Advertisement

Wärmebehandlung der Stähle

  • Wolfgang Weißbach
  • Michael Dahms
  • Christoph Jaroschek
Chapter

Zusammenfassung

Die in diesem Abschnitt behandelten Verfahren sind Teil einer Fertigungshauptgruppe mit der Bezeichnung Stoffeigenschaft ändern, deren Verfahren sich auf alle metallischen Werkstoffe beziehen. Die hier beschriebenen Verfahren bilden eine Verfahrenshauptgruppe (DIN 8580/03).

Schwerpunkt ist die Wärmebehandlung der Stähle, die nach DIN EN 10052/94 Begriffe der Wärmebehandlung von Eisenwerkstoffen genormt ist. Die zugehörigen Verfahren ändern die Eigenschaften von Halbzeugen, Werkzeugen oder Bauteilen zielgerichtet.

Form und Abmessungen sollen sich dabei nicht ändern (mit Ausnahmen), also kein Verzug von Bauteilen auftreten.

Literatur

  1. Stahl und Eisen. Verlag Stahleisen, Düsseldorf (Zeitschrift) Google Scholar
  2. HTM Zeitschrift für Werkstoffe-Wärmebehandlung-Fertigung. Hanser-Verlag, München (Zeitschrift) Google Scholar
  3. Atlas zur Wärmebehandlung der Stähle 1…4. Verlag Stahleisen Google Scholar
  4. VDI-Bildungswerk: BW 34-05-08 Grundlagen und praktische Anwendung der Wärmebehandlungsverfahren metallischer Werkstoffe – Glühen – Härten – Anlassen – Vergüten, Oberflächenhärten Google Scholar
  5. Hougardy, H.: Umwandlung und Gefüge unlegierter Stähle. Verlag Stahleisen (2003) Google Scholar
  6. Kunst, H.: Nitrocarburieren zur Verbesserung der Schwingfestigkeits-, Korrosions- und Verschleißeigenschaften. VDI-Bericht 852, S. 559–570 Google Scholar
  7. Liedke, D., Jönsson, R.: Wärmebehandlung, Grundlagen und Anwendung für Eisen-Werkstoffe. Expert-Verlag (2004) Google Scholar
  8. Macherauch, E., Zoch, H.-W.: Praktikum in Werkstoffkunde. Vieweg + Teubner (2011) Google Scholar
  9. DIN TB 218 Werkstofftechnologie, Wärmebehandlungstechnik. Beuth 2002 (2007) Google Scholar
  10. DIN EN 10052/94 Wärmebehandlung von Eisenwerkstoffen, Fachbegriffe und -ausdrücke Google Scholar
  11. DIN ISO 15787/10 Technische Produktdokumentation – Wärmebehandelte Teile aus Eisenwerkstoffen – Darstellung und Angaben Google Scholar
  12. DIN 17021-1/76 Werkstoffauswahl aufgrund der Härtbarkeit Google Scholar
  13. DIN 17022-1/94 Verfahren der Wärmebehandlung – Härten, Bainitisieren, Anlassen und Vergüten von Bauteilen T-2/86 Härten und Anlassen von Werkzeugen; T-3/89 Einsatzhärten; T-4/98 Nitrieren und Nitrocarburieren; T-5/00 RandschichthärtenGoogle Scholar
  14. Stahl-Informations-Zentrum. Merkblätter zur Wärmebehandlung von Stahl über www.stahl-online.de. MB 447/05: Nitrieren und Nitrocarburieren; MB460/05: Härten, Anlassen, Vergüten, Bainitisieren; MB 452/95: Einsatzhärten (auch als pdf-Dateien)
  15. Wever, F. u.a.: Atlas zur Wärmebehandlung der Stähle 1–3, Stahleisen (1961) Google Scholar

Weitere Informationen

  1. Die Umwandlung der Kohlenstoffstähle. In mancherlei Gestalt. Rose, A. u. Hougardy, H.: Leihfilm von IWF, Göttingen. www.tib-hannover.de
  2. Gefügebilder. Informationen zu Wärmebehandlung mit Gefügebildern. www.metallograf.de

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Weißbach
    • 1
  • Michael Dahms
    • 2
  • Christoph Jaroschek
    • 3
  1. 1.BraunschweigDeutschland
  2. 2.Hochschule FlensburgFlensburgDeutschland
  3. 3.FH BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations