Advertisement

Lehrerbildung in der digitalen Welt

Konzeptionelle und empirische Aspekte
  • Bardo HerzigEmail author
  • Alexander Martin
Chapter

Zusammenfassung

Mediatisierung und Digitalisierung kennzeichnen grundsätzliche Veränderungen im Sinne von gesellschaftlichen Transformationsprozessen, die nicht auf einzelne Lebensbereiche beschränkt sind, sondern Berufs-, Alltags- und Freizeitwelt gleichermaßen tangieren. Die Allgegenwart von Medien, ihre Verwobenheit mit unserem Alltag, die zunehmende Selbstverständlichkeit von medienvermittelter interpersonaler Kommunikation oder die Vermischung von Kommunikationsformen sind nur einzelne Merkmale eines Prozesses, der sich als Mediatisierung bezeichnen lässt (Krotz 2012, S. 45). Die Digitalisierung als zunächst technischer Prozess der Wandlung von analogen in digitale Signale mit dem Zweck der Speicherung und (Weiter-)Verarbeitung (z. B. Müller 2015) ist Ursache und Treiber dieser Veränderungen, die sich in der öffentlichen Diskussion um mobile Technologien, soziale Medien, Analytics und Big Data, Cloud-Computing-Technologien, das Internet of Things oder die Industrie 4.0. widerspiegeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Angeli, C., & Valanides, N. (2009). Epistemological and methodological issues for the conceptualization, development, and assessment of ICT-TPCK: Advances in Technological Pedagogical Content Knowledge (TPCK). Computers & Education 52, 154–168.Google Scholar
  2. Archambault, L. M., & Barnett, J. H. (2010). Revisiting technological pedagogical content knowledge: Exploring the TPACK framework. Computers & Education 55, 1656–1662.Google Scholar
  3. Archambault, L. M., & Crippen, K. (2009). Examining TPACK among K-12 Online Distance Educators in the United States. Contemporary Issues in Technology and Teacher Education 9, 71–88.Google Scholar
  4. Bandura, A. (1977). Self-efficacy: Toward a unifying theory of behavioral change. Psychological Review 84, 191- 215.Google Scholar
  5. Bandura, A. (1997). Self-efficacy: The exercise of control. New York: Freeman.Google Scholar
  6. Bertelsmann Stiftung (2016). Monitor Digitale Bildung. Berufliche Ausbildung im Digitalen Zeitalter. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung 2016.Google Scholar
  7. Blömeke, S. (2000). Medienpädagogische Kompetenz. München: koepaed Verlag.Google Scholar
  8. Blömeke, S. (2001). Analyse von Konzepten zum Erwerb medienpädagogischer Kompetenz. Jahrbuch Medienpädagogik 2, 27–47.Google Scholar
  9. Blömeke, S. (2003). Medienpädagogische Kompetenz. Theoretische Grundlagen und erste empirische Befunde. Empirische Pädagogik 17, 196–216.Google Scholar
  10. Breiter, A., Aufenanger, S., Averbeck, I., Welling, S., & Wedjelek, M. (2013). Medienintegration in Grundschulen. Berlin: Vistas.Google Scholar
  11. Châlons, Ch., & Dufft, N. (2016). Die Rolle der IT als Enabler für Digitalisierung. In F. Abolhassan (Hrsg.), Was treibt die Digitalisierung? Warum an der Cloud kein Weg vorbeiführt (S.27–37). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  12. Gerick, J., Schaumburg, H., Kahnert, J., & Eickelmann, B. (2014). Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs computer- und informationsbezogener Kompetenzen in den ICILS- 2013-Teilnehmerländern. In W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick et al. (Hrsg.), ICILS 2013 Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 147–196). New York: Waxmann.Google Scholar
  13. Gysbers, A. (2008). Lehrer, Medien, Kompetenz. Eine empirische Untersuchung zur medienpädagogischen Kompetenz und Performanz niedersächsischer Lehrkräfte. Berlin: Vistas.Google Scholar
  14. Herzig, B., Schaper, N., Martin, A., & Ossenschmidt, D. (2016). Schlussbericht zum BMBF Verbundprojekt M³K – Modellierung und Messung medienpädagogischer Kompetenz, Teilprojekt: Medienerzieherische und mediendidaktische Facetten und handlungsleitende Einstellungen. Paderborn: Universität, Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft/ Institut für Humanwissenschaften.Google Scholar
  15. Horzum, M. B., Akgün, Ö. E., & Öztürk, E. (2014). The Psychometric Properties of the Technological Pedagogical Content Knowledge Scale. International Online Journal of Educational Scienes 6, 544–557.Google Scholar
  16. Imort, P., & Niesyto, H. (Hrsg.). (2014). Grundbildung Medien in pädagogischen Studiengängen: Ansätze und Entwicklungsperspektiven 2014. München: kopead Verlag.Google Scholar
  17. ISTE (International Society for Technology in Education) (o.J.). The ISTE NETS and Performance Indicators for Teachers (NETS-T). http://www.iste.org/standards/standards-for-teachers/nets-for-teachers-2008. Zugegriffen: 27.09.2016.
  18. Kammerl, R., & Ostermann, S. (2010). Medienbildung – (k)ein Unterrichtsfach? Eine Expertise zum Stellenwert der Medienkompetenzförderung in Schulen. Hamburg: Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH).Google Scholar
  19. KMK (2004). Standards fü r die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Bonn: KMK 2004.Google Scholar
  20. KMK (2012). Medienbildung in der Schule. Bonn: KMK 2012.Google Scholar
  21. KMK [Kultusministerkonferenz]: Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“. Version 1.0 (Entwurf). Stand: 27.04.2016.Google Scholar
  22. Krotz, F. (2012). Von der Entdeckung der Zentralperspektive zur Augmented Reality: Wie Mediatisierung funktioniert. In F. Krotz & A. Hepp (Hrsg.), Mediatisierte Welten. Forschungsfelder und Beschreibungsansätze (S. 27–55). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  23. Kunter, M., & Pohlmann, B. (2009). Lehrer. In J. Müller & E. Wild (Hrsg.), Einfü hrung in die Pädagogische Psychologie (S. 261–282). Berlin: Springer Verlag.Google Scholar
  24. Kushner Benson, S. N.,& Ward, C. L. (2013). Teaching with technology: Using TPACK to understand teaching expertise in online higher education. Journal of Educational Computing Research 48, 153–171.Google Scholar
  25. Lee, M.-H.,& Tsai, C.-C. (2010). Exploring teachers’ perceived self-efficacy and technological pedagogical content knowledge with respect to educational use of the World Wide Web. Instructional Science 38, 1–21.Google Scholar
  26. Lorenz, R. & Bos, W. (2016). Wie Schulleitungen Medienbildung fördern können. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 27, 128–132.Google Scholar
  27. Lorenz, R., & Endberg, M. (2016). Digitale Medien in der Lehrerausbildung. Die Sichtweise aus der Unterrichtspraxis. merz 60, 60–65.Google Scholar
  28. Lorenz, R., Gerick, J., Wendt, H., & Weischenberg, J. (2016). Einschätzung von Sekundarstufenlehrkräften zu ihren Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien in Lehrund Lernprozessen. In B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel et al. (Hrsg.), ICILS 2013. Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 119–142). Münster: Waxmann.Google Scholar
  29. Magenheim, J., Nelles, W., Rhode, T., Schaper, N., Schubert, S., & Stechert, P. (2010). Competencies for Informatics Systems and Modeling. Results of Qualitative Content Analysis of Expert Interviews. ieeexplore.ieee.org/search/freesrchabstract.jsp?tp=&arnumber=5492535. Zugegriffen: 27.09.2016.
  30. Mau, T. (2016). Stand und Perspektvien der Medienbildung in der Lehrerbildung. Eine empirische Studie am Beispiel der Universität Göttingen. München: kopaed Verlag.Google Scholar
  31. Messick, S. (1995). Validity of psychological assessment: Validation of inferences from persons’ responses and performances as scientific inquiry into score meaning. American Psychologist 50, 741–749.Google Scholar
  32. Mishra, P., & Koehler, M. (2006). Technological pedagogical content knowledge: A framework for teacher knowledge. The Teachers College Record 108, 1017–1054.Google Scholar
  33. Müller, J. (2015). Digitalisierung. Die Grundlage der digitalen Geselschaft. LOG IN 180, 67–76.Google Scholar
  34. Saengbanchong, V., Wiratchai, N., & Bowarnkitiwong, S. (2014), Validating the Technological Pedagogical Content Knowledge Appropriate for Instructing Students (TPACK-S) of Preservice Teachers. Procedia – Social and Behavioral Science 116, 524–530.Google Scholar
  35. Sang, G., Valcke, M., van Braak, J., & Tondeur, J. (2010). Student teachers’ thinking processes and ICT integration: predictors of prospective teaching behaviors with educational technology. Computers & Education 54 , 103–112.Google Scholar
  36. Schaper, N. (2009). Aufgabenfelder und Perspektiven bei der Kompetenzmodellierung und –messung in der Lehrerbildung. Lehrerbildung auf dem Prü fstand 2 ,166–199.Google Scholar
  37. Tondeur, J., van Braak, J., Sang, G., Voogt, J., Fisser, P., & Ottenbreit-Leftwich, A. (2012). Preparing pre-service teachers to integrate technology in education: A synthesis of qualitative evidence. Computers & Education 59, 134–144.Google Scholar
  38. Tulodziecki, G. (2006). Zur Entwicklung lehr-lerntheoretisch basierter Kompetenzen in der Lehrerbildung. In W. Plöger (Hrsg.), Was müssen Lehrerinnen und Lehrer können? Beiträge zur Kompetenzorientierung in der Lehrerbildung (S. 137–154). Paderborn: Schöningh Verlag. Tulodziecki, G., Herzig, B., & Grafe, S. (2010): Medienbildung in Schule und Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.Google Scholar
  39. Voogt, J. M., Fisser, P., Pareja Roblin, N., Tondeur, J., & van Braak, J. (2013). Technological Pedagogical Content Knowledge – a review of the literature. Journal of computer assisted learning 29, 109–121.Google Scholar
  40. Wilson, C., Grizzle, A., Tuazon, R., Akyempong, K., & Cheung, C.-K. (2011). Media and Information Literacy Curriculum for Teachers. Paris, France: United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization.Google Scholar
  41. Yeh, Y.-F., Hsu, Y.-S., Wu, H.-K., Hwang, F.-K., & Lin, T.-C. (2013). Developing and validating technological pedagogical content knowledge-practical (TPACK-practical) through the Delphi survey technique. British Journal of Educational Technology 45, 707–722.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations