-content/uploads/2015/04/07-Brief-introduction-to-communities-of-practice.pdf [04.08.2018].
  28. Wirth, I. (2009). Der kreative Prozess und das freie Spielen. In I. Wirth (Hrsg.), Kunst-Methodik: Handbuch für die Sekundarstufe I und II (S. 76–89). Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich 3: MathematikUniversität BremenBremenDeutschland
  2. 2.Fachbereich 9: KulturwissenschaftenUniversität BremenBremenDeutschland

Personalised recommendations