Advertisement

Auswirkungen des demografischen Wandels auf die kinder- und jugendmedizinische Versorgung in der Region Ostvorpommern

  • Neeltje van den Berg
  • Günter Seidlitz
  • Claudia Meinke-Franze
  • Christian Pieper
  • Holger Lode
  • Wolfgang Hoffmann
Chapter

Zusammenfassung

Die aktuellen demografischen Entwicklungen führen sowohl zu einer starken Zunahme der älteren Bevölkerung als auch zu einer Abnahme der Bevölkerung in den jüngeren Altersgruppen (Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern, 2011). In diesem Beitrag werden die Konsequenzen der demografischen Änderungen für die Sicherstellung der kinder- und jugendmedizinischen Versorgung in der Region Vorpommern mit besonderem Fokus auf die ländliche Region Ostvorpommern untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern. Bevölkerungsentwicklung der kreisfreien Städte und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern bis 2030 (Basisjahr 2006). Statistische Berichte, http://service.mvnet.de/statmv/daten_stam_berichte/ebibointerth01/bevoelkerung–haushalte–familien–flaeche/a-i__/a183k__/daten/a183k–2008-01.pdf, abgerufen am 18.05.2011.
  2. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern. Arztsuche Mecklenburg- Vorpommern – Ein Service der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, http://www.kvmv.info/aerzte/60/index.html, abgerufen am 14.01.2011.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Neeltje van den Berg
    • 1
  • Günter Seidlitz
    • 2
  • Claudia Meinke-Franze
    • 1
  • Christian Pieper
    • 1
  • Holger Lode
    • 2
  • Wolfgang Hoffmann
    • 1
  1. 1.Institut für Community MedicineUniversitätsmedizin GreifswaldGreifswaldDeutschland
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Kinder- und JugendmedizinUniversitätsmedizin GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations