Advertisement

Teaching and Learning about Religion between Religious Plurality and Secularism

  • Henning SchlußEmail author
  • Christine Salmen
Chapter
Part of the Wiener Beiträge zur Islamforschung book series (WSI)

Abstract

The German situation is unique within the Central European context with regard to religion. Europe includes both areas of strong secularity such as the Czech Republic, as well as the multi-religious plurality that is typical of the UK, for example. These exist side by side, yet with strong regional differences.

Keywords

Religious Community Religious Instruction Case Vignette Guest Worker Religious Plurality 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Aslan, Ednan (Ed.) (2011). Islamic Textbooks and Curricula. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  2. Benner, Dietrich, Rolf Schieder, Henning Schluß, Joachim Willems. (2011). Religiöse Kompetenz als Teil öffentlicher Bildung. Versuch einer empirisch, bildungstheoretisch und religionspädagogisch ausgewiesenen Konstruktion religiöser Dimensionen und Anspruchsniveaus. Paderborn: Schoeningh Ferdinand GmbH.Google Scholar
  3. Dressler, Bernhard. (2010). “Religionsunterricht zwischen Bildungstheorie und Kompetenzdidaktik” Theologische Literaturzeitung. 135, (5), 511-526.Google Scholar
  4. EKD (2014). Religiöse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralitätsfähigen Schule. Eine Denkschrift des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Gütersloh: Gütersloher Verlangshaus.Google Scholar
  5. Gräb, Wilhelm; Thieme, Thomas. (2010). Religion oder Ethik?: Die Auseinandersetzung um den Ethik- und Religionsunterricht in Berlin. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  6. Krötke, Wolf. (2014). “Christentum und Kirche in einer säkularisierten Welt”. Vortrag am 09.07.2014 auf dem Konvent der Kirchenkreise Cottbus und Michelau in Cottbus http://wolf-kroetke.de/vortraege/ansicht/eintrag/129.html
  7. Käbisch, David. (2014). Religionsunterricht und Konfessionslosigkeit. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  8. Lessing, Gotthold Ephraim. (1779/2013). Nathan der Weise. Ein dramatisches Gedicht. Stuttgart, Reclam.Google Scholar
  9. Mahnke, Hans-Peter. (2013). “Zum Stand des Islamischen Religionsunterrichts an Deutschen Schulen”, Ethik und Unterricht, 24 (2), 55-56.Google Scholar
  10. Pollack, Detlef. (1996): “Zur religiös-kirchlichen Lage in Deutschland nach der Wiedervereinigung – Eine religionssoziologische Analyse” Zeitschrift für Theologie und Kirche, Jg. 93 4/96, 586-615.Google Scholar
  11. Pollack, Detlef. (1994). Die Kirche in der Organisationsgesellschaft, Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  12. Schleiermacher, Daniel Friedrich Ernst. (1799/1983): Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern. Dritte Rede. Über die Bildung zur Religion: (Ders.): Theologische Schriften. Ed. Kurt Nowak. Berlin: Union-Verlag, 121-141.Google Scholar
  13. Schluß, Henning. (2010). Die Kontroverse um ProReli – ein Rück- und Ausblick: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie (ZPT) 2, 99-111.Google Scholar
  14. Schluß Henning. (2010). Religiöse Bildung im öffentlichen Interesse – Analysen zum Verhältnis von Pädagogik und Theologie. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  15. Schluß, Henning (2015). “Erforschung (inter-)religiöser Kompetenz. Konzepte – Probleme – neue Ideen” in Wir Sind Alle “Andere”-Schule und Religion in der Pluralität. Ed. Schluß, Henning / Susanne Tschida / Thomas Krobath / Michael Domsgen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. 87-105.Google Scholar
  16. Schweitzer, Friedrich. Interreligiöse Bildung. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 2014.Google Scholar
  17. Schweitzer, Friedrich; Hull, John M. (2002). “International Standards for Religious Education— In Conversation” Panorama 14 , 49-56.Google Scholar
  18. Teece, Geoff. (2010). “Is it learning about and from religions, religion or religious education? And is it any wonder some teachers don’t get it?” in British Journal of Religious Education 32 (2), 93-103.Google Scholar
  19. Willems, Joachim. (2015) “Interreligiöse Kompetenz an der öffentlichen Schule” in Wir sind alle »andere« – Schule und Religion in der Pluralität. (Ed), Schluß, Henning; Susanne Tschida; Thomas Krobath; Michael Domsgen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 19-36.Google Scholar
  20. Wohlrab-Sahr, Monika. (2011). “Forcierte Säkularität oder Logiken der Aneignung repressiver Säkularisierung” in Religion und Religiosität im vereinten Deutschland. Zwanzig Jahre nach dem Umbruch. Gert Pickel; Kornelia Sammet (Ed.): Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 145-163.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations