Hypothesen zur Ausgestaltung des Controllings in Familienunternehmen

  • Andreas Wiesehahn
  • Pascal Görres
Chapter

Zusammenfassung

Familienunternehmen sind ebenso bedeutsam wie unterschiedlich. Aus diesem Grund werden in diesem Beitrag zunächst auf der Basis eines systematischen Literatur-Reviews die existierenden Typologisierungen von Familienunternehmen aufgedeckt. Darauf aufbauend werden die zur Differenzierung der Typen verwendeten Elemente nach deren Subsumtion in Metaebenen hinsichtlich ihrer Eignung als Einflussgrößen auf die Ausgestaltung des Controllings untersucht. Die Überlegungen münden in normative sowie konstatierende Hypothesen zum Controlling in Familienunternehmen. Damit erweitern und ergänzen die Ergebnisse den derzeitigen Forschungsstand auf diesem Gebiet und bieten, trotz oder gerade wegen ihrer Limitationen, Anregungen zu weiteren Forschungen.

Literatur

  1. Baltzer B (2016) Controlling-Instrumente in der Unternehmenspraxis. In: Wolfgang B und Patrick U (Hrsg) Handbuch Controlling, Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 97–121Google Scholar
  2. Chrisman JJ, Chua JH, Sharma P (2005) Trends and directions in the development of a strategic management theory of the family firm. Entrep Theory Pract 29(5):555–576CrossRefGoogle Scholar
  3. Chua JH, Chrisman JJ, Sharma P (1999) Defining the family business by behavior. Entrep Theory Pract 23(4):19–39CrossRefGoogle Scholar
  4. Gänßlen S, Losbichler H, Rieder L, Schäffer U, Weber J (2013) The essence of Controlling–the perspective of the Internationaler Controller Verein (ICV) and the International Group of Controlling (IGC). J Manag Control 23(4):311–317Google Scholar
  5. Görres P (2017) Controlling in Familienunternehmen. Thesen zur Ausgestaltung des Controllingsystems. In: Wiesehahn A (Hrsg) Schriften zum anwendungsorientierten Controlling, Bd 4, SaarbrückenGoogle Scholar
  6. Horváth P (2015) Controlling, 13. Aufl. Vahlen, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  7. Küpper H-U, Friedl G, Hofmann C, Hofmann Y, Pedell B (2013) Controlling. Konzeption, Aufgaben, Instrumente, 6. Aufl., Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  8. Lange C, Schaefer S (2003) Weiterentwicklung des informationsorientierten Controllingansatzes. Controlling 2003(7/8):399–404Google Scholar
  9. Reichmann T, Kißler M, Baumöl U (2017) Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption, 9. überarbeitete und erweiterte Aufl. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  10. Senftlechner D, Hiebl MRW (2015) Management accounting and management control in family businesses. Past accomplishments and future opportunities. J Acc Organ Chang 11(4):573–606CrossRefGoogle Scholar
  11. Steiger T, Duller C, Hiebl MRW (2015) No consensus in sight. An analysis of ten years of family business definitions in empirical research studies. J Enterpr Cult 23(01):25–62CrossRefGoogle Scholar
  12. Tagiuri R, Davis JA (1996) Bivalent attributes of the family firm. Fam Bus Rev 9(2):199–208CrossRefGoogle Scholar
  13. Tranfield D, Smart P (2003) Towards a methodology for developing evidence-informed management knowledge by means of systematic review. Br J Manag 14(3):207–222CrossRefGoogle Scholar
  14. Ward JL (1987) Keeping the family business healthy. How to plan for continuing growth, profitability, and family leadership. Jossey-Bass, San FranciscoGoogle Scholar
  15. Weber J, Schäffer U (2016) Einführung in das Controlling, 15. überarbeitete und aktualisierte Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  16. Westhead P, Cowling M (1998) Family firm research: The need for a methodological rethink. Entrepr Theor Pract 23(1):31–56CrossRefGoogle Scholar
  17. Wiesehahn A (2017) Controlling und Leadership: Überlegungen im Kontext der Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen. In: Gadatsch A, Krupp A, Wiesehahn A (Hrsg) Controlling und Leadership: Konzepte – Erfahrungen – Entwicklungen. Springer, Wiesbaden, S 13–34Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Andreas Wiesehahn
    • 1
  • Pascal Görres
    • 1
  1. 1.H-BRSSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations