Gesellschaftliche Verantwortung von Familienunternehmen – theoretische Zusammenhänge und Messung

  • Klaus Deimel
  • Mischa Ellenberger
  • Sonja Ellenberger
Chapter

Zusammenfassung

Das Konzept CSR hat in den letzten Jahren weltweit an organisationalem Interesse gewonnen, und so zeigen viele Unternehmen vermehrt Engagement im Sinne von CSR. Aber nicht nur in der Praxis steigt die Aufmerksamkeit für dieses Konzept, auch das Forschungsinteresse wächst und so auch die Anzahl der Veröffentlichungen zu diesem Thema. Im Kontext von Familienunternehmen wird das Thema CSR ebenfalls zunehmend diskutiert, sicherlich nicht zuletzt wegen der hohen volkswirtschaftlichen Relevanz dieser Unternehmen. Ziel dieses Beitrags ist, einen kurzen Überblick über den Zusammenhang von Familienunternehmen und CSR zu geben. Des Weiteren werden Ansätze zur Messung von CSR-Aktivitäten vorgestellt.

Literatur

  1. Aguinis H, Glavas A (2012) What we know and don’t know about corporate social responsibility: a review and research agenda. J Manag 38(4):932–968Google Scholar
  2. Annicotte P (2012) Bedeutung der Nachhaltigkeit für deutsche Unternehmen: Theoretische Konzeption und praktische Analyse am Beispiel der Jahresabschlüsse der DAX-30-Unternehmen. SVH, SaarbrückenGoogle Scholar
  3. Bertelsmann Stiftung, & Stiftung Familienunternehmen (Hrsg) (2011) Das gesellschaftliche Engagement von Familienunternehmen. Dokumentation der Ergebnisse einer Unternehmensbefragung. 2. Aufl. Bertelsmann Stiftung & Stiftung Familienunternehmen, GüterslohGoogle Scholar
  4. Block JH, Thams A (2007) Long-term orientation in family and non-family firms: a Bayesian analysis (No. 2007, 059). SFB 649 discussion paperGoogle Scholar
  5. Britzelmaier B, Kraus P, Herbricht H, Zoll K (2015) Corporate social responsibility in family firms: an exploratory study in the southwest of Germany. Int J Bus Glob 14(4):465–482CrossRefGoogle Scholar
  6. Chua JH, Chrisman JJ, Sharma P (1999) Defining the family business by behavior. Entrepreneursh Theory Pract 23(4):19–39CrossRefGoogle Scholar
  7. Craig J, Dibrell C (2006) The natural environment, innovation, and firm performance: a comparative study. Fam Bus Rev 19(4):275–288CrossRefGoogle Scholar
  8. Cruz C, Larraza-Kintana M, Garcés-Galdeano L, Berrone P (2014) Are family firms really more socially responsible? Entrepreneurship Theory Pract 38(6):1295–1316Google Scholar
  9. Dyer WG, Whetten DA (2006) Family firms and social responsibility: preliminary evidence from the S&P 500. Entrepreneurship Theory Pract 30(6):785–802CrossRefGoogle Scholar
  10. Figge F, Hahn T (2004) Sustainable value added – measuring corporate contributions to sustainability beyond eco-efficiency. Ecol Econ 48(2):173–187CrossRefGoogle Scholar
  11. Garriga E, Melé D (2004) Corporate social responsibility theories: mapping the territory. J Bus Ethics 53(1):51–71CrossRefGoogle Scholar
  12. Glavas A (2016) Corporate social responsibility and organizational psychology: an integrative review. Front Psychol 7:1–13Google Scholar
  13. Godfrey PC (2005) The relationship between corporate philanthropy and shareholder wealth: a risk management perspective. Acad Manag Rev 30(4):777–798CrossRefGoogle Scholar
  14. Gottschalk S, Egeln J, Kinne J, Hauer A, Keese D, Oehme M (2017) Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen. ZEW-Gutachten und ForschungsberichteGoogle Scholar
  15. Hahn T, Wagner M (2001) Sustainability balanced scorecard. Von der Theorie zur Umsetzung. Centre for Sustainability Management (CSM) e. V., LüneburgGoogle Scholar
  16. Haunschild L, Wolter HJ (2010) Volkswirtschaftliche Bedeutung von Familien-und Frauenunternehmen. In: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg) IfM-Materialien Nr. 199, BonnGoogle Scholar
  17. Kaplan RS, Norton DP (1997) Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  18. Kitzmueller M, Shimshack J (2012) Economic perspectives on corporate social responsibility. J Econ Lit 50:51–84CrossRefGoogle Scholar
  19. Lumpkin GT, Brigham KH Moss TW (2010) Long-term orientation: implications for the entrepreneurial orientation and performance of family businesses. Entrepreneursh Reg Dev 22(3–4):241–264Google Scholar
  20. Orlitzky M, Schmidt FL, Rynes SL (2003) Corporate social and financial performance: a meta-analysis. Organ Stud 24(3):403–441CrossRefGoogle Scholar
  21. Schneider A (2015) Reifegradmodell CSR – eine Begriffsklärung und -abgrenzung. In Schneider A, Schmidpeter R (Hrsg) Corporate Social Responsibility. Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis. Springer, Berlin, S 21–42Google Scholar
  22. Schulze M, Nuhn HF, Gleich R (2012) Sustainability Performance Measurement – Strategische Unternehmenssteuerung im Kontext von Nachhaltigkeit. In: Gleich R, Bartels P, Breisig V (Hrsg) Nachhaltigkeitscontrolling: Konzepte, Instrumente und Fallbeispiele zur Umsetzung. Haufe, Freiburg, S 91–111Google Scholar
  23. Sharma P (2004) An overview of the field of family business studies: current status and directions for the future. Fam Bus Rev 17(1):1–36CrossRefGoogle Scholar
  24. Wang H, Tong L, Takeuchi R, George G (2016) Corporate social responsibility: an overview and new research directions thematic issue on corporate social responsibility. Acad Manag J 59(2):534–544CrossRefGoogle Scholar
  25. Wiesehahn A, Poggel P (2014) Ein einführender Überblick über die Standards der Nachhaltigkeitsberichterstattung. In: Dobersalske K, Seeger N, Willing H (Hrsg) Verantwortliches Wirtschaften. Nachhaltigkeit in der Betriebswirtschaftslehre. Nomos, Baden-Baden, S 311–326Google Scholar
  26. Wiesehahn A, Ruge A (2014) Instrumente des CSR-Controllings. In: Dobersalske K, Seeger N, Willing H (Hrsg) Verantwortliches Wirtschaften. Nachhaltigkeit in der Betriebswirtschaftslehre. Nomos, Baden-Baden, S 247–264Google Scholar
  27. Yu A, Ding HB, Chung HM (2015) Corporate social responsibility performance in family and non-family firms: the perspective of socio-emotional wealth. Asian Bus Manage 14(5):383–412CrossRefGoogle Scholar
  28. Zientara P (2015) Socioemotional wealth and corporate social responsibility: a critical analysis. J Bus Ethics 144(1)1–15Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Klaus Deimel
    • 1
  • Mischa Ellenberger
    • 1
  • Sonja Ellenberger
    • 1
  1. 1.H-BRSSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations