Advertisement

Demokratischer Kommunitarismus – Der Ansatz Robert Bellahs

  • Edmund ArensEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Soziologe Robert Bellah hat mit seinem Forschungsteam eine eigene Version des Kommunitarismus entwickelt. Dies geschieht in zwei wichtigen Werken zu den amerikanischen „Gewohnheiten des Herzens“ und zur „guten Gesellschaft“. In seinem Spätwerk zur „Religion innerhalb der menschlichen Evolution“ wird diese Version religionsgeschichtlich unterfüttert. Behandelt wird im Beitrag zudem die kontroverse Rezeption von Bellahs Ansatz, der einen demokratischen Kommunitarismus vertritt.

Schlüsselwörter

Robert Bellah Gemeinschaft Individualismus Institutionen Gemeinsinn Demokratie Religion 

Literatur

  1. Albert, M. Elizabeth. 1988. In the interest of the public good? New questions for feminism. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 84–96. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  2. Arens, Edmund. 1995. Der Sinn für Zugehörigkeit. Religion und Gesellschaft in kommunitaristischer Sicht. Orientierung 59:154–159.Google Scholar
  3. Arens, Edmund. 1998. Kirchlicher Kommunitarismus. Theologische Revue 94:487–500.Google Scholar
  4. Arens, Edmund. 2007. Gottesverständigung. Eine kommunikative Religionstheologie. Freiburg: Herder.Google Scholar
  5. Arens, Edmund. 2010. Von der Zivilreligion zur öffentlichen Kirche. Robert Bellahs Weg in den Kommunitarismus. In Kommunitarismus und Religion, Hrsg. Michael Kühnlein, 151–165. Berlin: Akademieverlag.Google Scholar
  6. Arens, Edmund. 2016. Going public – Öffentliche Religionen und Öffentliche Theologie. In Integrationspotenziale von Religion und Zivilgesellschaft. Theoretische und empirische Befunde, Hrsg. Edmund Arens, Martin Baumann und Antonius Liedhegener, 19–69. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  7. Arens, Edmund, und Jürgen Manemann. 2000. Wie sollen wir zusammen leben? Zur Diskussion über den Kommunitarismus. In Demokratiefähigkeit. Jahrbuch Politische Theologie, Hrsg. Jürgen Manemann, Bd. 1, 155–187. Münster: LIT Verlag.Google Scholar
  8. Bedford-Strohm, Heinrich. 1999. Gemeinschaft aus kommunikativer Freiheit. Sozialer Zusammenhalt in der modernen Gesellschaft. Ein theologischer Beitrag. Gütersloh: Chr. Kaiser/Gütersloher Verlag.Google Scholar
  9. Bellah, Robert N. 1957. Tokugawa religion. The values of pre-industrial Japan. Glencoe: Free Press.Google Scholar
  10. Bellah, Robert N. 1964. Religious evolution. American Sociological Review 29:358–372.CrossRefGoogle Scholar
  11. Bellah, Robert N. 1967. Civil religion in America. Daedalus 96:1–21.Google Scholar
  12. Bellah, Robert N. 1988. The idea of practices in habits: A response. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 269–288. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  13. Bellah, Robert N. 1995. Community properly understood: A defense of democratic communitarianism. The Responsive Community 6(1): 49–54.Google Scholar
  14. Bellah, Robert N. 2005. What is axial about the axial age? Archives européennes de Sociologie 46: 69–89.CrossRefGoogle Scholar
  15. Bellah, Robert N. 2011. Religion in human evolution. From the paleolithic to the axial age. Cambridge: Harvard University Press.CrossRefGoogle Scholar
  16. Bellah, Robert N., und Philipp E. Hammond, Hrsg. 1980. Varieties of civil religion. New York: Harper and Row.Google Scholar
  17. Bellah, Robert N., und Hans Joas, Hrsg. 2012. The axial age and its consequences. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  18. Bellah, Robert N., und Steven M. Tipton, Hrsg. 2006. The Robert Bellah reader. Durham: Duke University Press.Google Scholar
  19. Bellah, Robert N., Richard Madsen, William M. Sullivan, Ann Swidler, und Steven M. Tipton. 1985. Habits of the heart. Individualism and commitment in American life. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  20. Bellah, Robert N., Richard, Madsen., William M. Sullivan, Ann Swidler, und Steven M. Tipton. 1987. Gewohnheiten des Herzens. Individualismus und Gemeinsinn in der amerikanischen Gesellschaft. Übers: I. Peikert. Köln: Bund Verlag.Google Scholar
  21. Bellah, Robert N., Richard Madsen, William M. Sullivan, Ann Swidler, und Steven M. Tipton. 1991. The good society. New York: Knopf.Google Scholar
  22. Bellah, Robert N., Richard Madsen, William M. Sullivan, Ann Swidler, und Steven M. Tipton. 1992. Gegen die Tyrannei des Marktes. In Kommunitarismus in der Diskussion, Hrsg. Christel Zahlmann, 57–73. Berlin: Rotbuch Verlag.Google Scholar
  23. Bethke Elshtain, Jean. 1988. Citizenship and Armed Civic Virtue: Some critical questions on the commitment to public life. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 47–55. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  24. Brumlik, Micha, und Axel Honneth, Hrsg. 1993. Kommunitarismus. Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  25. Brunkhorst, Hauke, Hrsg. 1993. Gemeinschaft und Gerechtigkeit. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  26. Dewey, John. 1927. The public and its problems. Athens: Swallow Press.Google Scholar
  27. Forst, Rainer. 1994. Kontexte der Gerechtigkeit. Politische Philosophie jenseits von Liberalismus und Kommunitarismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  28. Große Kracht, Hermann Josef. 2004. Die religiöse Dimension der politischen Kultur: Robert N. Bellahs Konzept der Zivilreligion. Einführung. In Religion und Gesellschaft. Texte zur Religionssoziologie, Hrsg. Karl Gabriel und Hans-Richard Reuter, 314–316. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  29. Habermas, Jürgen. 2005. Öffentlicher Raum und politische Öffentlichkeit. Lebensgeschichtliche Wurzeln von zwei Gedankenmotiven. In Zwischen Naturalismus und Religion, 15–26. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Harding, V. 1988. Toward a darkly radiant vision of America’s truth. In Community in America: The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 67–83. Berkley: University of California Press.Google Scholar
  31. Hauerwas, Stanley. 1988. A Christian critique of Christian America. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 250–265. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  32. Haus, Michael. 2003. Kommunitarismus. Einführung und Analyse. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  33. Haus, Michael. 2010. Wieviel Religion braucht der Kommunitarismus? In Kommunitarismus und Religion, Hrsg. Michael Kühnlein, 39–56. Berlin: Akademieverlag.Google Scholar
  34. Hollenbach, David. 1988. Justice as participation: Public moral discourse on the U.S. economy. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 217–229. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  35. Joas, Hans. 2011. Robert N. Bellah. Religiöse Evolution und symbolischer Realismus. In Kultur. Theorien der Gegenwart, Hrsg. Stephan Moebius und Dirk Quadflieg, 2., erw. Aufl., 83–91. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  36. Joas, Hans. 2017. Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  37. Joas, Hans, und Wolfgang Knöbl. 2004. Sozialtheorie. Zwanzig einführende Vorlesungen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  38. Juergensmeyer, Mark. 2013. In memoriam Robert Nelly Bellah (1927–2013). Journal of the American Academy of Religion 81:897–902.CrossRefGoogle Scholar
  39. Kaiser, Andreas. 2007. Der Kommunitarismus und seine Rezeption in Deutschland. Göttingen: Sierke.Google Scholar
  40. Kallscheuer, Otto. 1992a. Gemeinsinn und Demokratie. In Kommunitarismus in der Diskussion, Hrsg. Christel Zahlmann, 109–117. Berlin: Rotbuch Verlag.Google Scholar
  41. Kallscheuer, Otto. 1992b. „Kommunitarismus“ – Anregungen zum Weiterlesen. In Kommunitarismus in der Diskussion, Hrsg. Christel Zahlmann, 124–151. Berlin: Rotbuch Verlag.Google Scholar
  42. Kühnlein, Michael, Hrsg. 2010. Kommunitarismus und Religion. Berlin: Akademieverlag.Google Scholar
  43. Lasch, Christopher. 1988. The communitarian critique of liberalism. In Community in America. The challenge of „Habits of the heart“, Hrsg. Charles H. Reynolds und Ralph V. Norman, 173–184. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  44. MacIntyre, Alasdair. 1987. Der Verlust der Tugend. Zur moralischen Krise der Gegenwart. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  45. Madsen, Richard, William M. Sullivan, Ann Swidler, und Steven M. Tipton, Hrsg. 2003. Meaning and modernity. Religion, polity, and self (FS Robert N. Bellah). Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  46. Marty, Martin E. 1980. The public church. Mainline – Evangelical – Catholic. New York: Crossroad.Google Scholar
  47. Mohrs, Thomas. 2003. Weltbürgerlicher Kommunitarismus. Zeitgeistkonträre Anregungen zu einer konkreten Utopie. Würzburg: Könighausen & Neumann.Google Scholar
  48. Papcke, Sven. 1992. Die Wiederkehr des Gemeinwohls. Postkapitalismus in den USA: Robert Bellahs Entwurf für eine bessere Gesellschaft. DIE ZEIT 28. Februar.Google Scholar
  49. Rappaport, Roy A. 1999. Ritual and religion in the making of humanity. Cambridge: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  50. Reese-Schäfer, Walter. 1994. Was ist Kommunitarismus? Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  51. Reese-Schäfer, Walter. 1997. Grenzgötter der Moral. Der neuere europäisch-amerikanische Diskurs zur politischen Ethik. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  52. Reynolds, Charles H., und Ralph V. Norman, Hrsg. 1988. Community in America. The challenge of „Habits of the heart“. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  53. Scheer, Hermann. 1987. Die andere Seite der Freiheit. Vorwort zur deutschen Ausgabe. In Gewohnheiten des Herzens. Individualismus und Gemeinsinn in der amerikanischen Gesellschaft, Hrsg. Robert Bellah et al., 7–13. Köln: Bund Verlag.Google Scholar
  54. Stausberg, Michael. 2014. Bellah’s „Religion in human evolution“: A post-review. Numen 61: 281–299.CrossRefGoogle Scholar
  55. Taylor, Charles. 1994. Quellen des Selbst. Die Entstehung der neuzeitlichen Identität. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  56. Taylor, Charles. 2007. Ein säkulares Zeitalter. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  57. Taylor, Charles. 2017. Das sprachbegabte Tier. Grundzüge des menschlichen Sprachvermögens. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  58. Tocqueville, Alexis de 2006. Über die Demokratie in Amerika. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  59. Weiß, Jana. 2015. Fly the Flag and Give Thanks to God. Zivilreligion an US-amerikanischen patriotischen Feiertagen, 1945–1992. Trier: WVT.Google Scholar
  60. Zahlmann, Christel, Hrsg. 1992. Kommunitarismus in der Diskussion. Berlin: Rotbuch Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Theologische FakultätEmeritus: Universität LuzernLuzernSchweiz

Personalised recommendations