Advertisement

Aufklärung und Religion in der kritischen Theorie

  • Christoph TürckeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Mensch macht die Religion, aber er wird sie nicht wieder los. Er bleibt gottbedürftig, auch wenn es Gott nicht gibt. Anders als Marx glaubte die kritische Theorie nicht, dass sich Religion in „richtigen“ sozialen Verhältnissen völlig erübrigt. Bei Horkheimer und Adorno fungieren Gott oder Versöhnung als kritische Kategorien, die einer Versöhnung mit unversöhnten Verhältnissen vorbeugen sollen.

Schlüsselwörter

Opium des Volks Gottbedürftigkeit Atheismus als Utopie Kritische Theorie Religion Aufklärung Marxismus Fundamentalismus 

Literatur

  1. Adorno, T. W. (1973). Negative Dialektik (Gesammelte Schriften, Bd. 6). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Adorno, T. W. (1977). Vernunft und Offenbarung (Gesammelte Schriften, Bd. 10.2). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Adorno, T. W. (1978). Fragment über Musik und Sprache (Gesammelte Schriften, Bd. 16). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Adorno, T. W. (1998). Minima Moralia (Gesammelte Schriften, Bd. 4). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Adorno, T. W., & Benjamin, W. (1994). Briefwechsel 1928–1940. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Benjamin, W. (1974 [1925]). Ursprung des deutschen Trauerspiels (Gesammelte Schriften, Bd. I. 1). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Benjamin, W. (1977 [1916]). Über Sprache überhaupt und über die Sprache des Menschen (Gesammelte Schriften, Bd. II. 1). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Engels, F. (1976 [1845]). Zur Lage der arbeitenden Klasse in England (Marx-Engels-Werke, Bd. 2). Berlin: Dietz.Google Scholar
  9. Habermas, J. (1971). T. W. Adorno wäre am 11. September 66 Jahre alt geworden. In v. H. Schweppenhäuser (Hrsg.), T. W. Adorno zum Gedächtnis. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Habermas, T. W. (1981). Theorie des kommunikativen Handelns (Bd. 2). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Horkheimer, M. (1985 [1963]). Theismus – Atheismus (Gesammelte Schriften, Bd. 8). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  12. Horkheimer, M. (1985 [1969/1972]). Kritische Theorie gestern und heute (Gesammelte Schriften, Bd. 8). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  13. Horkheimer, M. (1985 [1970]). Die Sehnsucht nach dem ganz Anderen, Gespräch mit Helmut Gumnior (Gesammelte Schriften, Bd. 7). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  14. Horkheimer, M. (1988 [1935]). Gedanke zur Religion (Gesammelte Schriften, Bd. 3). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  15. Horkheimer, M. (1996). Briefwechsel 1941–1948 (Gesammelte Schriften, Bd. 17). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Marx, K. (1974 [1844]). Ökonomisch-philosophische Manuskripte (Marx-Engels-Werke, Ergänzungsband). Berlin: Dietz.Google Scholar
  17. Marx, K. (1975 [1835]). Abituraufsatz (Marx-Engels-Gesamtausgabe, Bd. I. 1). Berlin: Dietz Verlag.Google Scholar
  18. Marx, K. (1977 [1844]). Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie (Einleitung, Marx-Engels-Werke, Bd. 1). Berlin: Dietz.Google Scholar
  19. Marx, K. (1979 [1890]). Das Kapital I (Marx-Engels-Werke, Bd. 23). Berlin: Dietz.Google Scholar
  20. Nietzsche, F. (1988 [1889]). Götzen-Dämmerung (Kritische Studienausgabe, Bd. 6). München: dtv.Google Scholar
  21. Türcke, C. (2005). Der Markt hat’s gegeben, der Markt hat’s genommen. Literaturen, 12(05), 6–12.Google Scholar
  22. Türcke, C. (2006). Religionskritik zweiten Grades. In I. Dalferth & H.-P. Grosshans (Hrsg.), Kritik der Religion (S. 319–329). Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule für Grafik und Buchkunst LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations