Advertisement

Krankenhaushaftung

  • Markus Finn
Chapter

Zusammenfassung

Der nachfolgende Beitrag befasst sich mit den Grundstrukturen der Arzt- und Krankenhaushaftung einschließlich der prozessualen Bezüge. Dargestellt werden rechtliche Aspekte der Aufklärungsmängel sowie Behandlungs- und Organisationsfehler. Besonderes Augenmerk wird auf das im Februar 2013 in Kraft getretene sog. Patientenrechtegesetz sowie den daraus resultierenden Handlungsbedarf für Ärzte und Krankenhausträger gelegt. Die Auseinandersetzung mit dadurch aufgeworfenen neuen juristischen Streitfragen bildet einen Schwerpunkt der Darstellung, vor allem in den Bereichen Aufklärung, Dokumentation und Einsichtsgewährung sowie – nicht zuletzt – mit Blick auf das „heiße Eisen“ ärztlicher Offenbarungspflichten bei tatsächlichen bzw. möglichen Behandlungsfehlern.

Aus der Perspektive des zivilen Haftungsrechts werden bestehende Fehlerquellen in den angesprochenen Bereichen dargestellt und Lösungsmöglichkeiten für die Praxis aufgezeigt, die zur Reduzierung bzw. Vermeidung von Haftungsrisiken beitragen sollen.

Literatur

  1. Bergmann KO, Kienzle HF [Hrsg.] (2015) Krankenhaushaftung. Organisation, Schadensverhütung und Versicherung – Leitfaden für die tägliche Praxis. Verlag Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft. DüsseldorfGoogle Scholar
  2. Deutsch E (2000) Das Organisationsverschulden des Krankenhausträgers. In: NJW 2000, 1745–1749. Verlag C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  3. Deutsch E, Spickhoff A (2014) Medizinrecht – Arztrecht, Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht und Transfusionsrecht. Springer-Verlag. Berlin/HeidelbergGoogle Scholar
  4. Deutsche Gesellschaft für Medizinrecht (DGMR) e.V. (2005) Organisationsverschulden in Klinik und Praxis – Einbecker-Empfehlungen der DGMR e.V. In: MedR 2006, 127–129. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/Heidelberg (zit.: DGMR e.V. 2005, MedR 2006, [S.] …)Google Scholar
  5. Deutsche Krankenhaus Gesellschaft unter Mitwirkung der Bundesärztekammer (2015) Empfehlungen zur Aufklärung der Krankenhauspatienten über vorgesehene ärztliche Maßnahmen. Verlag Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft. Düsseldorf (zit.: DKG/BÄK-Empfehlungen 2015, [S.] …)Google Scholar
  6. Deutscher Bundestag (2012a) Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Gesundheit (14. Ausschuss). In: Bundestags-Drucksache 17/11710. Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft. Köln (zit.: Deutscher Bundestag 2012a, [S.] …)Google Scholar
  7. Deutscher Bundestag (2012b) Gesetzentwurf der Bundesregierung. Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten. In: Bundestags-Drucksache 17/10488. Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft. Köln (zit.: Deutscher Bundestag 2012b, [S.] …)Google Scholar
  8. Finn M (2010) Grundsätzliche Zulässigkeit einer telefonischen Risikoaufklärung in „einfach gelagerten Fällen“. In: MedR 2010, 857–858, 860–861. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  9. Gehrlein M (2015) Grundwissen Arzthaftungsrecht. Verlag Franz Vahlen. München (zit.: Gehrlein 2015, Kap. …, Rn. …)Google Scholar
  10. Gehrlein M (2006) Grundriss der Arzthaftpflicht nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Verlag Franz Vahlen. MünchenGoogle Scholar
  11. Geiß K, Greiner HP (2014) Arzthaftpflichtrecht. Verlag C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  12. Jaeger L (2013) Patientenrechtegesetz, Kommentar zu §§ 630a bis 630h BGB. Verlag Versicherungswirtschaft. KarlsruheGoogle Scholar
  13. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Bundesärztekammer (2008) Persönliche Leistungserbringung – Möglichkeiten und Grenzen der Delegation ärztlicher Leistungen. Stand: 29.08.2008, im Internet abrufbar unter http://www.bundesaerztekammer.de/richtlinien/empfehlungenstellungnahmen/delegation/ (letzter Abruf: 30.01.2016)
  14. Katzenmeier C (2014) Anmerkung zu BGH, NJW 2014, 1527. In: LMK 2014, 360330. Verlag C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  15. Katzenmeier C (2013) Der Behandlungsvertrag – Neuer Vertragstypus im BGB. In: NJW 2013, 817–823. Verlag C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  16. Katzenmeier C (2002) Arzthaftung. Mohr Siebeck. TübingenGoogle Scholar
  17. Kett-Straub G, Sipos-Lay I (2014) § 630c Abs. 2 Satz 2 BGB im Spannungsverhältnis von Patientenrechten und dem Nemo tenetur-Grundsatz. In: MedR 2014, 867–876. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  18. Laufs A/Katzenmeier C/Lipp V (2015) Arztrecht. Verlag C. H. Beck. München (zit.: Bearbeiter, in: Laufs et al. 2015, Kap. …, Rn. …)Google Scholar
  19. Laufs A, Kern BR (2010) Handbuch des Arztrechts. Verlag C. H. Beck. München (zit.: Bearbeiter, in: Laufs und Kern 2010, § …, Rn. …)Google Scholar
  20. Martis R, Winkhart-Martis M (2014) Arzthaftungsrecht – Fallgruppenkommentar. Verlag Dr. Otto Schmidt. Köln (zit.: Martis und Winkhart 2014, Rn. …)Google Scholar
  21. Müller G (2013) Die Arzthaftung im neuen Patientenrechtegesetz. In: GuP 2013, 1–7. Verlag Wolters Kluwer. KölnGoogle Scholar
  22. Neelmeier T (2013) Die einrichtungsbezogene Patientenaufklärung. In: NJW 2013, 2230–2233. Verlag C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  23. Palandt O (2015) Bürgerliches Gesetzbuch, Kommentar. Verlag C. H. Beck. München (zit.: Bearbeiter, in: Palandt 2015, § …, Rn. …)Google Scholar
  24. Pflüger F (2002) Krankenhaushaftung und Organisationsverschulden – Zivilrechtliche Grundlagen der Haftung des Krankenhausträgers für medizinische und organisatorische Fehlleistungen. Springer Verlag. Berlin/HeidelbergGoogle Scholar
  25. Pflüger F (2000) Patientenaufklärung über Behandlungsqualität und Versorgungsstrukturen - Erweiterte Haftungsrisiken für Arzt und Krankenhaus?. In: MedR 2000, 6 – 9. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  26. Rehborn M, Gescher S (2014) Kommentierung zu §§ 630a-630h BGB. In: Erman W, BGB, Kommentar in 2 Bänden. Verlag Dr. Otto Schmidt. Köln (zit.: Rehborn und Gescher, § …, Rn. …)Google Scholar
  27. Rehborn M (2013) Das Patientenrechtegesetz. In: GesR 2013, 257–272. Verlag Dr. Otto Schmidt. KölnGoogle Scholar
  28. Reuter M (2015) Keine Haftung des Krankenhauses für MRSA-Infektion unklarer Ursache. In: MedR 2015, 353–357. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  29. Scharf J (2014) Risikoaufklärung trotz fehlender Gesprächserinnerung des Arztes. In: JurisPR-MedizinR 5/2014 Anm. 2. Verlag Juris. SaarbrückenGoogle Scholar
  30. Schelling P, Warntjen M (2012) Die Pflicht des Arztes zur Offenbarung von Behandlungsfehlern. In: MedR 2012, 506–512. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  31. Spickhoff A (2015) Behandlungsfehler und Offenbarungspflicht: Gründe und Grenzen. In: JZ 2015, 15–27. Verlag Mohr Siebeck. TübingenGoogle Scholar
  32. Spickhoff (2014) Medizinrecht – Kommentar. Verlag C. H. Beck. München (zit. Bearbeiter, in: Spickhoff 2014, § …, Rn. …)Google Scholar
  33. Spickhoff A (2013) Patientenrechte und Patientenpflichten – Die medizinische Behandlung als kodifizierter Vertragstypus. In: Versicherungsrecht (VersR) 2013, S. 267–282. Verlag Versicherungswirtschaft. KarlsruheGoogle Scholar
  34. Spickhoff A (2012) Rechtspolitische Anmerkungen zum geplanten Patientenrechtegesetz. In: ZRP 2012, 65–70. C. H. Beck. MünchenGoogle Scholar
  35. Steffen E, Pauge B (2010) Arzthaftungsrecht. Neue Entwicklungslinien der BGH-Rechtsprechung. RWS Verlag. KölnGoogle Scholar
  36. Thurn P (2013) Das Patientenrechtegesetz – Sicht der Rechtsprechung. In: MedR 2013, 153–157. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/HeidelbergGoogle Scholar
  37. Wagner G (2013) Kommentierung zu § 823 BGB. In: Münchener Kommentar zum BGB, Band 6. Verlag C. H. Beck. München (zit.: Wagner, in: MünchKomm 2013, § 823, Rn. …)Google Scholar
  38. Wagner G (2012) Kodifikation des Arzthaftungsrechts? – Zum Entwurf eines Patientenrechtegesetzes –. In: VersR 2012, 789–802. Verlag Versicherungswirtschaft. KarlsruheGoogle Scholar
  39. Walter A (2013a) Beweislastverteilung beim Vorwurf einer Infektion wegen Hygienemängeln. In: MedR 2013, 294–297. Verlag C. H. Beck/Springer Verlag. München/Heidelberg (zit.: Walter 2013a, [S.] …)Google Scholar
  40. Walter U (2013b) Das neue Patientenrechtegesetz. Praxishinweise für Ärzte, Krankenhäuser und Patienten. Verlag C. H. Beck. München (zit.: Walter 2013b, Rn. …)Google Scholar
  41. Wenzel F [Hrsg.] (2012) Der Arzthaftungsprozess. Medizinschaden. Fehler-Folgen-Verfahren. Verlag Luchterhand. Köln (zit.: Bearbeiter, in: Wenzel 2012, Kap. …, Rn. …)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule für Angewandte WissenschaftenHofDeutschland

Personalised recommendations