Advertisement

Innovationsbedarf bei den Finanzsystemen

  • Elfriede SixtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

You never change things by fighting the existing reality. To change something, build a new model that makes the existing model obsolete (Richard Buckminster Fuller).

Es ist und bleibt unbestritten, dass ein funktionierendes Finanzsystem von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung und das Wachstum einer Volkswirtschaft ist. Es ist empirisch gut belegt, dass die Verfügbarkeit finanzieller Ressourcen für private Kreditnehmer positive Auswirkungen auf das durchschnittliche reale Pro‐Kopf‐Einkommen eines Landes hat. Die Verfügbarkeit finanzieller Mittel fördert die Investitionstätigkeit und den technologischen Fortschritt. Neben der bloßen Verfügbarkeit finanzieller Mittel ist allerdings auch die Effizienz des Finanzsystems von Bedeutung.

Heute, während der Zugang zu Informationen immer schneller und freier wird, wird Geld immer noch langsam bewegt. Mit einem Tastaturklick kann jemand in Chicago eine E‐Mail an eine Person in Jakarta zu senden. Will jedoch dieselbe Person in Chicago 0,01 US‐Dollar an dieselbe Person in Jakarta senden, kann es Tage oder Wochen dauern und Kosten zwischen 0,50 und 50 US‐Dollar verursachen.

Insbesondere im elektronischen Handel wird jedoch ein geeignetes Angebot verschiedener Zahlungsmethoden immer mehr zum Erfolgsfaktor. Onlinekaufvorgänge werden immer noch häufig abgebrochen, wenn kein geeignetes Zahlungsverfahren zur Verfügung steht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations