Advertisement

Autonomes Fahren aus Sicht der Maschinenethik

  • Claudia BrändleEmail author
  • Armin Grunwald
Chapter

Zusammenfassung

In der Debatte um die zunehmende Automatisierung des Individualverkehrs und die Vision des autonomen Fahrens wird eine Vielzahl ethischer Fragen aufgeworfen. Ziel des vorliegenden Beitrages ist es, einen Überblick über die unterschiedlichen ethischen Aspekte des autonomen Fahrens zu geben. Da, wie meist in lebensweltlichen Herausforderungen, sehr unterschiedliche ethische Fragestellungen angesprochen werden, lässt sich eine gewisse Heterogenität nicht vermeiden.

Der Text gliedert sich in zwei Teile: Im ersten Teil geht es um spezifische Themen der Maschinenethik und die zentrale Frage, inwieweit ein autonomes Fahrzeug moralische Entscheidungen treffen wird. Im Zuge dessen wird zunächst das Problem der Dilemma-Situationen thematisiert. In einem zweiten Schritt soll die Frage nach der Verantwortung für durch autonome Fahrzeuge verursachte Unfälle in den Blick genommen werden. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den ethischen Herausforderungen, die sich durch das autonome Fahren auf der gesellschaftlichen Systemebene ergeben. Dies umfasst unter anderem die potenziellen und z. T. nicht intendierten Auswirkungen des autonomen Fahrens auf informationelle Selbstbestimmung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt und das Verkehrssystem als solches.

Schlüsselwörter

Autonomes Fahren Maschinenethik Moralische Maschinen Moralisches Handeln Moralisches Dilemma Verantwortung Systemethik Risikoethik Technikfolgenabschätzung 

Literatur

  1. Abney, Keith. 2012. Robotics, ethical theory, and metaethics: A guide for the perplexed. In Robot Ethics. The ethical and social implications of robotics, Hrsg. Patrick Lin, Keith Abney und George A. Bekey. Cambridge, MA: The MIT Press.Google Scholar
  2. Anderson, Michael, und Susan L. Anderson. 2011. Machine ethics. Cambridge, MA: Cambridge University Press.  https://doi.org/10.1017/CBO9780511978036.
  3. Anderson, Michael, Susan L. Anderson, und Chris, Armen. 2005. Towards machine ethics: Implementing two action-based ethical theories. In Proceedings of the AAAI 2005 fall symposium on machine ethics. Arlington.Google Scholar
  4. Anderson, Michael, Susan L. Anderson, und Chris, Armen. 2006 MedEthEx: A prototype medical ethics advisor. In Proceedings of the 18th conference on innovative applications of artificial intelligence, Boston, Massachusetts, Bd. 2, 1759–1765.Google Scholar
  5. Awad, Edmond, Sohan Dsouza, Richard Kim, Jonathan Schulz, Joseph Henrich, Azim Shariff, Jean-Francois Bonnefon, und Iyad Rahwan. 2018. The moral machine experiment. Nature 563: 59–63.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bainbridge, Lisanne. 1983. Ironies of automation. Automatica 19:775–779.CrossRefGoogle Scholar
  7. Baumann, Martina F., Claudia Brändle, Christopher Coenen, und Silke Zimmer-Merkle. 2018. Taking responsibility: A Responsible Research and Innovation (RRI) perspective on insurance issues of semi-autonomous driving. Transportation Research Part A: Policy and Practice.  https://doi.org/10.1016/j.tra.2018.05.004.
  8. Bendel, Oliver. 2018. Überlegungen zur Disziplin der Maschinenethik. Aus Politik und Zeitgeschichte 6–8:34–38.Google Scholar
  9. Birnbacher, Dieter, und Wolfgang Birnbacher. 2016. Automatisiertes Fahren. Ethische Fragen an der Schnittstelle von Technik und Gesellschaft. Information Philosophie 4:8–15.Google Scholar
  10. Börner, Franziska, Christoph, Kehl, und Linda, Nierling. 2018. Chancen und Risiken mobiler und digitaler Kommunikation in der Arbeitswelt. Berlin: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag. www.tab-beim-bundestag.de/de/pdf/publikationen/berichte/TAB-Arbeitsbericht-ab174.pdf. Zugegriffen am 26.08.2018.
  11. Dilich, Michael, Dror, Kopernik, und John, Goebelbecker. 2002. Evaluating Driver response to a sudden emergency: Issues of expectancy, emotional arousal and uncertainty. SAE Technical Paper 2002-01-0089.  https://doi.org/10.4271/2002-01-0089.
  12. Ethik-Kommission automatisiertes und vernetztes Fahren. 2017. Bericht. https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/DG/bericht-der-ethik-kommission.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen am 06.03.2019.
  13. Fagnant, Daniel J., und Kara Kockelman. 2015. Preparing a nation for autonomous vehicles: Opportunities, barriers and policy recommendations. Transportation Research Part A: Policy and Practice 77:167–181.  https://doi.org/10.1016/j.tra.2015.04.003.CrossRefGoogle Scholar
  14. Färber, Berthold. 2016. Kommunikationsprobleme zwischen autonomen Fahrzeugen und menschlichen Fahrern. In Autonomes Fahren. Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte, Hrsg. Markus Maurer, Christian J. Gerdes, Barbara Lenz und Hermann Winner, 128–146. Berlin/Heidelberg: Springer.Google Scholar
  15. Foot, Philippa. 1967. The problem of abortion and the doctrine of the double effect. Oxford Review 5:5–15.Google Scholar
  16. Goodall, Noah J. 2014. Machine ethics and automated vehicles. In Road vehicle automation. Lecture notes in mobility, Hrsg. G. Meyer und S. Beiker. Cham: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-319-05990-7_9.CrossRefGoogle Scholar
  17. Grunwald, Armin. 2010. Technikfolgenabschätzung – Eine Einführung. Zweite, grundlegend überarbeitete erweiterte Auflage. Berlin: edition sigma.CrossRefGoogle Scholar
  18. Grunwald, Armin, Hrsg. 2013. Handbuch Technikethik. Stuttgart/Weimar: Metzler.Google Scholar
  19. Grunwald, Armin. 2015. Gesellschaftliche Risikokonstellation für Autonomes Fahren. Analyse, Einordnung und Bewertung. Autonomes Fahren. In Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte, Hrsg. M. Maurer, J. C. Gerdes, B. Lenz und H. Winner, 661–685. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  20. Heesen, Jessica. 2016. Handbuch Medien- und Informationsethik. Stuttgart/Weimar: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  21. Hevelke, Alexander, und Julian Nida-Rümelin. 2015. Responsibility for crashes of autonomous vehicles. An ethical analysis. Science and Engineering Ethics 21(3): 619–630.  https://doi.org/10.1007/s11948-014-9565-5.CrossRefGoogle Scholar
  22. Jackson, Tim. 2009. Prosperity without growth? The transition to a sustainable economy. London: Sustainable Development Commission.Google Scholar
  23. JafariNaimi, Nassim. 2017. Our bodies in the trolley’s path, or why self-driving cars must *not* be programmed to kill. Science, Technology & Human Values:1–22.  https://doi.org/10.1177/0162243917718942.
  24. Kolany-Raiser, Barbara, Reinhard Heil, et al., Hrsg. 2018. Big Data und Gesellschaft. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  25. Lin, Patrick. 2016. Why ethics matters for autonomous cars. In Autonomes Fahren. Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte, Hrsg. Markus Maurer, Christian J. Gerdes, Barbara Lenz und Hermann Winner, 69–85. Berlin/Heidelberg: Springer.Google Scholar
  26. Lin, Patrick, Keith Abney, und George A. Bekey, Hrsg. 2012. Robot ethics. The ethical and social implications of robotics. Cambridge, MA: The MIT Press.Google Scholar
  27. Misselhorn, Catrin. 2018. Maschinen mit Moral? Grundfragen der Maschinenethik. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  28. Moor, James A. 2006. The nature, importance, and difficulty of machine ethics. IEEE Intelligent Systems 21:18–21.CrossRefGoogle Scholar
  29. Nida-Rümelin, Julian, Hrsg. 1996. Risikoethik. In Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung, 863–887. Stuttgart: Kröner.Google Scholar
  30. Ott, Konrad, Jan Dierks, und Lieske Voget-Kleschin, Hrsg. 2016. Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  31. Petermann, Thomas, Harald Bradke, Arne Lüllmann, Maik Poetzsch, und Ulrich Riehm. 2011. Was bei einem Blackout geschieht. Folgen eines langandauernden und großflächigen Stromausfalls. Berlin: Edition Sigma.CrossRefGoogle Scholar
  32. Renn, Ortwin, Pia J. Schweizer, Marion Dreyer, und Andreas Klinke. 2008. Risiko. Über den gesellschaftlichen Umgang mit Unsicherheit. München: oekom verlag.Google Scholar
  33. Rolf, Arno. 2014. Weltmacht Vereinigte Daten. Die Digitalisierung und Big Data verstehen. Weimar: Metropolis.Google Scholar
  34. SAE International. 2016. Standard J3016. Taxonomy and definitions for terms related to on-road motor vehicle automated driving systems.Google Scholar
  35. Statistisches Bundesamt. 2016. Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2015. Wiesbaden. https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressekonferenzen/2016/Unfallentwicklung_2015/Pressebroschuere_unfallentwicklung.pdf. Zugegriffen am 04.02.2019.
  36. Statistisches Bundesamt. 2018. Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2017. Wiesbaden. https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressekonferenzen/2018/verkehrsunfaelle_2017/Pressebroschuere_unfallentwicklung.pdf. Zugegriffen am 04.02.2019.
  37. The IEEE Global Initiative on Ethics of Autonomous and Intelligent Systems. 2017. Ethically aligned design: A vision for prioritizing human well-being with autonomous and intelligent systems, Version 2. https://standards.ieee.org/content/dam/ieee-standards/standards/web/documents/other/ead_v2.pdf. Zugegriffen am 06.03.2019.
  38. Thomson, Judith Jarvis. 1985. The trolley problem. The Yale Law Journal 94(6): 1395–1415.  https://doi.org/10.2307/796133.CrossRefGoogle Scholar
  39. Tzafestas, Spyros G. 2016. Roboethics. A navigating overview. Cham: Springer International Publishing.  https://doi.org/10.1007/978-3-319-21714-7.
  40. Van de Poel, Ibo. 2016. An ethical framework for evaluating experimental technology. Science and Engineering Ethics 22:667–686.  https://doi.org/10.1007/s11948-015-9724-3.CrossRefGoogle Scholar
  41. Wallach, Wendell, und Colin Allen. 2009. Moral machines: Teaching robots right from wrong. New York: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Karlsruher Institut für Technologie (KIT)Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations