Advertisement

Der Wert in der Warengesellschaft: Gedankending oder Realabstraktion

  • Reinhart KößlerEmail author
  • Hanns Wienold
Chapter
  • 766 Downloads

Zusammenfassung

Im Zentrum des Artikels steht eine kritische Rekonstruktion des Marxschen Konzeptes des Werts. Sie wird eingangs kontrastiert mit dem Konzept des Werts bei Georg Simmel sowie im Weiteren insbesondere gegen vorkapitalistische Verhältnisse und die in diesem Zusammenhang erhobenen Ansprüche auf eine überhistorische Geltung des Wertbegriffs abgegrenzt. Die eigentliche Explikation der Marxschen Theorie in diesem zentralen Punkt nimmt sowohl die Frage der Arbeit und der hier ansetzenden „Arbeitswerttheorie“ auf als auch die eigentliche Bedeutung der Marxschen Werttheorie als Geldtheorie. Diese Probleme werden durch die Sekundärliteratur verfolgt, wobei insbesondere die „neue Kapital-Lektüre“ ausführlich untersucht wird.

Die Bedeutung der Werttheorie für die ältere Kritische Theorie ist nicht abzulösen von der Wiederaufnahme der Debatte durch Georg Lukács im Anschluss an und in Abgrenzung vom Marxismus der Zweiten Internationale. Hier wie auch in den Arbeiten von Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Friedrich Pollock u. a. tritt die Analyse der Wertform hinter die Rede von der Warenabstraktion zurück. Neben einem Blick auf die Rolle der Wertkategorie in der sowjetischen Planungstheorie zeichnet der Artikel abschließend den Abschied von der Wertproblematik, aber auch von der Kategorie der Arbeit vor allem bei Jürgen Habermas und Claus Offe nach.

Schlüsselwörter

Arbeit Geld Kapital Kritische Theorie Realabstraktion Ware Wert 

Literatur

  1. Adorno, T. W. (1966). Negative Dialektik. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Altvater, E. (2006). Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen. Eine radikale Kapitalismuskritik. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  3. Ammon, A. (1927). Objekt und Grundbegriffe der Theoretischen Nationalökonomie (2. Aufl.). Leipzig/Wien: Franz Deuticke.Google Scholar
  4. Aristoteles. (2013). Nikomachische Ethik (übersetzt und herausgegeben von Ursula Wolf). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  5. Arthur, C. (2011). Arbeit, Zeit, Negativität. In W. Bonefeld & M. Heinrich (Hrsg.), Kapital und Kritik. Nach der „neuen“ Marx-Lektüre (S. 281–305). Hamburg: VSA.Google Scholar
  6. Backhaus, H.-G. (2002). Der widersprüchliche und monströse Kern der nationalökonomischen Begriffsbildung. In I. Fetscher & A. Schmidt (Hrsg.), Emanzipation als Versöhnung. Zu Adornos Kritik der „Warentausch“-Gesellschaft und Perspektiven der Transformation (S. 111–141). Frankfurt a. M.: Neue Kritik.Google Scholar
  7. Backhaus, H.-G. (2011). Dialektik der Wertform. Untersuchungen zur Marxschen Ökonomiekritik (2., durchges. Aufl.). Freiburg: ça ira.Google Scholar
  8. Bellofiore, R. (2011). Ein Geist verwandelt sich in einen Vampir: Kapital und lebendige Arbeit. In W. Bonefeld & M. Heinrich (Hrsg.), Kapital und Kritik, Nach der „neuen“ Marx-Lektüre (S. 306–327). Hamburg: VSA.Google Scholar
  9. Bettelheim, C. (1971). Theorie und Praxis sozialistischer Planung. München: trikont.Google Scholar
  10. Bidet, J. (2006). Exploring Marx’s capital. Philosophical, economic, and political dimensions. Chicago: Haymarket Books.Google Scholar
  11. Bitterolf, M., & Maier, D. (Hrsg.). (2012). Verdinglichung, Marxismus, Geschichte. Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie. Freiburg: ça ira.Google Scholar
  12. Boserup, E. (1970). Woman’s role in economic development. London: George Allen and Unwin.Google Scholar
  13. Braunstein, D. (2011). Adornos Kritik der politischen Ökonomie. Bielefeld: transcript.CrossRefGoogle Scholar
  14. Breuer, S. (1991). Max Webers Herrschaftssoziologie. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  15. Bucharin, N. I. (Hrsg.). ([1920]/1989). Ėkonomika perichodnogo perioda. Maj 1920g. In Problemy teorii i praktiki socializma (S. 94–176). Moskva: Izdatel’stvo političeskoj literatury.Google Scholar
  16. Bucharin, N. I. (Hrsg.). (1926). K voprosu o zakonomernostjach perechodnogo perioda. In Izbrannye proizvedenija Putk socializmu (S. 114–153). Novosibirsk: „Nauka“ Sibirskoe otdelenie 1990.Google Scholar
  17. Bücher, K. (1897). Arbeit und Rhythmus. Leipzig: Hirzel.Google Scholar
  18. Burawoy, M. (1985). The politics of production. London: Verso.Google Scholar
  19. Cantó Milà, N. (2005). A sociological theory of value. Georg Simmel’s sociological relationism. Bielefeld: transcript.CrossRefGoogle Scholar
  20. Carr, E. H. ([1952]/1972). The Bolshevik revolution 1917–1923 (Bd. 2). Harmondsworth: Penguin.Google Scholar
  21. Castoriadis, C. (Hrsg.). (1983). Wert, Gleichheit, Gerechtigkeit, Politik. Von Marx zu Aristoteles und von Aristoteles zu uns. In Durchs Labyrinth. Seele, Vernunft, Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Cogoy, M. (1977). Wertstruktur und Preisstruktur. Die Bedeutung der linearen Produktionstheorie für die Kritik der politischen Ökonomie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  23. Conert, H. (1990). Die Ökonomie des unmöglichen Sozialismus. Krise und Reform der sowjetischen Wirtschaft unter Gorbatschow. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  24. Dahrendorf, R. (1983). Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht. In J. Matthes (Hrsg.), Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages in Bamberg 1982 (S. 25–37). Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  25. Dämpfling, B. (2000). Arbeit und Wertschöpfung bei Marx. Ein kritische Studie über produktive und unproduktive Arbeit. Hamburg: VSA.Google Scholar
  26. Diamond, J. (2006). Arm und Reich. Die Schicksale menschlicher Gesellschaften. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  27. Dörre, K. (2013). Landnahme. Triebkräfte, Wirkungen und Grenzen kapitalistischer Wachstumsdynamik. In M. Backhouse, O. Gerlach, S. Kalmring & A. Nowak (Hrsg.), Die globale Einhegung. Krise, ursprüngliche Akkumulation und Landnahmen im Kapitalismus (S. 112–141). Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  28. Dörre, K. (2016). Limits to Landnahme. Growth dilemma as challenge. In J. Dellheim & F. O. Wolf (Hrsg.), Rosa Luxemburg. A permanent challenge for political economy (S. 219–261). Basingstoke: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  29. Eichler, M. (2015). Von der Vernunft zum Wert. Die Grundlage der ökonomischen Theorie von Karl Marx. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  30. Elbe, I. (2010). Marx im Westen. Die neue Marx-Lektüre in der Bundesrepublik seit 1965 (2., korr. Aufl.). Berlin: Akademie Verlag.Google Scholar
  31. Engels, F. (1878). Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft (Anti-Dühring). MEW, 20, 1–303.Google Scholar
  32. Engels, F., & Marx, K. (1845). MEW 2: Die heilige Familie oder Kritik der kritischen Kritik: Gegen Bruno Bauer und Konsorten (S. 3–223).Google Scholar
  33. Finley, M. I. (1981). Economy and society in ancient Greece. London/New York: Chatto & Windus.Google Scholar
  34. Finley, M. I. (1993). Die antike Wirtschaft (3., durchges. u. erw. Aufl.). München: DTV.Google Scholar
  35. Fröbel, F., Heinrichs, J., & Kreye, O. (1977). Die neue internationale Arbeitsteilung. Strukturelle Arbeitslosigkeit in den Industrieländern und die Industrialisierung der Entwicklungsländer. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  36. Fröbel, F., Heinrichs, J., & Kreye, O. (1986). Umbruch in der Weltwirtschaft. Die globale Strategie: Verbilligung der Arbeitskraft/Flexibilisierung der Arbeit/Neue Technologien. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  37. Fröhlich, N. (2009). Die Aktualität der Arbeitswerttheorie: Theoretische und empirische Aspekte. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  38. Gilcher-Holtey, I. (1986). Das Mandat des Intellektuellen. Karl Kautsky und die Sozialdemokratie. Berlin (W): Siedler.Google Scholar
  39. Grigat, S. (2012). Von der positiven zur negativen Dialektik. In M. Bitterolf & D. Maier (Hrsg.), Verdinglichung, Marxismus, Geschichte. Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie (S. 339–366). Freiburg: ça ira.Google Scholar
  40. Habermas, J. (1968). Erkenntnis und Interesse. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  41. Habermas, J. (1969). Arbeit und Interaktion. In Technik und Wissenschaft als „Ideologie“ (S. 9–47). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  42. Habermas, J. (1973). Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  43. Habermas, J. (1976). Zur Rekonstruktion des historischen Materialismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  44. Habermas, J. (1981). Theorie des kommunikativen Handelns. Band 1: Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung. Band 2: Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  45. Hall, T. (2012). Verdinglichung, Materialismus und Praxis. Adornos Kritik an Lukács. In M. Bitterolf & D. Maier (Hrsg.), Verdinglichung, Marxismus, Geschichte. Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie (S. 303–337). Freiburg: ça ira.Google Scholar
  46. Haug, W. F. (2005). Vorlesungen zur Einführung ins „Kapital“, Neufassung von 2005. Hamburg: Das Argument.Google Scholar
  47. Hegel, G. W. F. ([1807]/1952). Phänomenologie des Geistes (Hrsg. von J. Hoffmeister). Hamburg: Philosophische Bibliothek.Google Scholar
  48. Heinrich, M. (1999). Die Wissenschaft vom Wert. Die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie zwischen wissenschaftlicher Revolution und klassischer Tradition. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  49. Heinrich, M. (2003a). Die Wissenschaft vom Wert. Die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie zwischen wissenschaftlicher Revolution und klassischer Tradition (überarb. u. erw. Neuaufl.). Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  50. Heinrich, M. (2003b). Geld und Kritik in der politischen Ökonomie. Das Argument, 45(251), 397–409.Google Scholar
  51. Heinrich, M. (2008). Wie das Kapital lesen? Leseanleitung und Kommentar zum Anfang des Kapital. Stuttgart: Schmetterling Verlag.Google Scholar
  52. Heller, A. (1972). Hypothese über eine marxistische Theorie der Werte. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  53. Helmedag, F. (1992). Warenproduktion mittels Arbeit. Zur Rehabilitation des Wertgesetzes. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  54. Hilferding, R. (1910). Das Finanzkapital. Eine Studie über die jüngste Entwicklung des Kapitalismus. Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt Wien: Europa Verlag (1968).Google Scholar
  55. Horkheimer, M. (1942). Autoritärer Staat. In Gesammelte Schriften (Bd. 5, S. 293–319). Frankfurt a. M.: S. Fischer (1987).Google Scholar
  56. Horkheimer, M., & Adorno, T. W. (1947). Dialektik der Aufklärung. Amsterdam: Querido.Google Scholar
  57. Iber, C. (2006). Die Bedeutung der Differenz in der Entwicklung der Wertformen zwischen der ersten und zweiten Auflage des Kapital. In J. Hoff, A. Petrioli, I. Stützle & F. O. Wolf (Hrsg.), Das Kapital neu lesen. Beiträge zur radikalen Philosophie (S. 189–199). Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  58. Kahn-Freund, O. (1965). Vorwort. In K. Renner (Hrsg.), Die Rechtsinstitute des Privatrechts und ihre soziale Funktion. Stuttgart: Gustav Fischer.Google Scholar
  59. Kautsky, K. (1906). Karl Marxökonomische Lehren (10., durchges. u. vermehrte Aufl.). Stuttgart: Dietz (1886).Google Scholar
  60. Keynes, J. M. (1931). Vom Gelde. Berlin: Duncker-Humblot.Google Scholar
  61. Kirchhoff, D., & Reutlinger, A. C. (2006). Vorarbeiten zu einer relationslogischen Rekonstruktion der Marxschen „Wertformanalyse“. In J. Hoff, A. Petrioli, I. Stützle & F. O. Wolf (Hrsg.), Das Kapital neu lesen. Beiträge zur radikalen Philosophie (S. 200–227). Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  62. Kirchhoff, C., Meyer, L., Pahl, H., Heckel, J., & Engemann, C. (Hrsg.). (2004). Gesellschaft als Verkehrung. Perspektiven einer neuen Marx-Lektüre, Festschrift für Helmut Reichelt. Freiburg: ça ira.Google Scholar
  63. Klaus, G., & Buhr, M. (Hrsg.). (1970). Wert. In Marxistisch-leninistisches Wörterbuch der Philosophie (Bd. 3, S. 1150–1154). Reinbek: Rowohlt (1972).Google Scholar
  64. Korsch, K. (1923). Marxismus und Philosophie (S. 196). Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt.Google Scholar
  65. Kößler, R. (1990). Arbeitskultur im Industrialisierungsprozeß. Studien an englischen und sowjetischen Paradigmata. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  66. Kößler, R. (1993). Despotie in der Moderne. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  67. Krüger, S. (2012). Politische Ökononomie des Geldes. Gold, Währung, Zentralbankpolitik und Preise. Kritik der Politischen Ökonomie und Kapitalismusanalyse (Bd. 2). Hamburg: VSA.Google Scholar
  68. Lange, E. M. (1980). Das Prinzip Arbeit. Drei metakritische Kapitel über Grundbegriffe, Struktur und Darstellung der ‚Kritik der Politischen Ökonomie‘ von Karl Marx. Frankfurt a. M./Berlin/Wien: Ullstein.Google Scholar
  69. Lenin, W. I. (1917a). Über die Aufgaben des Proletariats in der gegenwärtigen Revolution. In Werke (Bd. 24, S. 1–8). Berlin (DDR): Dietz (1974).Google Scholar
  70. Lenin, W. I. (1917b). Staat und Revolution. Die Lehre des Marxismus vom Staat und die Aufgaben des Proletariats in der Revolution. In Werke (Bd. 25, S. 393–507). Berlin (DDR): Dietz (1977).Google Scholar
  71. Lichtblau, K. (2004). Wert/Preis. In J. Ritter, K. Gründer & G. Gabriel (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie (Bd. 12, S. 586–592). Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft.Google Scholar
  72. Lorey, I., & Neundlinger, K. (Hrsg.). (2012). Kognitiver Kapitalismus. Wien: Turia + Kant.Google Scholar
  73. Lukács, G. (1923). Geschichte und Klassenbewußtsein. In Werke (Bd. 2, S. 161–517). Neuwied/Berlin: Luchterhand.Google Scholar
  74. Lukács, G. (1968). Vorwort. In Werke (Bd. 2, S. 17–41). Neuwied/Berlin: Luchterhand.Google Scholar
  75. Luxemburg, R. (1912). Frauenwahlrecht und Klassenkampf. In Gesammelte Werke (Bd. 3, S. 159–165). Berlin (DDR): Dietz (1973).Google Scholar
  76. Mandel, E. (1962). Marxistische Wirtschaftstheorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (1968) (traité d’économie marxiste).Google Scholar
  77. Marx, K. ([1844]/1973). MEW 40. (Ergänzungsband Erster Teil) „Ökonomisch-philosophische Manuskripte“ (S. 465–588). Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  78. Marx, K. ([1857]/1976). MEW 42. Grundrisse der Kritik der Politischen Ökonomie. Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  79. Marx, K. ([1859]/1963). MEW 13: Zur Kritik der politischen Ökonomie (S. 3–160). Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  80. Marx, K. ([1867]/1983). MEGA II/5: Das Kapital. Kritik der Politischen Ökonomie (Bd. 1). Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  81. Marx, K. ([1872a]/1963). MEW 23: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Der Produktionsprozeß des Kapitals (Bd. 1). Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  82. Marx, K. ([1872b]/1963). MEW 26.1. Theorien über den Mehrwert (Bd. 1). Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  83. Mauss, M. (1978). Die Gabe. Form und Funktion des Austausches in archaischen Gesellschaften. In Soziologie und Anthropologie (Bd. II, S. 9–173). München: Ullstein.Google Scholar
  84. Mauss, M. (2015). Schriften zum Geld. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  85. Mies, M. (1999). Patriarchy and accumulation on a world scale. London: Zed.Google Scholar
  86. Mumford, L. (1981). Mythos der Maschine. Kultur, Technik und Macht. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  87. Offe, C. (1983). Arbeit als soziologische Schlüsselkategorie? In J. Matthes (Hrsg.), Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages in Bamberg (S. 38–65). Frankfurt a. M./New York: Campus (1982).Google Scholar
  88. Offe, C. (2006). Strukturprobleme des kapitalistischen Staates. Aufsätze zur politischen Soziologie. Veränderte Neuausgabe, herausgegeben und eingeleitet von J. Borchert und St. Lessenich. Frankfurt a. M./New York: Campus[Original Ausgabe,1972: Frankfurt a. M.: Suhrkamp].Google Scholar
  89. Pollock, F. (1932). Die gegenwärtige Lage des Kapitalismus und die Aussichten auf eine planwirtschaftliche Neuordnung. Zeitschrift für Sozialforschung, 1, 8–27.CrossRefGoogle Scholar
  90. Pollock, F. (1933). Bemerkungen zur Wirtschaftskrise. Zeitschrift für Sozialforschung, 2, 321–354.CrossRefGoogle Scholar
  91. Pollock, F. (1941a). State capitalism: Its possibilities and limitations. Studies in Philosophy and Social Science, 9, 200–225.CrossRefGoogle Scholar
  92. Pollock, F. (1941b). Is national socialism a new order? Studies in Philosophy and Social Science, 9, 440–455.CrossRefGoogle Scholar
  93. Pollock, F. (1964). Automation. Materialien zur Beurteilung ihrer ökonomischen und sozialen Folgen (vollst. überarb. Neuausgabe). Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt (1956).Google Scholar
  94. Postone, M. (1993). Time, labor, and social transformation. A reinterpretation of Marx’s critical theory. Cambridge: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  95. Preobraženskij, E. (1926). Die neue Ökonomik. Berlin (W): Verlag Neuer Kurs (Novaja Ėkonomika).Google Scholar
  96. Rajan, K. S. (2009). Biokapitalismus. Werte im postgenomischen Zeitalter. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  97. Rakowitz, N. (2000). Einfache Warenproduktion. Ideal und Ideologie. Freiburg: ça ira.Google Scholar
  98. Reichelt, H. (2001). Zur logischen Struktur des Kapitalbegriffs bei Karl Marx. Freiburg: ça ira.Google Scholar
  99. Reichelt, H. (2011). Zur Konstitution ökonomischer Gegenständlichkeit. Wert, Geld und Kapital unter geltungstheoretischem Aspekt. In W. Bonefeld & M. Heinrichs (Hrsg.), Kapital und Kritik. Nach der „neuen“ Marx-Lektüre (S. 232–257). Hamburg: VSA.Google Scholar
  100. Reitter, K. (2011). Prozesse der Befreiung. Marx, Spinoza und die Bedingungen eines freien Gemeinwesens. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  101. Rostovtzeff, M. (1998). Gesellschaft- und Wirtschaftsgeschichte der hellenistischen Welt (3 Bde.). Darmstadt: WBG.Google Scholar
  102. Rubin, I. I. (1973). Studien zur Marxschen Werttheorie. Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt.Google Scholar
  103. Rubin, I. I., Bessonow, S. A., et al. (1975). Dialektik der Kategorien. Debatte in der UdSSR (1927–29). Hamburg: VSA.Google Scholar
  104. Sahlins, M. (1972). Stone age economics. New York: Aldine de Gruyter.Google Scholar
  105. Schlaudt, O. (2011). Marx als Messtheoretiker. In W. Bonefeld & M. Heinrichs (Hrsg.), Kapital und Kritik. Nach der „neuen“ Marx-Lektüre (S. 249–280). Hamburg: VSA.Google Scholar
  106. Schmidt, K. (2008). Sie bauten die ersten Tempel. Die archäologische Entdeckung am Göbekli Tepe. München: DTV.Google Scholar
  107. Simmel, G. (1907): Philosophie des Geldes (2., vermehrte Aufl.). In Gesamtausgabe (GSG) (Bd. 6, S. 7–716). Frankfurt a. M.: Suhrkamp (1989).Google Scholar
  108. Simmel, G. (1916). Die Krisis der Kultur. In GSG (Bd. 16, S. 37–49). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  109. Smith, J., Wallerstein, I., & Evers, H.-D. (Hrsg.). (1984). Households in the world economy. Beverly Hills: Sage.Google Scholar
  110. Smith, A. ([1776]/1923). Buch II, Drittes Kapitel (Bd. 2, S. 80 f.). Jena (1923).Google Scholar
  111. Sohn- Rethel, A. (1978). Warenform und Denkform. Mit zwei Anhängen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  112. Sohn-Rethel, A. (1970). Geistige und körperliche Arbeit. Zur Theorie der gesellschaftlichen Synthesis. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  113. Sraffa, P. (1976). Warenproduktion mittels Waren. Einleitung zu einer Kritik der ökonomischen Theorie. Nachworte von Bertram Schefold. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  114. Stalin, J. V. (1952). Ökonomische Probleme des Sozialismus in der UdSSR. Berlin (DDR): Dietz.Google Scholar
  115. Stapelfeldt, G. (2012). ‚Katastrophe‘ oder ‚Revolution‘. In M. Bitterolf & D. Maier (Hrsg.), Verdinglichung, Marxismus, Geschichte. Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie (S. 243–282). Freiburg: ça ira.Google Scholar
  116. Thomson, G. (1961a). Forschungen zur altgriechischen Gesellschaft. Berlin (DDR): Akademie-Verlag (Studies in ancient Greek society. The prehistoric Aegean, 1949).Google Scholar
  117. Thomson, G. (1961b). Forschungen zur altgriechischen Gesellschaft. Band 2: Die ersten Philosophen. Berlin (DDR): Akademie-Verlag. (The First Philosophers, 1955).Google Scholar
  118. Wasmus, H. (1987). Produktion und Arbeit. Immanente Kritik der politischen Ökonomie. Hamburg: VSA.Google Scholar
  119. Weber, M. (1988). Die sozialen Gründe des Untergangs der antiken Kultur. In Gesammelte Aufsätze zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (S. 289–311). Tübingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck).Google Scholar
  120. Werlhof, C. von (1978). Frauenarbeit: Der blinde Fleck in der Kritik der politischen Ökonomie. Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis 1, 18–32.Google Scholar
  121. Werlhof, C. von, Mies M., & Bennholdt-Thomsen V. (1983). Frauen, die letzte Kolonie. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  122. Wienold, H. (1984). Gesellschaftlicher Reichtum und die Armut der Statistik Einführung in die Sozialstatistik I (2., überarb. Aufl.). Münster: Edition Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  123. Wolf, D. (1985). Ware und Geld. Hamburg: VSA.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Arnold Bergstraesser InstitutFreiburgDeutschland
  2. 2.Institute for Reconciliation and Social JusticeThe University of the Free StateBloemfonteinSüdafrika
  3. 3.Institut für SoziologieUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations