Advertisement

Partizipative Medienkulturen als Transformation von Beteiligungsmöglichkeiten – Einleitung

  • Ralf BiermannEmail author
  • Johannes Fromme
  • Dan Verständig
Chapter
Part of the Medienbildung und Gesellschaft book series (MUG, volume 25)

Zusammenfassung

Moderne Gesellschaften sind heute mehr denn je durch hochdynamische Prozesse des medialen und technologischen Wandels charakterisiert, der alle Lebensbereiche in vielfältiger Weise durchdringt und auch transformiert. Der Medien- und Kommunikationswissenschaftler Friedrich Krotz spricht in diesem Zusammenhang von einer zunehmenden Mediatisierung von Alltag und Kultur, die als eine Art Meta-Prozess anzusehen sei, ähnlich wie Individualisierung, Kommerzialisierung und Globalisierung (vgl. Krotz 2007). Ob im politischen, sozialen oder kulturellen Feld: überall entfalten konvergente Medientechnologien und neue Medienpraxen eine nicht mehr wegzudenkende Wirkkraft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baacke, D. (1973). Kommunikation und Kompetenz – Grundlegung einer Didaktik der Kommunikation und ihrer Medien. München: Juventa.Google Scholar
  2. Baacke, D. (1997). Medienpädagogik. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
  3. Deutsche Shell (Hrsg.). (2002). Jugend 2002. 14. Shell Jugendstudie. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag.Google Scholar
  4. Habermas, J. (1992). Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Hepp, A. (2004). Cultural Studies und Medienanalyse. Eine Einführung. 2. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  6. Hepp, A. & Winter, R. (Hrsg.). (2008). Kultur – Medien – Macht. Cultural Studies und Medienanalyse. 4. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  7. Jenkins, H. (1992). Textual Poachers: Television Fans and Participatory Culture. New York & London: Routledge.Google Scholar
  8. Jenkins, H. (2006). Convergence culture: Where old and new media collide. New York: NYU Press.Google Scholar
  9. Jenkins, H. u. a. (2006). Confronting the Challenges of Participatory Culture: Media Education for the 21st Century. An occasional paper on digital media and learning. Chicago, Ill.: MacArthur Foundation. http://digitallearning.macfound.org/atf/cf/%7B7E45C7E0-A3E0–4B89-AC9CE807E1B0AE4E%7D/JENKINS_WHITE_PAPER.PDF Zugegriffen: 24.5.2013.
  10. Krotz, F. (2007). Mediatisierung. Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  11. Marotzki, W. (1990). Entwurf einer strukturalen Bildungstheorie: Biographietheoretische Auslegung von Bildungsprozessen in hochkomplexen Gesellschaften. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.Google Scholar
  12. Sunstein, C. (2007). Republic.com 2.0. Princeton, NJ: Princeton University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Ralf Biermann
    • 1
    Email author
  • Johannes Fromme
    • 1
  • Dan Verständig
    • 1
  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations