Advertisement

Anthropologie und Soziologie der Macht

  • Günter DuxEmail author
Chapter
Part of the Gesammelte Schriften book series (GESCH, volume 10)

Zusammenfassung

Menschliche Gesellschaften und mit ihnen die Beziehungen der Geschlechter haben sich im Anschluß an die Naturgeschichte einzig mit dem Menschen selbst bilden können. Der Umstand, daß dessen anthropologische Verfassung von einer dominant instinktiven Organisation freigesetzt ist, die Instinkte, mit Nietzsche zu reden, ausgehängt sind, macht eine kulturelle Organisation der Lebensformen ebenso notwendig wie möglich. Kulturelle Lebensformen sind gesellschaftliche Lebensformen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Albert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations