Advertisement

Public Funding

  • Rita Gerlach-MarchEmail author
  • Lorenz Pöllmann
Chapter
Part of the Kunst- und Kulturmanagement book series (KUMA)

Zusammenfassung

Staatliches Engagement für Kultur ist nicht selbstverständlich und hat sich aufgrund historischer Umstände und kultureller Einstellungen, auf die hier nicht näher eingegangen werden soll, unterschiedlich entwickelt, wie im internationalen Vergleich (z. B. USA: Lissek-Schütz 1999; Schulz 2007, S. 248–264), aber auch im historischen Zeitverlauf für Deutschland selbst nachweisbar ist (Schulz 2007, S. 13–32). Hier interessiert, wie die aktuelle deutsche staatliche Kulturförderung verteilt ist, wie sie begründet wird und welche Grundsätze und Rechtsnormen diese regeln.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.CULTURE ETCSchwerinDeutschland
  2. 2.HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und WirtschaftBerlinDeutschland

Personalised recommendations