Advertisement

Markt und Preis

  • Jürgen Pfannmöller
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie die Preise auf unterschiedlichen Märkten aus Angebot und Nachfrage gebildet werden. Als Gruppe gewinnen mehrere Karibikreisen und entscheiden anhand des Gleichgewichtspreises, wer mitfliegen darf. An der Costa del Sol befragen Sie die Plantagenbesitzer nach ihren Preisvorstellungen, um das Gesamtangebot in Abhängigkeit vom Preis darzustellen. Sie belauschen die Mitglieder eines Frühstückskartells und überlegen, inwieweit der Kaffeemarkt in der Innenstadt für einen einheitlichen Kaffeepreis geeignet und Sie maximieren die Produzentenrente in der Gastronomie. In einem Planspiel übernehmen Sie die Geschäftsführung eines Energiedrink-Herstellers, legen die Lohnhöhe und Umweltstandards fest und Sie versuchen Ihre wenigen Konkurrenten vom Markt zu verdrängen. Als Regierung entscheiden Sie über einen Mindestpreis für Milch, um protestierende Milchbauern vor Ihrem Kanzleramt zufriedenzustellen und für die Preisgestaltung einer Szene-Kneipe orientieren Sie sich an dem Modell des Verkäufermarktes.

Literatur

  1. Beck, B. (2004). Wohlstand, Markt und Staat, Eine Einführung in die Volkswirtschaftslehre. Zürich: Compendio.Google Scholar
  2. Billand, M. (2012). Juristisch ist der Fall „Nofretete“ entschieden, Die Welt Online. https://www.welt.de/kultur/history/article111815701/Juristisch-ist-der-Fall-Nofretete-entschieden.html. Zugegriffen: 28. Okt. 2016.Google Scholar
  3. Engelkamp, P., & Sell, F. (2005). Einführung in die Volkswirtschaftslehre. Berlin Heidelberg: Springer.Google Scholar
  4. Neubäumer, R., & Hewel, B. (2001). Volkswirtschaftslehre, Grundlagen der Volkswirtschaftstheorie und Volkswirtschaftspolitik. Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag.Google Scholar
  5. Ott Alfred, E. (1991). Grundzüge der Preistheorie (3. Aufl.). Göttingen: Vandehoeck & Ruprecht.Google Scholar
  6. Reip, H., & Ulshöfer, W. (1978). Volkswirtschaftslehre in Problemen, Lehrbuch zur Einführung in die Volkswirtschaftslehre und zur Einübung ihrer Denktechnik. Bad Homburg vor der Höhe, Berlin, Zürich: Gehlen Verlag.Google Scholar
  7. Roth, S. (2014). VWL für Einsteiger. Konstanz, München: UVK.Google Scholar
  8. Stocker, F. (2014). Moderne Volkswirtschaftslehre, Logik der Marktwirtschaft. München: Oldenbourg.Google Scholar
  9. Varian, H. R. (2011). Grundzüge der Mikroökonomik (8. Aufl.). München: Oldenbourg.Google Scholar
  10. Wagenblaß, H. (2008). Volkswirtschaftslehre, öffentliche Finanzen und Wirtschaftspolitik. Heidelberg: Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations