Advertisement

Klassik trifft digital: Reichweitenoptimierung durch Verlängerung von TV-Spots auf YouTube

  • Christoph Seehaus
Chapter

Zusammenfassung

Die Reichweiten und Einschaltquoten von klassischen TV-Programmen haben in den letzten Jahren abgenommen, YouTube als führende Videoplattform hingegen kann weltweit steigende Nutzerzahlen und Wiedergabedauern vorweisen. Trotz dieser Entwicklung wird die Videoplattform das nach wie vor etablierte Medium Fernsehen auch in den nächsten Jahren nicht ablösen – ein fester Platz bei der Konzeption und Umsetzung von Reichweitenkampagnen mit Bewegtbild-Inhalten ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. Welche Aspekte dafürsprechen und was es bei einer intelligenten Mediaplanung zu beachten gibt, ist Gegenstand dieses Kapitels.

Literatur

  1. AGF GfK 2012: AGF/GfK Fernsehforschung, TV Scope, Januar 2012/Nielsen Net View, Januar 2012. https://www.agf.de/leistungen/agfsoftware/tvscope/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  2. DigiBuzz 2015: Kapitel 7.4 ist eine überarbeitete Version von Endlich: AGF schafft einheitlichen Bewegtbild Standard. http://digibuzz.de/endlich-agf-schafft-einheitlichen-bewegtbild-standard/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  3. Stanford Business 2014: Wesley R. Hartmann: Where to Build a Better Brand – Television or the Internet? http://www.gsb.stanford.edu/insights/wesley-r-hartmann-where-build-better-brand-television-or-internet. Zugegriffen: 5. Jan. 2016

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations