Advertisement

Elementare zeitdiskrete Signale

  • Martin Werner
Chapter

Zusammenfassung

Es werden elementare Signale, ihre analytische Beschreibung und grafische Darstellung am Rechner vorgestellt. Am Beispiel von Audiosignalen werden die Abtastung, die Zeit-Frequenz-Darstellung und die Signalsynthese behandelt und ihre Effekte hörbar gemacht.

Schlüsselwörter

Abtastung („sampling operation“) ADSR-Hüllkurve („ADSR envelope“) Analog-Digital-Umsetzung („analog-to-digital conversion“) Audiosignal („audio signal“) Geräusch („noise“) Grundfrequenz/-schwingung („fundamental frequency“) Harmonische („harmonic“) Impulsfolge („unit-sample sequence“, „unit impulse“) Klang („sound“) MATLAB Oberwellen („higher harmonics“) Spiegelfrequenz („mirror frequency“) Sprungfolge („unit-step sequence“, „unit step“) Stabdiagramm („stem plot“) Ton („tone“) Zeit-Frequenz-Darstellung („time-frequency representation“) 

Literatur

  1. 1.
    Chowing, J. M. (1973). The synthesis of complex audio spectra by means of frequency modulation. Journal of Audio Engineering Society, 21(7), 526–534.Google Scholar
  2. 2.
    Karplus, K., & Strong, A. (1983). Digital synthesis of plucked string and drum timbers. Computer Music Journal, 7(2), 43–55.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    McClellan, J. H., Schafer, R. W., & Yoder, M. A. (1998). DSP first: A multimedia approach. Upper Saddle River: Prentice-Hall.Google Scholar
  4. 4.
    Stonick, V., & Bradley, K. (1996). Labs for signal and systems. Using MATLAB®. Boston: PWS Publishing Company.Google Scholar
  5. 5.
    Werner, M. (2008). Signale und Systeme. Lehr- und Arbeitsbuch mit MATLAB®-Übungen und Lösungen (3. Aufl.). Wiesbaden: Vieweg+Teubner.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Martin Werner
    • 1
  1. 1.FuldaDeutschland

Personalised recommendations