Advertisement

Vielfalt und Stand der Open-Source-Hardware

  • Jérémy Bonvoisin
  • Robert Mies
  • Rainer Stark
  • Roland Jochem
Chapter

Zusammenfassung

Die letzten zehn Jahre bildeten den Schauplatz für das Aufkommen einer Vielzahl von Projekten zur Entwicklung von Open-Source-Hardware (OSH), welche das dezentrale Entwicklungskonzept der Open-Source-Software (OSS) auf die Welt der physischen Produkte übertragen. Diese Projekte sind gekennzeichnet durch die Offenlegung von technischen Daten zur Stimulation von Feedback, Replikation und kollaborativer Entwicklung. Dieser Beitrag untersucht die Nutzung des öffentlichen Raums von OSH-Projekten, welcher durch das World Wide Web und Online-Plattformen zum gemeinsamen Datenaustausch bereitgestellt wird, um ihre Produkte als „open source“ zu veröffentlichen. Hierfür wird eine Stichprobe mit produktbezogenen Daten von 76 OSH-Produkten empirisch erhoben und bewertet. Einerseits werden dadurch Schlussfolgerungen zum derzeitig erreichten Entwicklungsstand des OSH-Feldes gezogen. Andererseits werden Verhaltensweisen von OSH-Projekten aufgezeigt und die Vielfalt an existierenden Ansätzen anhand von unterschiedlichen dokumentationsspezifischen Ausprägungen eingeordnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Balka, K. (2016). Open Source Innovation Projects. URL: http://open-innovation-projects.org/project-list/.
  2. Balka, K., Raasch, C., & Herstatt, C. (2010). How Open is Open Source? – Software and Beyond. Creativity and Innovation Management, 19(3), 248–256.  https://doi.org/10.1111/j.1467-8691.2010.00569.x
  3. Balka, K., Raasch, C., & Herstatt, C. (2014). The Effect of Selective Openness on Value Creation in User Innovation Communities. Journal of Product Innovation Management, 31(2), 392–407.  https://doi.org/10.1111/jpim.12102
  4. Bonvoisin, J., & Boujut, J.-F. (2015). Open design platforms for open source product development: current state and requirements. In Proceedings of the 20th International Conference on Engineering Design (ICED 15) (Vol. 8–Innovation and Creativity, pp. 11–22). Milan, Italy.Google Scholar
  5. Bonvoisin, J., & Schmidt, K. C. (2017). Best practices of open source mechanical hardware (Report). URL: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/6164.
  6. Fjeldsted, A. S., Adalsteinsdottir, G., Howard, T. J., & McAloone, T. C. (2012). Open Source Development of Tangible Products-from a business perspective. Presented at the NordDesign 2012, Aalborg, Dennmark.Google Scholar
  7. Open Source Hardware Association. (2013, April 18). Best Practices for Open-Source Hardware 1.0. URL: http://www.oshwa.org/sharing-best-practices/.
  8. Open Source Hardware Association. (2016). Open Source Hardware (OSHW) Statement of Principles 1.0. URL: http://www.oshwa.org/definition/.
  9. Open Source Initiative. (2007, March 22). The Open Source Definition 1.0. URL: https://open-source.org/osd-annotated.
  10. Raasch, C., Herstatt, C., & Balka, K. (2009). On the open design of tangible goods. R&D Management, 39(4), 382–393.  https://doi.org/10.1111/j.1467-9310.2009.00567.x

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Jérémy Bonvoisin
    • 1
  • Robert Mies
    • 1
  • Rainer Stark
    • 1
  • Roland Jochem
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und FabrikbetriebTechnische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations