Advertisement

Begleitung des TV-Duells auf Twitter

  • Dominic NyhuisEmail author
  • Johannes Friederich
Chapter

Zusammenfassung

Die Bedeutung sozialer Medien hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Dies gilt insbesondere für die parallele Diskussion massenmedialer Ereignisse wie dem TV-Duell. In diesem Kapitel wird daher untersucht, welche Einordnung das TV-Duell auf Twitter erfahren hat. Zu diesem Zweck wurden alle duellbezogenen Tweets während der Ausstrahlung gesammelt und eine Stichprobe manuell codiert. Dabei wurden zum einen Themenschwerpunkte in den Tweets beleuchtet, zum anderen die Bewertung der Kandidaten. Es kann zunächst konstatiert werden, dass sich die Online-Kommunikation stark an den Debattengegenständen orientiert, dass also die Online-Agenda durch die Offline-Agenda vorgegeben wird. Mit Blick auf die Bewertung von Angela Merkel ist weiterhin ein Zusammenhang mit den Debattengegenständen erkennbar. So haben besonders Fragen nach der Eurokrise, der Einführung einer PKW-Maut und dem NSA-Skandal deutlich negative Bewertungen zur Folge. Schließlich wurde ein Vergleich der Bewertungen in den RTR- und den Twitter-Daten vorgenommen. Hier lässt sich besonders in den zentralen Momenten der Debatte eine Übereinstimmung feststellen.

Literatur

  1. Diakopoulos, N. A., & Shamma, D. A. (2010). Characterizing debate performance via aggregated twitter sentiment. Proceedings of the SIGCHI Conference on Human Factors in Computing Systems, 1195–1198.Google Scholar
  2. Driscoll, K., Ananny, M., Bar, F., Guth, K., Kazemzadeh, A., Leavitt, A., & Thorson, K. (2013). Big Bird, Binders, and Bayonets – Humor and live-tweeting during the 2012 U.S. Presidential Debates. Selected Papers of Internet Research 3, 1–4.Google Scholar
  3. Elmer, G. (2012). Live research – Twittering an election debate. New Media & Society 15, 18–30.Google Scholar
  4. Elter, A. (2013). Interaktion und Dialog? – Eine quantitative Inhaltsanalyse der Aktivitäten deutscher Parteien bei Twitter und Facebook während der Landtagswahlkämpfe 2011. Publizistik 58, 201–220.Google Scholar
  5. Halavais, A. (2014). Structure of Twitter – Social and Technical. In: K. Weller, A. Bruns, J. Burgess, M. Mahrt, & C. Puschmann (Hrsg.), Twitter and Society (S. 29–42). New York: Lang.Google Scholar
  6. Jungherr, A. (2013). Tweets and Votes, a Special Relationship – The 2009 Federal Election in Germany. Proceedings of the 2nd workshop on Politics, elections and data. Google Scholar
  7. Jungherr, A., Jürgens, P., & Schoen, H. (2012). Why the Pirate Party Won the German Election of 2009 or the Trouble with Predictions: A Response to Tumasjan, A., Sprenger, T.O., Sander, P.G. & Welpe, I.M. Predicting Elections with Twitter: What 140 Characters Reveal About Political Sentiment. Social Science Computer Review 30, 229–234.Google Scholar
  8. Jürgens, P., & Jungherr, A. (2011). Wahlkampf vom Sofa aus – Twitter im Bundestagswahlkampf 2009. In: E. J. Schweitzer, & S. Albrecht (Hrsg.), Das Internet im Wahlkampf – Analysen zur Bundestagswahl 2009 (S. 201–225). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  9. Maruyama, M., Robertson, S. P., Douglas, S., Semaan, B., & Faucett, H. (2014). Hybrid Media Consumption – How Tweeting During a Televised Political Debate Influences the Vote Decision. Proceedings of the 17th ACM conference on Computer supported cooperative work & social computing, 1422–1432.Google Scholar
  10. McKinney, M. S., Houston, J. B., & Hawthorne, J. (2013). Social watching a 2012 Republican presidential primary debate. American Behavioral Scientist 58, 556–573.Google Scholar
  11. O’Connor, B., Balasubramanyan, R., Routledge, B. R., & Smith, N. A. (2010). From Tweets to Polls: Linking Text Sentiment to Public Opinion Time Series. Proceedings of the International AAAI Conference on Webblogs and Social Media. Google Scholar
  12. Shamma, D. A., Kennedy, L., & Churchill, E. F. (2009). Tweet the debates – Understanding Community Annotation of Uncollected Sources. Proceedings of the first SIGMM workshop on Social media, 3–10.Google Scholar
  13. Sonnenfeld, I. (2011). Twitter und das Kanzlerduell 2009 – Ereignisorientierte Echtzeitkommunikation als neue Form der politischen Versammlung. http://www.regierungsforschung.de/dx/public/article.html?id=122&show=type-6&by=articletyp. Zugegriffen: 7. November 2016.
  14. Thelwall, M. (2014). Sentiment Analysis and Time Series with Twitter. In: K. Weller, A. Bruns, J. Burgess, M. Mahrt, & C. Puschmann (Hrsg.), Twitter and Society (S. 83–96). New York: Lang.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland
  2. 2.MünsterDeutschland

Personalised recommendations