Advertisement

Auswirkungen von Big Data im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Andreas Gadatsch
Chapter

Zusammenfassung

Big Data wird häufig mit extern ausgerichteten Fragestellungen wie z. B. der Echtzeitanalyse von Kundendaten aus internen Datenquellen verbunden mit Informationen aus dem Social Web assoziiert. Big Data kann aber auch für interne Fragestellungen genutzt werden, wie z. B. das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM). Der Beitrag geht auf betriebswirtschaftliche Grundfragen von Big Data ein und fokussiert das Betriebliche Gesundheitswesen als möglichen Einsatzbereich. Er zeigt Einsatzpotentiale und die notwendigen Änderungen in der Betriebsorganisation auf. Insgesamt soll er anregen, über den Einsatz von Big Data im BGM positiv nachzudenken.

Literatur

  1. Bachmann, R., Kemper, G., & Gerzer, Th. (2014). Big Data – Fluch oder Segen? Heidelberg: mitp.Google Scholar
  2. Beyer, M. (o. J.). Gartner Sys solving „Big Data“ challenge involves more than just managing volumes of data. http//www.gartner.com/it/page.jsp?id=173916. Zugegriffen: 12. Aug. 2015.
  3. Biermann, K. (2012). Big-Data – Twitter wird zum Fieberthermometer der Gesellschaft. http://www.zeit.de/digital/internet/2012-04/twitter-krankheiten-nowcast. Zugegriffen: 23. März 2015.
  4. BITKOM. (2012). Big Data im Praxiseinsatz – Szenarien, Beispiele, Effekte. Berlin: Bitkom.Google Scholar
  5. Gadatsch, A. (2012). Big Data: Begriff und betriebswirtschaftliche Auswirkungen. WISU – Das Wirtschaftsstudium, 12, 1615–1621.Google Scholar
  6. Gadatsch, A. (2013). IT-gestütztes Prozessmanagement im Gesundheitswesen. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  7. Gadatsch, A. (2014). Big Data: Chance für das Informationsmanagement. In F. Keuper & D. Schmidt (Hrsg.), Smart (big) data management (S. 41–58). Berlin: Logos.Google Scholar
  8. Gadatsch, A. (2015). Prozessmanagement und Big Data – Eine neue Herausforderung. ERP-Management, 11(1), 53–54.Google Scholar
  9. Google. (o. J.). Flu Trends. https://www.google.org/flutrends/. Zugegriffen: 12. Aug. 2015.
  10. Klausnitzer, R. (2013). Das Ende des Zufalls, Wie Big Data uns und unser Leben vorhersagbar macht. Salzburg: Ecowin.Google Scholar
  11. Klein, D., Tran-Gia, P., & Hartmann, M. (2013). Big Data. Informatik Spektrum, 36(3), 319–323.CrossRefGoogle Scholar
  12. Mayer-Schönberger, V., & Cukier, K. (2013). Big data, a revolution that will transform how we live, work and think. London: John Murray Publishers.Google Scholar
  13. Mehanna, W., & Rabe, C. (2014). Controlling in der Konsumgüterindustrie. Berlin: Springer Gabler.Google Scholar
  14. Pospiech, M., & Felden, C. (2013). Stand der wissenschaftlichen Betrachtung: Zu viele Daten, zu wenig Wissen. BI-Spektrum, 8(1), 7–13.Google Scholar
  15. Ulich, E., & Wülser, M. (2015). Gesundheitsmanagement im Unternehmen (6. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  16. Zeitler, N. (2013). Bedarf an Fachkräften wächst, Die drei Typen der Big-Data Experten. CIO Magazin, 5, 35–36.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HS Bonn Rhein SiegSt. AugustinDeutschland

Personalised recommendations