Tagesschulen pp 249-267 | Cite as

Aktuelle Entwicklungen der ganztagsschulischen Angebote in Deutschland

  • Bettina Arnoldt
  • Peter Furthmüller
  • Stephan Kielblock
  • Johanna M. Gaiser
Chapter

Zusammenfassung

Der Ausbau von Ganztagsschulen ist eines der größten bildungspolitischen Reformprojekte der letzten Jahrzehnte und hat die Schullandschaft in Deutschland nachhaltig verändert. Eine Besonderheit dieses tiefgreifenden Wandlungsprozesses ist, dass er von den Bundesländern gemeinsam mit dem Bund auf den Weg gebracht wurde, obwohl die Gestaltung des Bildungssystems in den Kompetenzbereich der Länder fällt. Schulen verfügen bei der Gestaltung ihres Ganztagsbetriebs zudem über relativ große Freiräume.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berkemeyer, N. (2015). Ausbau von Ganztagsschulen. Regelungen und Umsetzungsstrategien in den Bundesländern. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  2. Bundesministerium für Bildung und Forschung. Das Investitionsprogramm „Zukunft Bildung und Betreuung“ (IZBB). Zugriff am 09.02.2017, von http://www.ganztagsschulen.org/de/868.php
  3. Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2003a). Ganztagsschulen. Zeit für mehr. Investitionsprogramm „Zukunft, Bildung und Betreuung“. Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Referat Öffentlichkeitsarbeit.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2003b). Verwaltungsvereinbarung Invesitionsprogramm „Zukunft Bildung und Betreuung“ 2003-2007. Zugriff am 14.10.2016, von http://www.ganztagsschulen.org/_media/20030512_verwaltungsvereinbarung_zukunft_bildung_und_betreuung.pdf
  5. Bundesministerium für Familien, Senioren Frauen und Jugend (Hrsg.). (2005). Zwölfter Kinder- und Jugendbericht. Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland; Bildung, Betreuung und Erziehung vor und neben der Schule. Berlin.Google Scholar
  6. Gängler, H., Weinhold, K. & Markert, T. (2013). Miteinander – Nebeneinander – Durcheinander? Der Hort im Sog der Ganztagsschule. Neue Praxis, 43 (2), 154–75.Google Scholar
  7. Hagemann, K. (2009). Die Ganztagsschule als Politikum. Die bundesdeutsche Entwicklung in gesellschafts- und geschlechtergeschichtlicher Perspektive. Ganztägige Bildung und Betreuung, 209–229.Google Scholar
  8. Rauschenbach, T., Arnoldt, B., Steiner, C. & Stolz, H.-J. (2012). Ganztagsschule als Hoffnungsträge für die Zukunft? Ein Reformprojekt auf dem Prüfstand; Expertise des Deutschen Jugendinstituts (DJI) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung (2. Aufl.). Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  9. Rother, U. (2003). Ganztagsschulentwicklung in den Bundesländern. Stand: November 2003. Die Ganztagsschule (4), 120–142.Google Scholar
  10. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.). Pressemitteilung zur 296. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 05./06.Dezember 2001 in Bonn. Zugriff am 17.10.2016, von https://www.kmk.org/presse/pressearchiv/mitteilung/296-plenarsitzung-der-kultusministerkonferenz-am-0506dezember-2001-in-bonn.html
  11. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.). (2016). Allgemeinbildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland. Statistik 2011 bis 2015.Google Scholar
  12. StEG-Konsortium (2015). Ganztagsschule 2014/2015. Deskriptive Befunde einer bundesweiten Befragung. Frankfurt am Main.Google Scholar
  13. Stötzel, J. & Wagener, A. L. (2014). Historische Entwicklungen und Zielsetzungen von Ganztagsschulen in Deutschland. In T. Coelen & L. Stecher (Hrsg.), Die Ganztagsschule. Eine Einführung (Grundlagentexte Pädagogik, S. 49–64). Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  14. Tillmann, K.-J., Dedering, K., Kneuper, D., Kuhlmann, C. & Nessel, I. (2008). PISA als bildungspolitisches Ereignis. Fallstudien in vier Bundesländern (Schule und Gesellschaft, Bd. 43). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Bettina Arnoldt
    • 1
  • Peter Furthmüller
    • 1
  • Stephan Kielblock
    • 2
  • Johanna M. Gaiser
    • 2
  1. 1.FSPDeutsches Jugendinstitut e.V.MünchenDeutschland
  2. 2.Institut für ErziehungswissenschaftJustus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations