Advertisement

Die Rolle der Familie Keyserlingk und des Gottsched-Kreises für Kants Du Châtelet-Rezeption

  • Andrea ReichenbergerEmail author
Chapter
Part of the Frauen in Philosophie und Wissenschaft. Women Philosophers and Scientists book series (FPWWPS)

Zusammenfassung

1738 erschien beim Amsterdamer Verleger Etienne Ledet ein Buch, welches dem Newtonianismus in Frankreich und in ganz Europa zum Durchbruch verhalf: Éléments de la philosophie de Newton. Der Autor war Voltaire, einer der meistgelesenen und einflussreichsten Autoren der Aufklärung. Noch fehlte in der Ausgabe von 1738 der entscheidende erste Teil, La Métaphysique de Newton.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliografie

  1. Achermann, Eric (Hrsg.), Johann Christoph Gottsched (1700–1766): Philosophie, Poetik und Wissenschaft, De Gruyter, Berlin/ New York 2014.Google Scholar
  2. Adickes, Erich, Kant als Naturforscher, Bd. 1, De Gruyter, Berlin 1924.Google Scholar
  3. Ball, Gabriele, Brandes, Helga, Goodman, Katherine R. (Hrsg.), Diskurse der Aufklärung. Luise Adelgunde Victorie und Johann Christoph Gottsched, Harrassowitz, Wiesbaden 2006.Google Scholar
  4. Bernoulli, Johann, Johann Bernoulli’s Sammlung kurzer Reisebeschreibungen und anderer zur Erweiterung der Länder- und Menschenkenntniß dienender Nachrichten, Bd. 9, Buchhandlung der Gelehrten, Berlin/Leipzig 1783.Google Scholar
  5. Bobrik, Benno: „Immanuel Kant’s Ansichten über das weibliche Geschlecht. Tischrede an Kant’s Geburtstage in der Königsberger Kant-Gesellschaft“, in: Altpreussische Monatsschrift 14 (1877), 593–612.Google Scholar
  6. Bonsiepen, Wolfgang, Die Begründung einer Naturphilosophie bei Kant, Schelling, Fries und Hegel: mathematische versus spekulative Naturphilosophie, Klostermann, Frankfurt a. M. 1997.Google Scholar
  7. Brandes, Helga, „Johann Christoph & Luise Adelgunde Victorie Gottsched und der deutsch-französische Aufklärungsdiskurs“, in: Jens Stüben (Hrsg.): Ostpreußen – Westpreußen – Danzig. Eine historische Literaturlandschaft, Oldenbourg, München 2007, 237–257.Google Scholar
  8. Brown, Hilary, „Luise Gottsched and the Reception of French Enlightenment Literature in Germany“, in: Dow, Gillian E. (Hrsg.), Translators, Interpreters, Mediators. Women Writers 1700–1900, Lang, Bern 2007, 21–36.Google Scholar
  9. Carboncini[-Gavanelli], Sonia, „Christian Wolff in Frankreich. Zum Verhältnis von französischer und deutscher Aufklärung“, in: Werner Schneiders (Hrsg.), Aufklärung als Mission. Akzeptanzprobleme und Kommunikationsdefizite – La mission des Lumières. Accueil reciproque et difficultes de communication, Hitzeroth, Marburg 1993, 114–128.Google Scholar
  10. Clairaut, Alexis-Claude, „Du systeme du monde. Dans les principes de la gravitation universelle“, Mémoires de l’Académie Royale des Sciences 58 (1745), 329–364.Google Scholar
  11. Clasen, Karl-Heinz, Kant-Bildnisse. Mit Unterstützung der Stadt Königsberg hrsg. v. der Königsberger Ortsgruppe der Kant-Gesellschaft [mit beigefügten Bildtafeln], Gräfe & Unzer, Königsberg 1924.Google Scholar
  12. Dreier, Manfred, Kants Welt: eine Biographie, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2003.Google Scholar
  13. Droysen, Hans, „Die Marquise Du Châtelet, Voltaire und der Philosoph Christian Wolff“, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 35 (1910), 226–248.Google Scholar
  14. Du Châtelet, Émilie [Anon.], „Lettre sur les Eléments de la Philosophie de Newton“, in: Journal des sçavans 9 [Sept.] (1738), 534–541.Google Scholar
  15. Du Châtelet, Émilie [Anon.], Institutions de physique, Prault, Paris 1740.Google Scholar
  16. Du Châtelet, Émilie, Institutions de physique, Mortier, Amsterdam 1741.Google Scholar
  17. Du Châtelet, Émilie, Institutions de physique, Vaillant, London 1741.Google Scholar
  18. Du Châtelet, Émilie, Institutions physiques de Madame la marquise du Châtelet adressés à son fils, Aux Depends de la Compagnie, Amsterdam 1742.Google Scholar
  19. Du Châtelet, Émilie, Der Frau Marquisinn von Chastellet Naturlehre an ihren Sohn, erster Theil nach der zweyten französischen Ausgabe übers. v. Wolf Balthasar Adolf von Steinwehr, Regnerische Buchhandlung, Halle u. a. 1743.Google Scholar
  20. Du Châtelet, Émilie, Instituzioni di fisica di Madama la Marchesa du Chastellet indiritte a suo figliuolo. Traduzione dal linguaggio francese nel Toscano, accresciuta con la Dissertazione sopra le forze motrici di M. de Mairan, Pasquali, Venedig 1743.Google Scholar
  21. Du Châtelet, Émilie, Dissertation sur la nature et la propagation du feu, Prault, Paris 1744.Google Scholar
  22. Du Châtelet, Émilie, „Essai sur la nature et la propagation du feu“. Recueil des pièces qui ont remporté les prix de l’Académie royale des sciences, Bd. 4: Contenent les pièces depuis 1738 jusqu’en 1740, Martin u. a., Paris 1752, 87–170, 220 f.Google Scholar
  23. Du Châtelet, Émilie; Newton, Isaac, Principes mathématiques de la philosophie naturelle, par feue Madame la Marquise Du Chastellet, 2 Bde., Desaint & Saillant, et Lambert, Paris 1759.Google Scholar
  24. Erdmann, Benno, Martin Knutzen und seine Zeit: ein Beitrag zur Geschichte der Wolfischen Schule und insbesondere zur Entwicklungsgeschichte Kants, Voss, Leipzig 1876.Google Scholar
  25. Falkenburg, Brigitte, Kants Kosmologie. Die wissenschaftliche Revolution der Naturphilosophie im 18. Jahrhundert, Klostermann, Frankfurt a. M. 2000.Google Scholar
  26. Frédéric II, roi de Prusse, ɶuvres de Frédéric le Grand. Werke Friedrichs des Großen, Bd. 16: Correspondance de Frédéric avec M. de Suhm, hrsg. von Johann David Erdmann Preuß, Decker, Berlin 1850.Google Scholar
  27. Frédéric II, roi de Prusse, ɶuvres de Frédéric le Grand. Werke Friedrichs des Großen, Bde. 21–23: Correspondance de Frédéric avec Voltaire, hrsg. von Johann David Erdmann Preuß, Decker, Berlin 1853.Google Scholar
  28. Fromm, Emil, „Das Kantbildnis der Gräfin Karoline Charlotte Amalia von Keyserling. Nebst Mitteilungen über Kants Beziehungen zum gräflich Keyserlingschen Hause“, in: Kant-Studien 2 (1898), 145–160.Google Scholar
  29. Gottsched, Johann Christoph, Ausgewählte Werke, Bd. 5: Erste Gründe der gesammten Weltweisheit, Teil 4: Kommentar, De Gruyter, Berlin 1995.Google Scholar
  30. Gottsched, Louise Adelgunde Viktorie, Der Frau Luise Adelgunde Victoria Gottschedinn geb. Kulmus Sämmtliche Kleine Gedichte. Recueil de petites pieces de Poesie de feue Mde. Gottsched, avec cettes qui ont été composées `a son honeur, & l’histoire de sa vie par M. Gottsched, son époux, Breitkopf, Leipzig 1763.Google Scholar
  31. Gottsched, Louise Adelgunde Viktorie, Zwo Schriften, welche von der Frau Marquise von Chatelet und dem Herrn von Mairan, das Maaß der lebendigen Kräfte in den Körpern betreffend, sind gewechselt worden, Breitkopf, Leipzig 1741.Google Scholar
  32. Hartmann, Georg Volckmar [1737]: Anleitung zur Historie der Leibnitzsch-Wolffischen Philosophie, Olms, Hildesheim u. a. 1973 [= Christian Wolff: Gesammelte Werke, III. Abteilung: Materialien und Dokumente, Bd. 4].Google Scholar
  33. Iverson, John, „Émilie Du Châtelet, Luise Gottsched et la Société des Aléthophiles: une traduction allemande de l’échange au sujet des forces vives“, in: Ulla Kölving, Olivier Courcelle (Hrsg.), Émilie Du Châtelet. Éclairages & documents nouveaux, Ferney-Voltaire, Centre International d’Étude du XVIIIe Siècle, Paris 2008, 283–300.Google Scholar
  34. Kant, Immanuel [1746/49], „Gedanken von der wahren Schätzung der lebendigen Kräfte“, in: Wilhelm Weischedel (Hrsg.), Werkausgabe in 12 Bänden, I: Vorkritische Schriften bis 1768/1, Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1996.Google Scholar
  35. Kant, Immanuel [1798], Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, hrsg. von Reinhard Brandt, Meiner, Hamburg 2003.Google Scholar
  36. Kant, Immanuel, „Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung“, in: Berlinische Monatsschrift 12 (1784), 481–494.Google Scholar
  37. Keyserlingk, Hermann, „Daß und warum Kant einen so allumfassenden Einfluß auf seine Zeit und das wissenschaftliche Leben in ihr gehabt hat, wie ihn Fichte, Hegel und Schelling weder gehabt haben, noch haben konnten“, in: Blätter für die literarische Unterhaltung 70 (10. März 1836), 309–310.Google Scholar
  38. Klemme, Heiner F. (Hrsg.), Die Schule Kants. Mit dem Text von Christian Schiffert über das Königsberger Collegium Fridericianum, Meiner, Hamburg 1994.Google Scholar
  39. Kording, Inka (Hrsg.), Louise Gottsched, „Mit Der Feder in Der Hand“. Briefe aus den Jahren 1730–1762, Wiss. Buchgesellschaft, Darmstadt 1999.Google Scholar
  40. Kühn, Manfred, „Kant’s Teachers in the Exact Sciences“, in: Eric Watkins (Hrsg.), Kant and the Sciences, Oxford University Press, Oxford 2001, 11–30.Google Scholar
  41. Kühn, Manfred, Kant – eine Biographie. Aus dem Englischen von Martin Pfeiffer, Beck, München 2003.Google Scholar
  42. Lachmann, Karl (Hrsg.), Gotthold Ephraim Lessings sämmtliche Schriften. Neue rechtmässige Ausg., Supplementband, Voß’sche Buchhandlung, Berlin 1840.Google Scholar
  43. Leibniz, Gottfried Wilhelm [1686], „Brevis demonstratio erroris memorabilis Cartesii“, in: Gottfried Wilhelm Leibniz, Sämtliche Schriften und Briefe, Reihe VI: Philosophische Schriften, Bd. 4: 1677–Juni 1690, Teil C, Akademie Verlag, Berlin 1999.Google Scholar
  44. Ludovici, Carl Günther [1738], Neueste Merckwürdigkeiten der Leibnitzisch-Wolffischen Weltweisheit, Olms, Hildesheim u. a. 1973 [= Christian Wolff: Gesammelte Werke, III. Abteilung: Materialien und Dokumente, Bd. 3].Google Scholar
  45. Mairan, Jean-Jacques Dortous de, Dissertation sur l’estimation et la mesure des forces motrices des corps. Jombert, Paris 1728.Google Scholar
  46. Malter, Rudolf, „Kant im Keyserlingschen Haus“, in: Kantstudien 72 (1981), 88–95.Google Scholar
  47. Matthée, Ulrich, „Das Erbe des deutschen Ostens am Beispiel der Bücherzirkulation und der literarischen Salons Königsbergs zur Zeit Immanuel Kants“, in: Deutschland Journal (2006); URL: http://www.matthee.org/OstenBch.pdf [25|01|2017].
  48. Morzfeld, Johann Christian, Fragmente aus Kants Leben: ein biographischer Versuch, Hering und Haberland, Königsberg 1802.Google Scholar
  49. Neumann, Hanns-Peter, „Der preußische Kronprinz und die französische Übersetzung der Deutschen Metaphysik Christian Wolffs im Jahr 1736. Die Identifizierung der Krakauer Handschrift Ms Gall. Fol. 140 in der Biblioteka Jagiellonska und der Berliner Handschrift P. 38 in der Bibliothek des Schlosses Charlottenburg“, in: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte N.F. 24 (2014), 35–68.Google Scholar
  50. Ostertag, Heinrich (Hrsg.) [1910], Der philosophische Gehalt des Wolff-Manteuffelschen Briefwechsels, Olms, Hildesheim u. a. 1980 [= Christian Wolff: Gesammelte Werke, III. Abteilung: Materialien und Dokumente, Bd. 14].Google Scholar
  51. Poser, Hans, „Gottsched und die Philosophie der deutschen Aufklärung“, in: Kurt Nowak, Ludwig Stockinger (Hrsg.), Gottsched-Tag. Wissenschaftliche Veranstaltung zum 300. Geburtstag von Johann Christoph Gottsched am 17. Februar 2000, Sächsische Akademie der Wissenschaften/ Hirzel, Leipzig/ Stuttgart 2002, 51–70.Google Scholar
  52. Reichenberger, Andrea, Émilie du Châtelets Institutions physiques. Über die Rolle von Prinzipien und Hypothesen in der Physik, Springer, Wiesbaden 2016, 215–256.Google Scholar
  53. Richel, Veronica C., Luise Gottsched: A Reconsideration, Lang, Bern 1973.Google Scholar
  54. Rudersdorf, Manfred (Hrsg.), Johann Christoph Gottsched in seiner Zeit: neue Beiträge zu Leben, Werk und Wirkung, De Gruyter, Berlin/New York 2007.Google Scholar
  55. Runckel, Dorothee Henriette (Hrsg.), Briefe der Frau Luise Adelgunde Victorie Gottsched, gebohrene Kulmus, Bd. 1, Kanter, Königsberg u. a. 1776, Nr. 77.Google Scholar
  56. Schönfeld, Martin, The Philosophy of the Young Kant: The Precritical Project, Oxford University Press, Oxford 2000.Google Scholar
  57. Steinwehr, Wolf Balthasar Adolf von, Der königlichen Akademie der Wissenschaften in Paris physische Abhandlungen, 12 Bde., Korn, Breslau 1749–1756.Google Scholar
  58. Straßberger, Andreas, Johann Christoph Gottsched und die „philosophische“ Predigt: Studien zur aufklärerischen Transformation der protestantischen Homiletik im Spannungsfeld von Theologie, Philosophie, Rhetorik und Politik, Mohr Siebeck, Tübingen 2010.Google Scholar
  59. Voltaire [1738], Eléments de la philosophie de Newton, hrsg. v. Robert L. Walters, William H. Barber, Voltaire Foundation, Oxford 1992.Google Scholar
  60. Vorländer, Karl, Immanuel Kant. Der Mann und das Werk, Meiner, Leipzig 1924.Google Scholar
  61. Waschkies, Hans-Joachim, Physik und Physikotheologie des jungen Kant: die Vorgeschichte seiner Allgemeinen Naturgeschichte und Theorie des Himmels, Grüner, Amsterdam 1987.Google Scholar
  62. Wuttke, Heinrich (Hrsg.), Christian Wolffs eigene Lebensbeschreibung, Weidmann, Leipzig 1841.Google Scholar
  63. Zwerger, Max, Die lebendige Kraft und ihr Maß. Ein Beitrag zur Geschichte der Physik, Lindauer’sche Buchhandlung, München 1885.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations