Advertisement

Tablets im Studienalltag: Veränderung von Lernumgebungen und Verschiebung von Grenzen? Ergebnisse der UniPAd- Vertiefungsstudie

  • Kathrin Galley
  • Isabell Mühlich
  • Patrick Bettinger
  • Kerstin Mayrberger
Chapter
Part of the Jahrbuch Medienpädagogik book series (JAMED)

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag fokussiert den Tableteinsatz beim akademischen Lernen und Lehren und stellt die Studie „UniPAd – iPads an der Universität Augsburg“ mit ihren abschließenden Ergebnissen vor. Im Rahmen dieser Studie, die im Sommersemester 2012 startete, wurde zunächst untersucht, wie Studierende (ohne Anleitung oder Instruktion von Seiten der Lehrenden) Tablets im Studienalltag nutzen und sich aneignen. Hauptanliegen der Studie war es, die tatsächliche Tablet-Nutzung durch die Studierenden in Anbetracht des erwarteten Potenzials der Geräte zu untersuchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adler, F./Bettinger, P./ Dürnberger, H./Mayrberger, K. (2013): Persönliche Lernumgebung als Rahmen für persönliches Wissensmanagement – Pilotstudie zur Rolle von Tablets im Studium. In: Lehner/Amende/Fteimi (Hrsg.) (2013): 7-23.Google Scholar
  2. Attwell, G. (2007): Personal Learning Environments – the future of eLearning? Online verfügbar unter: http://www.informelles-lernen.de/fileadmin/dateien/Informelles_Lernen/Buecher_Dokumente/Attwell_2007-ple.pdf, zuletzt geprüft am 15.05.2016
  3. Bettinger, P./Adler, F./Mayrberger, K./Dürnberger, H. (2013): Herausforderungen bei der Nutzung von Tablets im Studium. Zur Relevanz der Gestalt der PLE, Lernverständnis und Entgrenzung. In: Bremer/Krömker (Hrsg.) (2013): 62-73.Google Scholar
  4. Bohnsack, R. (1996): Gruppendiskussionen: Neue Wege einer klassischen Methode. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 16. 3. 323-326.Google Scholar
  5. Bohnsack, R. (2007): Typenbildung, Generalisierung und komparative Analyse: Grundprinzipien der dokumentarischen Methode. In: Bohnsack et al. (Hrsg.) (2007): 225-253.Google Scholar
  6. Bohnsack, R./Nentwig-Gesemann, I./Nohl, A.-M. (Hrsg.) (2007): Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis. Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  7. Bohnsack, R. (2010): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden (8. Aufl.). Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  8. Bremer, C./Krömker, D. (Hrsg.) (2013): E-Learning zwischen Vision und Alltag. Zum Stand der Dinge. Münster: Waxmann.Google Scholar
  9. Deci, E. L./Ryan, R. M. (2008): Self-Determination Theory: A Macrotheory of Human Motivation, Development and Health. In: Canadian Psychology 49. 182–185.Google Scholar
  10. Galley, K./Adler, F./Mayrberger, K. (2014): Der längerfristige Einfluss von Tablets auf das Studium und die persönliche Lernumgebung Studierender. In: Rummler (Hrsg.) (2014.): 114–124.Google Scholar
  11. Gottschall, K./Voß, G. G. (2003): Entgrenzung von Arbeit und Leben – zur Einleitung. In: Gottschall/Voß (Hrsg.) (2003): 11-33.Google Scholar
  12. Gottschall, K./Voß, G.G. (Hrsg.) (2003): Entgrenzung von Arbeit und Leben. Zum Wandel der Beziehung von Erwerbstätigkeit und Privatsphäre im Alltag. München: Hampp.Google Scholar
  13. Hrachovec, H. (2014): Die iTuning Universitäten. In: Missomelius et al. (Hrsg.) (2014.): 159–16.Google Scholar
  14. Hugger, K.-U./Walber, M. (Hrsg.) (2010): Digitale Lernwelten. Konzepte, Beispiele und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  15. Johnson, L./Adams Becker, S./Cummins, M./Estrada, V./Freeman, A./Ludgate, H. (2013): NMC Horizon Report: 2013 Higher Education. Austin, Texas: The New Media Consortium.Google Scholar
  16. Kammerl, R./Unger, A./Grell, P./Hug, T. (Hrsg.) (2014.): Diskursive und produktive Praktiken in der digitalen Kultur. Jahrbuch Medienpädagogik 11. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  17. Kirchhöfer, D. (2004): Lernkultur Kompetenzentwicklung. Begriffliche Grundlagen. Berlin: ESM. Online verfügbar unter: http://www.abwf.de/main/publik/content/main/publik/handreichungen/begriffliche_grundlagen.pdf, zuletzt geprüft am 22.05.2016.
  18. Lehner, F./Amende, N./Fteimi, N. (Hrsg.) (2013): Konferenzbeiträge der 7. Konferenz Professionelles Wissensmanagement. Berlin: GITO mbH Verlag.Google Scholar
  19. Loos, P./Schäffer, B. (2001): Das Gruppendiskussionsverfahren. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  20. Mang, C. F./Wardley L. J. (2012): Effective Adoption of Tablets in Post-Secondary Education: Recommendations Based on a Trial of iPads in University Classes. In: Journal of Information Technology Education: Innovations in Practice 11. 301-317. Online verfügbar unter: http://jite.org/documents/Vol11/JITEv11IIPp301-317Mang1138.pdf, zuletzt geprüft am 22.05.2016.
  21. Mayrberger, K./Bettinger, P. (2014): Entgrenzung akademischen Lernens mit mobilen Endgeräten. Nutzungspraktiken Studierender in ihrer persönlichen Lernumgebung. In: Kammerl et al. (Hrsg) (2014): 155-172.Google Scholar
  22. Mayring, P. (2002): Einführung in die qualitative Sozialforschung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  23. Missomelius, P./Sützl, W./Hug, T./Grell, P./Kammerl, R. (Hrsg.) (2014): Medien - Wissen - Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive. Innsbruck: Innsbruck Univ. Press.Google Scholar
  24. Reinmann, G. (2010): Selbstorganisation auf dem Prüfstand: Das Web 2.0 und seine Grenzen(losigkeit). In: Hugger, Walber (Hrsg.) (2010): 75–89.Google Scholar
  25. Rossing, J. P./Miller, W. M./Cecil, A.K./Stamper, S.E. (2012): iLearning: The future of higher education? Student perceptions on learning with mobile tablets. In: Journal of the Scholarship of Teaching and Learning 12. 2. 1–26. Online verfügbar unter: http://eric.ed.gov/?id=EJ978904, zuletzt geprüft am 22.05.2016.
  26. Rummler, K. (Hrsg.) (2014): Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken. Münster: Waxmann.Google Scholar
  27. Schaffert, S./Kalz, M. (2009): Persönliche Lernumgebungen: Grundlagen, Möglichkeiten und Herausforderungen eines neuen Konzepts. In: Wilbers/Hohenstein (Hrsg.) (2009): 1–24.Google Scholar
  28. Voß, G. G. (1998): Die Entgrenzung von Arbeit und Arbeitskraft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarktund Berufsforschung 31. 3. 473-487.Google Scholar
  29. Wilbers, K./Hohenstein, A. (Hrsg.) (2009): Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Kathrin Galley
    • 1
  • Isabell Mühlich
    • 1
  • Patrick Bettinger
    • 1
  • Kerstin Mayrberger
    • 1
  1. 1.Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL)Universität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations