Advertisement

Der Mensch in der technischen Umwelt

Ergonomische Konstruktionen des Fliegercockpits im Human Engineering der 1940er–1960er Jahre
  • Kevin LiggieriEmail author
Chapter
Part of the Studien zur Interdisziplinären Anthropologie book series (SIA)

Zusammenfassung

Antoine de Saint-Exupéry, der Literat und Pilot in seiner Person vereinte, beschreibt eindrücklich in seinem Buch Flug nach Arras aus dem Jahr 1942 den Kontext einer organisch-maschinellen Vermittlung am Beispiel des Cockpits. „Die Atmung hole ich mir aus dieser Maske. Ein Kautschukschlauch verbindet mich mit dem Flugzeug, er ist genauso wichtig wie die Nabelschnur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Asendorf, Christoph. 1997. Super Constellation – Flugzeug und Raumrevolution. Die Wirkung der Luftfahrt auf Kunst und Kultur der Moderne. Wien/New York: Springer.Google Scholar
  2. Barr, N. L. 1950. Visibility of Cockpit Instruments. In Aviation Medicine, August: S. 328–346.Google Scholar
  3. Birmingham, H. P., und Frederic V. Taylor. 1954. Human engineering approach to the design of man-operated continuous control systems, NRL Rept. 4333, Naval Research. Washington D.C.Google Scholar
  4. Brauser, Klaus Joachim. 1966. Die Systemphilosophie lernender Automaten in der Anwendung auf Autopiloten. München/Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  5. Brown, J. S. und William O. Jenkins. 1947. An Analysis of Human Motor Abilities related to the Design of Equipment and a suggested programm of Research. In Psychological Research on Equipment Design, hrsg. Paul Fitts, Washington D.C.: Gouvernment Printing Office. S. 35–63.Google Scholar
  6. Budraß, Lutz. 2007. Staatsnähe und Unsicherheit: Die deutsche Luftfahrtindustrie. In Ein Jahrhundert im Flug: Luft- und Raumfahrtforschung in Deutschland 1907–2007, hrsg. Helmuth Trischler und Kai-Uwe Schrogl, Frankfurt a. M.: Campus. S. 156–176.Google Scholar
  7. Chapanis, Alphonse, et al. 1947. Lectures on Men and Machines: An Introduction to Human Engineering. Baltimore: Johns Hopkins.Google Scholar
  8. Chapanis, Alphonse, et al. 1949. Applied experimental psychology: human factors in engineering design. New York: John Wiley.CrossRefGoogle Scholar
  9. Chapanis, Alphonse. 1947. Review. In The Quarterly Review of Biology 3: S. 229–230.CrossRefGoogle Scholar
  10. Cohausz, Peter W. 2000. Cockpits deutscher Flugzeuge. Historische Bordinstrumente von 1911 bis 1970. Oberhaching: Aviatic.Google Scholar
  11. Craik, Kenneth James William. 1948. Theory of the Human Operator in Control Systems II. Man as an Element in a Control System. In British Journal of Psychology 38: S. 142–148.CrossRefGoogle Scholar
  12. Crocco, Arthur G. 1942. Grundsätzliche Untersuchung des Instrumentenfluges. München/ Berlin: Oldenbourg.Google Scholar
  13. Dach, J. S. 1963. Psychophysische Wahrnehmungs-Fehlleistung als Ursache von Straßenverkehrsunfällen und Maßnahmen zu ihrer Beseitigung. In Zentralblatt für Verkehrs-Medizin, Verkehrs-Psychologie, Luft- und Raumfahrt-Medizin 9: S. 200–208.Google Scholar
  14. De Saint-Exupéry, Antoine. 1951. Nachtflug. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  15. De Saint-Exupéry, Antoine. 1966a. Flug nach Arras. In Ders., Romane. Dokumente, Düsseldorf: Karl Rauch. S. 325–503.Google Scholar
  16. De Saint-Exupéry, Antoine. 1966b. Südkurier. In Ders., Romane. Dokumente, Düsseldorf: Karl Rauch. S. 5–125.Google Scholar
  17. Dunlap, J. W. 1947. Men and machines. In Journal of Applied Psychology 6: S. 565–579.CrossRefGoogle Scholar
  18. Everling, Emil und Erich Görlitz. 1941. Reichspatentamt, Patentschrift, Nr. 708922, Klasse 62c, Gruppe 25. Ausgegeben am 31. Juli 1941, Reichspatentamt BArch, R 131.Google Scholar
  19. Everling, Emil. 1941. Sinnfälligkeit von Messgeräten. In Luftwissen 8: S. 26–27.Google Scholar
  20. Everling, Emil. 1958. Aus der Diskussion zu den Vorträgen von Prof. Dr. Ruff und Prof. Dr. Koppe. In Heinrich Koppe, Über die Einheit von Ausrüstung und Flugzeug. WGLR Jahrbuch 1958: S. 16–24.Google Scholar
  21. Everling, Emil. 1961. Menschliches Verhalten – technisches Gestalten. Essen: Kolbenstetter.Google Scholar
  22. Fitts, Paul. 1947. Psychological Research on Equipment Design. Washington D.C.: Gouvernment Printing Office.Google Scholar
  23. Fitts, Paul. 1962. Military skills in changing technology. In Defence Psychology. Proceeding of a Symposium held in Paris 1960, hrsg. Frank A. Geldard, New York u. a.: Pergamon Press. S. 99–104.Google Scholar
  24. Flik, Gotthilf. 1988. Zur Geschichte der Wehrmachtpsychologie 1934 – 1943. Aufbau der Bundeswehrpsychologie 1951 – 1966. Bonn: BMVg.Google Scholar
  25. Gaines, Brain R. 1969. Linear and Nonlinear Models of Human Controller. In International Journal of Man-Machine Studies 1: S. 333–360.CrossRefGoogle Scholar
  26. Gerathewohl, Siegfried J. 1957. Stellung und Rolle der Psychologie in einer Wehrkunde. Wehrkunde 6: S. 29–34.Google Scholar
  27. Haber, Heinz. 1956. Die Mechanische Umwelt im Flugzeug von morgen. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 73–84.Google Scholar
  28. Haber, Heinz. 1956. Vorwort. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 1–8.Google Scholar
  29. Handke, E. 1959. Der Einfluß menschlicher Eigenschaften auf die Luftfahrzeugentwicklung. In Deutsche Flugtechnik 12: S. 355–360.Google Scholar
  30. Herwig, Bernhard. 1948. Grundlagen und Aufgaben der Arbeitspsychologie. In Zentralblatt für Arbeitswissenschaft 2: S. 50.Google Scholar
  31. Hickey Jr., Albert E., und Wesley C. Blair. 1958. Man as a Monitor. In Human Factors 1: S. 8–15.CrossRefGoogle Scholar
  32. Hirschel, Ernst H. 2007. Luftfahrtforschung in der Bundesrepublik. In Ein Jahrhundert im Flug: Luft- und Raumfahrtforschung in Deutschland 1907–2007, hrsg. Helmuth Trischler und Kai-Uwe Schrogl, Frankfurt a. M.: Campus. S. 295–319.Google Scholar
  33. Kappauf, William E. 1947. History of psychological studies of the design and operation of equipment. In American Psychologist 2: S. 83–86.CrossRefGoogle Scholar
  34. Kehrt, Christian 2010. Moderne Krieger. Die Technikerfahrung deutscher Luftwaffenpiloten 1910–1945. Paderborn: Schoeningh.Google Scholar
  35. Koppe, Heinrich 1928. Die Bedeutung der Meßtechnik für die Luftfahrt. In Jahrbuch 1928 der WGL: S. 155–175.Google Scholar
  36. Koppe, Heinrich 1958. Über die Einheit von Ausrüstung und Flugzeug. In WGLR Jahrbuch 1958: S. 16–24.Google Scholar
  37. Kraemer, Otto. 1953. Die Wandlung des Menschen durch die Technik. VDI-Sondertagung in Tübingen am 30. und 31. März 1953. In VDI-Z 95: S. 1077–1092.Google Scholar
  38. Kristensson, R. 1952. Der Mensch als Ziel und Mittelpunkt des Produktivitätsstrebens. In Industrielle Organisation 21: S. 301–304.Google Scholar
  39. Krueger, Gerald P. 2012. Military Engineering Psychology. In The Oxford Handbook of Military Psychology, hrsg. Janice H. Laurence und Michael D. Matthews, New York: Oxford. S. 232–240.Google Scholar
  40. Liggieri, Kevin. 2015. „Ich starb als Mensch, seitdem ich Flieger wurde“ – Zur literarischen Annexion und Akzeptanz technischer Artefakte am Beispiel des Fliegers. In LiLi 3: S. 79–95.Google Scholar
  41. Liggieri, Kevin. 2017. „Sinnfälligkeit der Bewegung“ – Zur objektpsychotechnischen Anpassung der Arbeitsgeräte an den Menschen. In Zeitschrift für Technikgeschichte 1: S. 29–62.CrossRefGoogle Scholar
  42. Lyman, John. 1956. Eigenschaften des Flugzeugführers. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 116–121.Google Scholar
  43. Mayo, Alfred M. 1956. Gestaltung von Steuerkabinen. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 149–166.Google Scholar
  44. McFarland, Ross A. 1946. Human Factors in Air Transport Design. New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  45. Meyer-Drawe, Käte. 2007. Menschen im Spiegel ihrer Maschinen. Paderborn: Fink.Google Scholar
  46. Milton, J. L. 1952. Analysis of Eye Movements in Flight. In Aviation Medicine, Februar: S. 67–76.Google Scholar
  47. Münnich, K. 1939. Der Mensch als Unfallursache bei Flugzeugunglücken. Eine Untersuchung an Hand der Flugunfallstatistik des amerikanischen Bedarfsluftverkehres. In Industrielle Psychotechnik 16: S. 1–8.Google Scholar
  48. Nanz, Tobias. 2003. Blindflug. Instrumente und Psychotechnik des Piloten. In Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 14: S. 29–49.Google Scholar
  49. Petersen, Otto. 1939. Ueber die Sinnfälligkeit von Blindflugmeßgeräten. In Industrielle Psychotechnik 8: S. 225–239.Google Scholar
  50. Pinson, Eric A., und Alphonse Chapanis. 1946. Visual Factors in the Design of Military Aircraft. In Aviation Medicine, April: S. 115–122.Google Scholar
  51. Rabinbach, Anson. 2001. Motor Mensch. Wien: Turia und Kant.Google Scholar
  52. Rohmert, Walter. 1957. Beispiele für die optimale Gestaltung von Skalen und Zifferblättern. Eine Zusammenfassung neuerer amerikanischer Untersuchungen. In Zentralblatt für Arbeitswissenschaft und soziale Betriebspraxis 11: S. 177–184.Google Scholar
  53. Roscoe, Stanley N. 1956. Messwertwiedergabe und Kontrollgeräte. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 128–136.Google Scholar
  54. Scheichl, Ludwig. 1963. Das „Human Engineering“, ein neues Gebiet der Wehrtechnik. In Wehrtechnische Monatshefte 60: S. 41–50.Google Scholar
  55. Schnell, Walter. 1935. Luftfahrtmedizin. Einführung in die Biologie und Hygiene des Flugwesens. Berlin: Volckmann.Google Scholar
  56. Schorn, M. 1939. Wahrscheinlichkeit oder Gewißheit – Zufall oder Gesetzmäßigkeit. Karl Marbe zum 70. Geburtstag. In Industrielle Psychotechnik 16: S. 161–169.Google Scholar
  57. Shank, Robert J. 1956. Elektronische Hilfe. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 144–148.Google Scholar
  58. Sheridan, Thomas B. 1986. Forty-Five Years of Man-Machine Systems: History and Trends. In Analysis, Design and Evaluation of man-machine systems. Proceedings of the 2nd IFAC/ IFIP/IFORS/IEA Conference Varese, Italy, 10–12 September 1985, hrsg. G. Manchi et al., New York u. a.: Pergamon Press. S. 1–9.Google Scholar
  59. Stadler, Max, und Mathias Grote. 2015. Surfaces in the History of Modern Science: Inscribing, Separating, Enclosing. In Science in Context 28: S. 311–331.CrossRefGoogle Scholar
  60. Warren, Neil D. 1956. Nichtübertragbare Aufgaben. In Möglichkeiten und Grenzen des bemannten Fluges, hrsg. Heinz Haber und Anton Gebauer, München: Barth. S. 137–143.Google Scholar
  61. Wiegand, Fritz. 1957. Sichtbarmachung von Flugzeugbordgeräten. In WGLR Jahrbuch 1957: S. 371–373.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations