Advertisement

Medienpädagogische Praxisforschung

  • Horst NiesytoEmail author
Chapter
Part of the Jahrbuch Medienpädagogik book series (JAMED)

Abstract

Der folgende Beitrag versucht zunächst eine Annäherung zu Gegenstand und Ansätzen von Praxisforschung und eine Einordnung in das Gesamtfeld medienpädagogischer Forschung. In Zusammenhang mit einer größeren Breitenwirksamkeit und Nachhaltigkeit medienpädagogischer Aktivitäten, die auf dem medienpädagogischen Kongress (Berlin 2011) gefordert wurden, stellt sich auch die Frage nach der Verstärkung einer systematischen Praxisforschung – Praxisforschung sollte künftig zu den Kernbereichen medienpädagogischer Forschung gehören. In einem weiteren Schritt werden ausgewählte Aspekte bisheriger Studien medienpädagogischer Praxisforschung im Teilbereich Aktive Medienarbeit bilanziert und Punkte benannt, welche die Relevanz dieses Forschungsbereichs verdeutlichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Biermann, Ralf (2009): Die Bedeutung des Habitus-Konzepts für die Erforschung soziokultureller Unterschiede im Bereich der Medienpädagogik. In: Online-Zeitschrift Medienpädagogik. URL: http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/17/biermann0908.pdf
  2. Bosse, Ingo (Hrsg.) (2012): Medienbildung im Zeitalter der Inklusion. Theorie und praktische Umsetzung. Düsseldorf: Landesanstalt für KommunikationGoogle Scholar
  3. Buckingham, David, & Harvey, Issy (2001): Imagining the Audience. Language, creativity and communication in youth media production. In: Journal of Educational Media, Volume 26, Number 3, October 2001, S. 174–184Google Scholar
  4. de Block, Liesbeth; Buckingham, David; Holzwarth, Peter & Niesyto, Horst (2004): Visions Across Cultures. Migrant Children Using Audio-Visual Images to Communicate. Children in Communication about Migration (CHICAM). Deliverables 14 und 15. URL: www.chicam.org/reports/download/visions_across_cultures.pdf (31.08.2012)Google Scholar
  5. Felsmann, Klaus-Dieter (Hrsg.) (2012): Reihe Buckower Mediengespräche, Band 15. München: kopaed Fichten, Wolfgang; Feindt, Andreas; Hellmer, Jutta; Hollenbach, Nicole & Meyer, Hilbert (2011): Der Beitrag der Praxisforschung zu einer demokratisch-partizipativen Schul- und Unterrichtsentwicklung. In: Ludwig, Luckas, Hamburger & Aufenanger (2011): 39–53Google Scholar
  6. Hermann, Thomas (2011): Bilder als Gegenstand und Methode der Erziehungswissenschaft. In: Moser (2011): 189–205Google Scholar
  7. Hoffmann, Bernward (2007): Medienkompetenz: eine besondere Förderung für sozial benachteiligte Kinder. Erfahrungen aus einem Projekt. In: Lauffer, Röllecke (2007).Google Scholar
  8. Holzwarth, Peter (2008): Migration, Medien und Schule. Fotografie und Video als Zugang zu Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Schriftenreihe Medienpädagogische Praxisforschung, Band 3. München: kopaedGoogle Scholar
  9. Hugger, Kai-Uwe (2008): Professionalisierung der Medienpädagogik. In: Sander, Gross & Hugger (2008): 559–563Google Scholar
  10. Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ (Hrsg.) (2011): Bildungspolitische Forderungen – Medienpädagogischer Kongress 2011. LudwigsburgGoogle Scholar
  11. Ketter, Verena (2011): Vireale Sozialraumaneignung – Ansatz einer sozialraum- und lebensweltbezogenen Jugendmedienbildung. In: merz. medien+erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik. 2011. Jg. 55. Heft 3. München: kopaed, S.19–24. URL: www.sozialraum.de/mobile-jugendmedienbildung-im-stadtteil.php
  12. Kommer, Sven (2010): Kompetenter Medienumgang? Eine qualitative Untersuchung zum medialen Habitus und zur Medienkompetenz von SchülerInnen und Lehramtsstudierenden. Leverkusen: Budrich UniPress Ltd.Google Scholar
  13. Krotz, Friedrich, & Hepp, Andreas (2012): Mediatisierte Welten. Beschreibungsansätze und Forschungsfelder. Wiesbaden: VS VerlagCrossRefGoogle Scholar
  14. Krotz, Friedrich (2007): Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  15. Kübler, Hans-Dieter (2012): Das Subjekt in digitalen Medienkontexten – Medienwissenschaftliche Sondierungen, Rekonstruktionen und Perspektiven. In: Medientechnologien vs. Handlungsstrategien. Der Spielraum des Rezipienten. In: Felsmann (2012): 25–35Google Scholar
  16. Kutscher, Nadia, Klein, Alexandra, Lojewski, Johanna, & Schäfer, Miriam (2009): Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Lebenslagen. Düsseldorf: Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)Google Scholar
  17. Lauffer, Jürgen, & Röllecke, Renate (Hrsg.) (2007): Mediale Sozialisation und Bildung. Methoden und Konzepte medienpädagogischer Projekte. Bielefeld: AJZ Druck & VerlagGoogle Scholar
  18. Lauffer, Jürgen, & Röllecke, Renate (Hrsg.) (2011): Gender und Medien. Schwerpunkt: Medienarbeit mit Jungen: Beiträge aus Forschung und Praxis. Prämierte Medienprojekte. München: kopaedGoogle Scholar
  19. Ludwig, Luise, Luckas, Helga, Hamburger, Franz, & Aufenanger, Stefan (Hrsg.) (2011): Bildung in der Demokratie II. Tendenzen – Diskurse – Praktiken. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara BudrichGoogle Scholar
  20. Marotzki, Winfried, & Niesyto, Horst (Hrsg.) (2005): Visuelle Methoden in der Forschung. In: Online- Zeitschrift Medienpädagogik 9/2005. URL: http://www.medienpaed.com/04-1.htm (31.08.2012)
  21. Marotzki, Winfried, & Niesyto, Horst (Hrsg.) (2006): Bildinterpretation und Bildverstehen. Methodische Ansätze aus sozialwissenschaftlicher, kunst- und medienpädagogischer Perspektive. Reihe Medienbildung Gesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  22. Maurer, Björn (2004): Medienarbeit mit Kindern aus Migrationskontexten. Grundlagen und Praxisbausteine. München: kopaedGoogle Scholar
  23. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hrsg.) (2011): JIM-Studie 2011 Jugend, Information (Multi-)Media. Stuttgart: Landesanstalt für Kommunikation Baden-WürttembergGoogle Scholar
  24. Mertens, Gerhard, Frost, Ursula, Böhm, Winfried, & Ladenthin, Volker (Hrsg.) (2009): Handbuch der Erziehungswissenschaft (Band III/2). Paderborn: SchöninghGoogle Scholar
  25. Meyen, Michael (2009): Mediatisierung. In: Medien- und Kommunikationswissenschaft, Jg. 57. Heft 1, S. 23–38Google Scholar
  26. Moser, Heinz (2012): Instrumentenkoffer für die Praxisforschung. Eine Einführung (5. Aufl.). Freiburg: Lambertus-VerlagGoogle Scholar
  27. Moser, Heinz (Hrsg.) (2011): Forschung in der Lehrerbildung. Zürich: Verlag PestalozzianumGoogle Scholar
  28. Moser, Heinz (1995): Grundlagen der Praxisforschung. Freiburg: Lambertus-VerlagGoogle Scholar
  29. Moser, Heinz, Grell, Petra, & Niesyto, Horst (Hrsg.) (2010): Medienbildung und Medienkompetenz. Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik. München: kopaedGoogle Scholar
  30. Niesyto, Horst, Meister, Dorothee, & Moser, Heinz (Hrsg.) (2009): Medien und soziokulturelle Unterschiede. In: Online-Zeitschrift Medienpädagogik 17/2009. URL: http://www.medienpaed.com/zs/content/blogcategory/41/70/ (31.08.2012)
  31. Niesyto, Horst, Holzwarth, Peter, & Maurer, Björn (2007): Interkulturelle Kommunikation mit Foto und Video. Ergebnisse des EU-Projekts CHICAM „Children in Communication about Migration“. München: kopaedGoogle Scholar
  32. Niesyto, Horst, & Moser, Heinz (Hrsg.) (2008): Qualitative Forschung in der Medienpädagogik. In: Online-Zeitschrift Medienpädagogik 14/2008; URL: http://www.medienpaed.com/zs/content/blogcategory/38/55/ (31.08.2012)
  33. Niesyto, Horst (2009a): Aktive Medienarbeit. In: Mertens, Frost, Böhm & Ladenthin (2009): 855–862Google Scholar
  34. Niesyto, Horst (2009b): Visuelle Methoden in der medienpädagogischen Forschung. In: Mertens, Frost, Böhm & Ladenthin (2009): 821–829Google Scholar
  35. Niesyto, Horst (2007): Eigenproduktionen mit Medien als Gegenstand medienpädagogischer Praxisforschung. In: Sesink, Kerres & Moser (2007): 222–245Google Scholar
  36. Niesyto, Horst (Hrsg.) (2001): Selbstausdruck mit Medien. Eigenproduktionen mit Medien als Gegenstand der Kindheits- und Jugendforschung. München: kopaedGoogle Scholar
  37. Niesyto, Horst (2000): Medienpädagogik und soziokulturelle Unterschiede. Studie im Auftrag des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest. Baden-Baden und Ludwigsburg. URL:http://www.mpfs.de/index.php?id=57 (31.08.2012)
  38. Niesyto, Horst (1998): Medienpädagogik und soziokulturelle Unterschiede. Schlussvortrag auf dem „Forum Kommunikationskultur 1998“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e. V. (GMK). URL: http://www.mediaculture-online.de/fileadmin/bibliothek/niesyto_medienpaed/niesyto_medienpaed.html (31.08.2012)
  39. Niesyto, Horst (1991): Erfahrungsproduktion mit Medien. Selbstbilder, Darstellungsformen, Gruppenprozesse. Weinheim und München: JuventaGoogle Scholar
  40. Oester, Kathrin, & Brunner, Bernadette (2012): Performance Ethnografie. Jugendliche Selbstrepräsentationen im Kontext von Jean Rouchs partizipativem Forschungsstil. In: Tsantsa. Zeitschrift der Schweizerischen Ethnologischen Gesellschaft Nr. 17 (2012), S. 139–149Google Scholar
  41. Petko, Dominik (2010): Praxisorientierte medienpädagogische Forschung. Ansätze für einen empirischen Perspektivenwechsel und eine stärkere Konvergenz von Medienpädagogik und Mediendidaktik. In: Moser, Grell & Niesyto (2010): 245–258Google Scholar
  42. Reinmann, Gabi (2005): Innovation ohne Forschung? Ein Plädoyer für den Design-Based Research- Ansatz in der Lehr-Lernforschung. In: Unterrichtswissenschaft, 33 (2005) 1, S. 52–69Google Scholar
  43. Röll, Franz Josef (2011): Jugendkulturen heute. Aktuelle Methoden der aktiven Medienarbeit. In: Lauffer & Röllecke (2011): 87–93Google Scholar
  44. Rusch, Gebhard (2007): Mediendynamik. Explorationen zur Theorie des Medienwandels. In: Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften. Jg. 7. Heft 1, S. 13–93Google Scholar
  45. Sander, Uwe; Gross, Friederike von & Hugger, Kai-Uwe (Hrsg.) (2008): Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS-VerlagGoogle Scholar
  46. Schell, Fred (2003): Aktive Medienarbeit. Schriftenreihe Medienpädagogik (Band 5, 4. Aufl.). München: kopaed.Google Scholar
  47. Schlör, Katrin (2011): Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen – Methodologische Überlegungen und erste Ergebnisse einer qualitativ-explorativen Studie in Anlehnung an die Grounded Theory Methodology. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 14/2011. URL: http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxxt-01/user_files/Online-Magazin/Ausgabe14/Forschungsprojekte14.pdf (31.08.2012)
  48. Schluchter, Jan-René (2012): Medienbildung als Perspektive für Inklusion. In: merz. medien+erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik. 2012. Jg. 56. Heft 1. München: kopaed, S. 16–21Google Scholar
  49. Schluchter, Jan-René (2010): Medienbildung mit Menschen mit Behinderung. München: kopaedGoogle Scholar
  50. Schorb, Bernd (2008): Handlungsorientierte Medienpädagogik. In: Sander, Gross & Hugger (2008): 75–86Google Scholar
  51. Schulz, Iren (2012): Mediatisierte Sozialisation im Jugendalter. Kommunikative Praktiken und Beziehungsnetze im Wandel. Berlin: VistasGoogle Scholar
  52. Schulz-Zander, Renate, Eickelmann, Birgit, Moser, Heinz, Niesyto, Horst, & Grell, Petra (Hrsg.) (2012): Jahrbuch Medienpädagogik 9. Wiesbaden: VS-VerlagCrossRefGoogle Scholar
  53. Sesink, Werner; Kerres, Michael & Moser, Heinz (Hrsg.) (2007): Jahrbuch Medienpädagogik. Medienpädagogik – Standortbestimmung einer erziehungswissenschaftlichen Disziplin. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  54. Spanhel, Dieter (1999): Integrative Medienerziehung in der Hauptschule. Ein Entwicklungsprojekt auf der Grundlage responsiver Evaluation. München: kopaedGoogle Scholar
  55. Theunert, Helga (Hrsg.) (2010): Medien. Bildung. Soziale Ungleichheit. Differenzen und Ressourcen im Mediengebrauch Jugendlicher. München: kopaedGoogle Scholar
  56. Theunert, Helga (2008). Qualitative Medienforschung. In: Sander, Gross & Hugger (2008): 301–306Google Scholar
  57. Wagner, Ulrich (1997): Interaktive Sozialforschung. Weinheim: Deutscher StudienverlagGoogle Scholar
  58. Wagner, Ulrike (2011): Medienhandeln, Medienkonvergenz und Sozialisation. Empirie und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven. München: kopaedGoogle Scholar
  59. Wagner, Ulrike (Hrsg.) (2008): Medienhandeln in Hauptschulmilieus. Mediale Interaktion und Produktion als Bildungsressource. München: kopaedGoogle Scholar
  60. Wang, Caroline, & Burris, Mary Ann (1994): Empowerment through Photo Novella. Portraits of Participation. In: Health Education Quarterly 21, 2, S. 171–186CrossRefGoogle Scholar
  61. Welling, Stefan (2008): Computerpraxis Jugendlicher und medienpädagogisches Handeln. München: kopaedGoogle Scholar
  62. Witzke, Margrit (2004): Identität, Selbstausdruck und Jugendkultur. Eigenproduzierte Videos Jugendlicher im Vergleich mit ihren Selbstaussagen. Ein Beitrag zur Jugend(kultur)forschung. München: kopaedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.LudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations