Advertisement

Gruppen als Modelle – Horizontale und vertikale Mathematisierungsprozesse

  • Timo Leuders
Part of the Realitätsbezüge im Mathematikunterricht book series (REIMA)

Zusammenfassung

Die algebraische Struktur der Gruppe ist ein zentrales Konzept der modernen Mathematik und begegnet uns in der Regel in einer axiomatischen Charakterisierung. Aus einer Modellierungsperspektive betrachtet sind Gruppen aber auch Modelle, die eine Vielzahl von (Real-) Situationen beschreiben. Die Fähigkeit, flexibel zwischen Situation und (Gruppen)Modell zu wechseln, also zu mathematisieren und zu realisieren, ist durch algebraische Grundvorstellungen gekennzeichnet. Der Aufbau eines Gruppenbegriffes beim Lernenden kann – einem Konzept von Freudenthal folgend – durch Prozesse der horizontalen Mathematisierung (Modellierung) und vertikalen Mathematisierung (Strukturbildung) aufgebaut werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Timo Leuders
    • 1
  1. 1.Pädagogische Hochschule FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations