WeChange – Eine demografiesensible Supportplattform zur Wissensvernetzung im Unternehmen

  • Björn Niehaves
  • Alexander Mädche
  • Sebastian Köffer
  • Silvia Schacht
  • Kevin Ortbach
  • Oliver Gaß
  • Nicolai Walter
Chapter

Abstract

Eine wichtige Herausforderung zur Erhaltung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen ist die Gestaltung der organisationalen Informationstechnologien (IT). Der demografische Wandel geht einher mit Veränderungen im Nutzungsverhalten von IT. Allgemein ist die Bedeutung von IT im privaten Umfeld in den letzten Jahren stetig gewachsen. Die Vorlieben bezüglich der Technologienutzung unterscheiden sich dabei zum Teil erheblich und lassen sich nicht immer mit organisationalen Anforderungen in Einklang bringen. Die steigende Heterogenität der Arbeitnehmer, unterstützt durch demografische Entwicklungen, führt inzwischen dazu, dass immer mehr verschiedene Hard- und Software in Unternehmen eingesetzt werden. Für die IT-Abteilung wird es so zunehmend schwieriger, einen zentralen Support bereitzustellen. Zur gleichen Zeit sind Nutzer von Technologie inzwischen deutlich versierter in deren Umgang, so dass sie viele Probleme entweder selbst oder untereinander lösen können. Hier setzt die Idee des dezentralen Supports an, in der sich Nutzer direkt miteinander vernetzen, um gegenseitig Supportanfragen zu lösen. Im Forschungsprojekt WeChange wurde eine demografiesensible dezentrale Supportplattform entwickelt, die auf die Bedürfnisse der Unternehmen und Nutzer zugeschnitten ist. Kern der Plattform ist die dezentrale Interaktion zwischen Nutzern, die anstatt prozess-orientierten Strukturen zu folgen, die Vorteile sozialer Vernetzung nutzt.

Keywords:

Benutzersupport, Individualisierung, Dezentralisierung, Innovationsfähigkeit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baskerville, Richard (2011): Individual information systems as a research arena. In: European Journal of Information Systems, 20 (3), S. 251–254.CrossRefGoogle Scholar
  2. Baskerville, Richard; Lee, Allen (2013): Individual – Organizational Bindings. A design theory for bring your own system. In: Proceedings of the Pacific Asia Conference on Information Systems (PACIS), Jeju Island, Korea.Google Scholar
  3. Becker, Jörg; Ortbach, Kevin; Köffer, Sebastian; Dageförde, Jan; Niehaves, Björn (2014): Old Dogs and New Tricks — Exploring the Benefits and Drawbacks of IT Consumerization in the Context of Aging Workforces. In: Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), Paderborn.Google Scholar
  4. Bitkom (2013a): Arbeit 3.0. Arbeiten in der digitalen Welt. Berlin.Google Scholar
  5. Bitkom (2013b): Bring Your Own Device. Berlin.Google Scholar
  6. Davis, Joshua M. (2013): Leveraging the IT competence of non-IS workers: social exchange and the good corporate citizen. In: European Journal of Information Systems, 22 (4), S. 403–415.CrossRefGoogle Scholar
  7. DIVSI (2012): Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet. Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet, Hamburg.Google Scholar
  8. Halilovic, Semina; Cicic, Muris (2013): Segmentation of Information Systems Users. In: Journal of Organizational and End User Computing, 25 (4), S. 1–26.CrossRefGoogle Scholar
  9. Harris, Jeanne G.; Ives, Blake; Junglas, Iris (2012): IT Consumerization: When Gadgets Turn Into Enterprise IT Tools. In: MIS Quarterly Executive, 11 (3), S. 99–112.Google Scholar
  10. Köffer, Sebastian (2014): Der Weg aus der digitalen Raucherzone. Mit mehr Individualität zu stärkerer digitaler Selbstbestimmung. In: 360° Journal, (1), S. 82–89.Google Scholar
  11. Köffer, Sebastian; Ortbach, Kevin; Niehaves, Björn (2014a): Exploring the Relationship between IT Consumerization and Job Performance: A theoretical framework for future research. In: Communications of the Association for Information Systems, (im Druck).Google Scholar
  12. Köffer, Sebastian; Ortbach, Kevin; Walter Nicolai; Niehaves, Björn; Becker, Jörg (2014b): Integration für alle! Die Intensivierung der Vermischung von Privat- und Arbeitsleben durch IT Consumerization. In: Sammelband zur Frühjahrstagung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. München.Google Scholar
  13. Niehaves, Björn; Köffer, Sebastian; Ortbach, Kevin (2012): IT Consumerization – A Theory and Practice Review. In: Proceedings of the Americas Conference on Information Systems, Seattle, Washington.Google Scholar
  14. Ortbach, Kevin; Gaß, Oliver; Köffer, Sebastian; Schacht, Silvia; Walter, Nicolai; Mädche, Alexander; Niehaves, Björn (2014): Design Principles for a Social Question & Answers Site: Enabling User-to-User Support in Organizations. 9th International Conference, DESRIST 2014 Proceedings, Miami.Google Scholar
  15. Ortbach, Kevin; Köffer, Sebastian; Bode, Martin; Niehaves, Björn (2013): Individualization of Information Systems – Analyzing Antecedents of IT Consumerization Behavior. In: Proceedings of the International Conference on Information Systems (ICIS), Milano, ITA.Google Scholar
  16. Rockart, John F.; Flannery, Lauren S. (1983): The management of end user computing. In: Communications of the ACM, 26, S. 776–784.CrossRefGoogle Scholar
  17. Schacht, Silvia; Morana, Stefan; Mädche, Alexander (2014): The Project World – Gamification in Project Knowledge Management. In: Proceedings of the European Conference on Information Systems, Tel-Aviv, Israel.Google Scholar
  18. Schacht, Silvia; Mädche, Alexander (2013): How to prevent reinventing the wheel – Design Principles for Project Knowledge Management Systems. In: Design Science at the Intersection of Physical and Virtual Design: 8th International Conference (DESRIST), Helsinki.Google Scholar
  19. Yun, Haejung; Kettinger, William J.; Lee, Choong C. (2012): A New Open Door: The Smartphone’s Impact on Work-to-Life Conflict, Stress, and Resistance. In: International Journal of Electronic Commerce, 16 (4), S. 121–151.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Björn Niehaves
    • 1
  • Alexander Mädche
    • 2
  • Sebastian Köffer
    • 3
  • Silvia Schacht
    • 2
  • Kevin Ortbach
    • 3
  • Oliver Gaß
    • 2
  • Nicolai Walter
    • 3
  1. 1.Universität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik IVUniversität MannheimMannheimDeutschland
  3. 3.European Research Center for Information SystemsUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations