Advertisement

Verstehen als Erwachen

Zur Topologie von Denkbildern und Metaphern
  • Andreas Brenneis
  • Silke Vetter-Schultheiß
Chapter
Part of the Technikzukünfte, Wissenschaft und Gesellschaft / Futures of Technology, Science and Society book series (TEWG)

Zusammenfassung

Ausgehend vom Topologischen Manifest lässt sich Verstehen als ein Denken von und in Konstellationen erfassen. Traditionell ist der Name für ein solches sich reflektierendes Denken die Dialektik. Diese kann von ihren Ziel- und Ausgangspunkten her analysiert werden. Dabei sind entweder die Formen des Denkens zentral oder das Material desselben. Josef Königs Untersuchungen zu Sein und Denken lassen sich der ersten Perspektive zuordnen, Walter Benjamins Konzept des Denkbildes der zweiten. In dem vorliegenden Text werden beide mittels der Metapher des Weckens aufeinander bezogen.

Schlagworte

Macht Raum Technik Topologie Dialektik Denkbild Ursprüngliche Metapher Erwachen 

Abstract

Based on the Topological Manifesto, it is possible to conceive understanding as thinking about and in constellations. Traditionally, this kind of reflective thinking is named dialectic. It can be analyzed according to its origins and its targets. Hereby, either the forms of thinking or its material are pivotal. Josef König’s studies on being and thinking can be assigned to the former; Walter Benjamin’s concept of thought images to the latter. This contribution interrelates the two via the metaphor of awakening.

Keywords

Power Space Technology Topology Dialectic Thought Image Original Metaphor Awakening 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, T. W., & Horkheimer, M. (2006) [1947]. Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  2. Bachelard, G. (1984) [1938]. Die Bildung des wissenschaftlichen Geistes. Beitrag zu einer Psychoanalyse der objektiven Erkenntnis. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Behrens, R. (2002). Dialektik im Stillstand. Ein materialistischer Orientierungsversuch mit Walter Benjamin in der gegenwärtigen Krise. In W. Friedrichs, & O. Sanders (Hrsg.), Bildung/Transformation. Kulturelle und gesellschaftliche Umbrüche aus bildungstheoretischer Perspektive (S. 59 – 72). Bielefeld: transcript.Google Scholar
  4. Benjamin, W. (1978) [1928]. 171 An Gerhard Scholem. In Briefe I (S. 461 – 462). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Benjamin, W. (1991) [1925]. Vorrede zum Trauerspielbuch. In Gesammelte Schriften. Bd. I/3 Abhandlungen (S. 901 – 902). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Benjamin, W. (1991) [1927]. Briefmarken-Handlung. In Gesammelte Schriften. Bd. IV/1 Kleine Prosa. Baudelaire-Übertragungen (S. 134 – 137). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Benjamin, W. (1991) [1927 – 1940]. Konvolut N u. a. In Gesammelte Schriften. Bd. V/1+2 Das Passagen-Werk. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Benjamin, W. (1991) [1929]. Der Sürrealismus. Die letzte Momentaufnahme der europäischen Intelligenz. In Gesammelte Schriften. Bd. II/1 Aufsätze, Essays, Vorträge (S. 295 – 310). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Benjamin, W. (1991) [1930a]. Berliner Spielzeugwanderung I. In Gesammelte Schriften. Bd. VII/1 Nachträge (S. 98 – 105). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Benjamin, W. (1991) [1930b]. Briefmarkenschwindel. In Gesammelte Schriften. Bd. VII/1 Nachträge (S. 195 – 200). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Benjamin, W. (1991) [1933a]. Lehre vom Ähnlichen. In Gesammelte Schriften. Bd. II/1 Aufsätze, Essays, Vorträge (S. 204 – 210). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Benjamin, W. (1991) [1933b]. Über das mimetische Vermögen. In Gesammelte Schriften. Bd. II/1 Aufsätze, Essays, Vorträge (S. 210 – 213). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Benjamin, W. (2008). Träume. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  14. Buck-Morss, S. (2000). Dialektik des Sehens. Walter Benjamin und das Passagenwerk. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Disney, W. (Produzent), & Geronimi, C. (Regie) (1959). Sleeping Beauty [Film]. Burbank, LA: Buena Vista Film Distribution Company.Google Scholar
  16. Fränz, C. (2015). In SWR 2 (Produktion), & Meißner, J. (Regie), Wer Ohren hat zu lesen … Über stumme und sprechende Buchstaben. Eine Alphabetisierungskampagne [Hörstück]. Länge 54:25, Ursendung: 20. Oktober 2015, Wiederholung: Deutschlandradio Kultur am 10. Dezember 2016. (Min. 30:41 – 31:52). Abgerufen am 13. Dezember 2016 von http://www.deutschlandradiokultur.de/reisezu-den-anfaengen-der-schrift-wer-ohren-hat-zu-lesen.958.de.html?dram:article_id=368227
  17. Fränz, C. (o. J.). Letters & Loops. Abgerufen am 13. Dezember 2016 von http://www.fraenz.de/letters-loops
  18. Fürnkäs, J. (1988). Surrealismus als Erkenntnis. Walter Benjamin – Weimarer Einbahnstraße und Pariser Passagen. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  19. Fürnkäs, J. (1999). Benjamin und die Philatelie. Medienästhetik im Kleinen. In K. Gerber, & L. Rehm (Hrsg.), global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongreß 1992 (S. 373 – 390). München: Fink.Google Scholar
  20. Groys, B. (2003). Topologie der Kunst. München/Wien: Hanser.Google Scholar
  21. Heidegger, M. (2006) [1927]. Sein und Zeit. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
  22. Heßler, M., & Mersch, D. (2009). Logik des Bildlichen. Zur Kritik der ikonischen Vernunft. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  23. Holz, H. H. (2000). Die Bedeutung von Metaphern für die Formulierung dialektischer Theoreme. Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin, 39, 5 – 31.Google Scholar
  24. Honold, A. (2007). Noch einmal. Erzählen als Wiederholung – Benjamins Wiederholung des Erzählens. In W. Benjamin, Schriften zur Narration und zur literarischen Prosa (S. 303 – 342). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  25. Hubig, C., Huning, A., & Ropohl, G. (Hrsg.). (2001). Nachdenken über Technik. Die Klassiker der Technikphilosophie. Berlin: edition sigma.Google Scholar
  26. Kant, I. (2006) [1790]. Kritik der Urteilskraft. Hamburg: Meiner.Google Scholar
  27. Klages, L. (1956) [1914]. Vom Traumbewusstsein. In Mensch und Erde. Zehn Abhandlungen (S. 147 – 195). Stuttgart: Kröner.Google Scholar
  28. Konig, J. (1937). Sein und Denken. Studien im Grenzgebiet von Logik, Ontologie und Sprachphilosophie. Halle an der Saale: Niemeyer.Google Scholar
  29. König, J. (1978) [1957]. Die Natur der ästhetischen Wirkung. In Vorträge und Aufsätze (S. 259 – 337). Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  30. König, J. (1978) [1967]. Einige Bemerkungen uber den formalen Charakter des Unterschieds von Ding und Eigenschaft. In Vorträge und Aufsätze (S. 338 – 367). Freiburg/ München: Alber.Google Scholar
  31. König, J. (1994) [1937]. Bemerkungen zur Metapher. In Kleine Schriften (S. 156 – 176). Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  32. Maeding, L. (2012). Zwischen Traum und Erwachen. Walter Benjamins Surrealismus- Rezeption. Revista de Filología Alemana, 20, 11 – 28.Google Scholar
  33. Markschies, C., Reichle, I., Brüning, J., & Deuflhard, P. (2011). Vorbemerkung. In C. Markschies, I. Reichle, J. Brüning, & P. Deuflhard (Hrsg.), Atlas der Weltbilder (S. XIII – XVI). Berlin: Akademie.Google Scholar
  34. Nietzsche, F. (1988) [1873]. Ueber Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinne. In Sämtliche Werke. Kritische Studienausgabe in 15 Einzelbänden. Bd. 1 Nachgelassene Schriften 1870 – 1873 (S. 873 – 890). München: dtv.Google Scholar
  35. Platon (2004). Politeia. In Sämtliche Werke. Bd. 2. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  36. Preuschoff, N. J. (2002). Denkbild. Abgerufen am 13. Dezember 2016 von http://www.denkbild.de/?page_id=2
  37. Radkau, J. (2008). Technik in Deutschland. Vom 18. Jahrhundert bis heute. Frankfurt am Main/New York: Campus.Google Scholar
  38. Renger, A.-B. (Hrsg.). (2016). Erleuchtung. Kultur- und Religionsgeschichte eines Begriffs. Freiburg: Herder.Google Scholar
  39. Roth, J. (Produzent), & Stromberg, R. (Regie). (2014). Maleficent [Film]. Burbank, LA: The Walt Disney Company.Google Scholar
  40. Schürmann, E. (2011). Darstellung einer Vorstellung. Das Bild der Welt auf der Pioneer- Plakette. In C. Markschies, I. Reichle, J. Brüning, & P. Deuflhard (Hrsg.), Atlas der Weltbilder (S. 376 – 385). Berlin: Akademie.Google Scholar
  41. Schürmann, V. (1996). Die Metapher des Weckens bei Josef König. Vorüberlegungen zum Verhältnis von Genese und Genealogie. In H. H. Holz, & D. Losurdo (Hrsg.), Dialektik-Konzepte. Topos (S. 49 – 75). Bonn: Pahl-Rugenstein.Google Scholar
  42. Schwenk, J. (2015). Generationserfahrung und Judentum. Eine denksoziologische Betrachtung des jungen Walter Benjamin. Zeitgenössische Diskurse des Politischen. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  43. Serres, M. (1993). Diskurs und Parcours. In Hermes IV. Verteilung (S. 206 – 221). Berlin: Merve.Google Scholar
  44. Serres, M. (2005). Atlas. Berlin: Merve.Google Scholar
  45. Soboleva, M. (2011). „Hermeneutische Logik“. Georg Misch und Josef König. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 59 (4), 519 – 537.CrossRefGoogle Scholar
  46. Stekeler-Weithofer, P. (2005). Was ist eine Praxisform ? Bemerkungen zur Normativität begrifflicher Inhalte. In T. Rentsch (Hrsg.), Einheit der Vernunft ? Normativität zwischen Theorie und Praxis (S. 181 – 205). Paderborn: Mentis.Google Scholar
  47. Stekeler-Weithofer, P. (2010). Dialektik. In Enzyklopädie Philosophie (Bd. 1, S. 395bu – 407b). Hamburg: Meiner.Google Scholar
  48. Strub, C. (1998). Spiegel-Bilder. Zum Verhältnis von metaphorischer Reflexivität und Ikonizität. In T. Borsche, J. Kreuzer, & C. Strub (Hrsg.), Blick und Bild. Untersuchungen im Spannungsfeld von Metapher, Sehen und Verstehen (S. 257 – 269). München: Fink.Google Scholar
  49. Werkbund-Archiv (Hrsg.). (1990). Bucklicht Männlein und Engel der Geschichte, Walter Benjamin, Theoretiker der Moderne. Eine Ausstellung des Werkbund-Archivs im Martin-Gropius-Bau, 28. Dezember 1990 bis 28. April 1991. Gießen: Anabas.Google Scholar
  50. Werner, N. (2015). Archäologie des Erinnerns. Sigmund Freud in Walter Benjamins Berliner Kindheit. Göttingen: Wallstein.Google Scholar
  51. Wiggershaus, R. (2001). Die Frankfurter Schule. Geschichte, theoretische Entwicklung, politische Bedeutung. München: dtv.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.TU DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations