Advertisement

Entgrenzung akademischen Lernens mit mobilen Endgeräten Nutzungspraktiken Studierender in ihrer persönlichen Lernumgebung

  • Kerstin Mayrberger
  • Patrick Bettinger
Chapter
Part of the Jahrbuch Medienpädagogik book series (JAMED)

Zusammenfassung

Betrachtet man die veränderten Mediennutzungspraktiken von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, so zeigt sich, dass diese sich gerade mit Blick auf die Freizeit und den Bereich der Unterhaltung, Information und Kommunikation deutlich gen Online-Medien entwickeln (mpfs 2012; van Eimeren/Frees 2012; Initiative D21 2013). Doch neben Fragen der Mediensozialisation, die hiermit verbunden sind, erscheint es auch sinnvoll, im Schnittfeld von Mediensozialisation und Mediendidaktik danach zu fragen, inwiefern mit der sich verändernden Medienausstattung und -nutzung Konsequenzen für die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen einhergehen können und möglicherweise müssen. Dabei wird hier keinesfalls unterstellt, dass Lernende – und im vorliegenden Kontext medienaffine Studierende – ihre jahrelang erprobten Lernstrategien und Praktiken des Wissenserwerbs von heute auf morgen verändern. Doch zeigt sich beispielsweise an der vermehrten Nutzung von kollaborativen Werkzeugen und computervermittelter Kommunikation im Studium, dass ein Wandel der Arbeits- und Lerngewohnheiten langsam vonstattengehen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

6 Literatur

  1. Adler, Frederic/Bettinger, Patrick/Dürnberger, Hannah/Mayrberger, Kerstin (2013): Persönliche Lernumgebung als Rahmen für persönliches Wissensmanagement. Pilotstudie zur Rolle von Tablets im Studium. In: Lehner, Franz/Amende, Nadine/Fteimi, Nora (Hg.): Konferenzbeiträge der 7. Konferenz Professionelles Wissensmanagement. Berlin: GITO mbH Verlag, S. 7–23.Google Scholar
  2. Arnold, Rolf (Hg.)(2011): Entgrenzungen des Lernens. Internationale Perspektiven für die Erwachsenenbildung. Reihe Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Bielefeld: wbv.Google Scholar
  3. Attwell, Graham (2007): Personal Learning Environments – the future of eLearning? In: eLearning Papers, Jg. 2, H. 1. S. 1–8. Online unter: http://openeducationeuropa.eu/en/download/file/fid/19297, zuletzt geprüft am 12.11.2013.
  4. Bachmair, Ben/Risch, Maren/Friedrich, Katja/Mayer, Katja (2011): Eckpunkte einer Didaktik des mobilen Lernens. Operationalisierung im Rahmen eines Schulversuchs. In: MedienPädagogik, H. 19. Online unter: http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/19/bachmair1103.pdf, zuletzt geprüft am 12.11.2013.
  5. Behnken, Imbke/Zinnecker, Jürgen (2010): Narrative Landkarten. Ein Verfahren zur Rekonstruktion aktueller und biographisch erinnerter Lebensräume. In: Friebertshäuser, Barbara/Langer, Antje/Prengel, Annedore (Hg.): Handbuch qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. München: Juventa, S. 547–562.Google Scholar
  6. Bettinger, Patrick/Adler, Frederic/Mayrberger, Kerstin/Dürnberger Hannah, (2013): Herausforderungen bei der Nutzung von Tablets im Studium. Zur Relevanz der Gestalt der PLE, Lernverständnis und Entgrenzung. In: Bremer, Claudia/Krömker, Detlef (Hg.): E-Learning zwischen Vision und Alltag. Zum Stand der Dinge. Reihe Medien in der Wissenschaft (Bd. 64). Münster: Waxmann, S. 62–73.Google Scholar
  7. Bundeszentrale für politische Bildung (2007): Entgrenzung von Arbeit und Leben, APuZ 34. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. Online unter: http://www.bpb.de/apuz/30284/entgrenzung-von-arbeit-und-leben, zuletzt geprüft am 6.11.2013.
  8. Döring, Nicola/Kleeberg, Nicole (2006): Mobiles Lernen in der Schule. Entwicklungs-und Forschungsstand. In: Unterrichtswissenschaft, Jg. 34, H. 1. S. 70–92.Google Scholar
  9. Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard (2011): Social Web. Konstanz: UVK.Google Scholar
  10. Ferscha, Alois (2007): Mobile Learning. Editorial. In: Zeitschrift für E-Learning. Lernkultur und Bildungstechnologie, H. 4. S. 4–11.Google Scholar
  11. Gottschall, Karin/Voß, G. Günter (Hg.)(2003): Entgrenzung von Arbeit und Leben. Zum Wandel der Beziehung von Erwerbstätigkeit und Privatsphäre im Alltag. München/Mering: Rainer Hampp.Google Scholar
  12. Hug, Theo (2010): Mobiles Lernen. In: Hugger, Kai-Uwe/Walber, Markus (Hg.): Digitale Lernwelten. Wiesbaden: Springer VS, S. 193–211.CrossRefGoogle Scholar
  13. Initiative D21 (2013): D21 Digital-Index. Auf dem Weg in ein digitales Deutschland?! Online unter: http://www.d21-digital-index.de, zuletzt geprüft am 6.11.2013.
  14. Jörissen, Benjamin (2011): Bildung, Visualität, Subjektivierung. In: Meyer, Torsten/Mayrberger, Kerstin/Münte-Goussar, Stephan/Schwalbe, Christina (Hg.): Kontrolle und Selbstkontrolle. Zur Ambivalenz von E-Portfolios in Bildungsprozessen. Wiesbaden: Springer VS, S. 57–73.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kirchhöfer, Dieter (2004): Lernkultur Kompetenzentwicklung. Begriffliche Grundlagen. Berlin: Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. Online unter: http://www.abwf.de/main/publik/content/main/publik/handreichungen/begriffliche_grundlagen.pdf, zuletzt geprüft am 12.11.2013.
  16. Kirchhöfer, Dieter (2005): Grenzen der Entgrenzung. Lernkultur in der Veränderung. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  17. Klebl, Michael (2006): Entgrenzung durch Medien. Internationalisierungsprozesse als Rahmenbedingung der Mediendidaktik. In: MedienPädagogik (Einzelbeitrag). Online unter: http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/2006/klebl0607.pdf, zuletzt geprüft am 7.3.2014.
  18. mpfs – Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hg.)(2012): JIM-Studie 2012: Jugend, Information, (Multi –)Media. Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland. Online unter: http://www.mpfs.de/fileadmin/JIM-pdf12/JIM2012_Endversion.pdf., zuletzt geprüft am 6.11.2013.
  19. Overwien, Bernd (2005): Stichwort: Informelles Lernen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Jg. 8, H. 3. S. 339–355.Google Scholar
  20. Pachler, Norbert/Bachmair, Ben/Cook, John (2010): Mobile Learning. Structures, Agency, Practices. New York u. a.: Springer.Google Scholar
  21. Pietraß, Manuela (2005): Entgrenzer von Lernorten/ entgrenzter Lernort. In: DIE Magazin, H. 1. S. 36–38.Google Scholar
  22. Reckwitz, Andreas (2003): Grundelemente einer Theorie sozialer Praktiken. Eine sozialtheoretische Perspektive. Zeitschrift für Soziologie, 32(4). S. 282–301.Google Scholar
  23. Reinmann, Gabi/Mandl, Heinz (2006): Unterrichten und Lernumgebungen gestalten. In: Krapp, Andreas/Weidenmann, Bernd (Hg.): Pädagogische Psychologie. Ein Lehrbuch. Weinheim: Beltz, S. 613–658.Google Scholar
  24. Reinmann, Gabi (2010): Selbstorganisation auf dem Prüfstand: Das Web 2.0 und seine Grenzen(losigkeit). In: Hugger, Kai-Uwe/Walber, Markus (Hg.): Digitale Lernwelten. Konzepte, Beispiele und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS, S. 75–89.Google Scholar
  25. Rohs, Matthias (2010): Zur Neudimensionierung des Lernortes. In: Report, Jg. 33, H. 2. S. 34–45.Google Scholar
  26. Schaffert, Sandra/Kalz, Marco (2009): Persönliche Lernumgebungen: Grundlagen, Möglichkeiten und Herausforderungen eines neuen Konzepts. In: Wilbers, Karl/Hohenstein, Andreas (Hg.)(2009): Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland), S. 1–24.Google Scholar
  27. Traxler, John (2007): Defining, Discussing and Evaluating Mobile Learning: the Moving Finger Writes and Having Writ…. In: The International Review of Research in Open and Distance Learning (IRR ODL), Jg 8, H. 2. Online unter: http://www.irrodl.org/index.php/irrodl/article/view/346/875, zuletzt geprüft am 6.11.2013.
  28. Unger, Alexander (2010): Virtuelle Räume und die Hybridisierung der Alltagswelt. In: Grell, Petra/Marotzki, Winfried/Schelhowe, Heidi (Hg.): Neue digitale Kultur- und Bildungsräume. Wiesbaden: Springer VS, S. 99–117.CrossRefGoogle Scholar
  29. van Eimeren, Birgit/Frees, Beate (2012): 76 % der Deutschen online – neue Nutzungssituationen durch mobile Endgeräte.In: Media Perspektiven, H. 7. S. 362–379. Online unter: http://www.media-perspektiven.de/uploads/tx_mppublications/0708–2012_Eimeren_Frees_01.pdf, zuletzt geprüft am 12.11.2013.
  30. Vogel, Bernd/Woisch, Andreas (2013): Orte des Selbststudiums. Eine empirische Studie zur zeitlichen und räumlichen Organisation des Lernens von Studierenden. In: HIS: Forum Hochschule 7/2013. Online unter: http://www.his.de/pdf/pub_fh/fh–201307.pdf, zuletzt geprüft am 6.11.2013.
  31. Voß, G. Günter (1998): Die Entgrenzung von Arbeit und Arbeitskraft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Jg. 31, H. 3. S. 473–487.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. f. Medien, Wissen u. Komm.Universität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations