Advertisement

Investitionen und unternehmerische Risiken in der Energiewirtschaft

Zur Bedeutung von Markt, Politik und Gesellschaft
  • Christoph Weber
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Tiefgreifende Veränderungen in den letzten beiden Jahrzehnten haben Investitionen und unternehmerische Risiken in der Energiewirtschaft nachhaltig beeinflusst. Die aufgetretenen Verwerfungen, die auch in den Bilanzen und Aktienkursen der Energieunternehmen tiefe Spuren hinterlassen haben, werden in dem Beitrag hinsichtlich ihrer politischen und ökonomischen Hintergründe analysiert. Die „liberale“ Öffnung der Märkte für Elektrizität und Gas und der „grüne“ Umbau der Energiewirtschaft im Hinblick auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit erweisen sich dabei als Weichenstellungen, die vor allem in ihrer Kombination Theorie und Praxis vor große Herausforderungen stellen. Bereits ohne den grünen Umbau des Energiesystems sind Investitionen in wettbewerblichen Energiemärkten aufgrund der langen Kapitalbindung mit erheblichen Risiken behaftet. Und auch ohne wettbewerbliche Elektrizitätsmärkte führt der angestrebte ökologische Umbau zu erheblichen „politischen“ Risiken für die beteiligten Unternehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Christoph Weber
    • 1
  1. 1.Universität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations