Advertisement

Zusammenfassung

Neben der Beschaffung eines ausreichenden Wetterstromes und seiner zweckmässigen und ordnungsmässigen Verteilung auf die Grubenbaue ist eine regelmässige Kontrolle über die Wetterversorgung der einzelnen Betriebspunkte notwendig, sowie ständige Beobachtungen über das Auftreten von Grubengas. Erst dadurch erhält man die Gewähr, dass die für die Wetterversorgung getroffenen Massnahmen jederzeit den Verhältnissen des Betriebes entsprechen, und vermag Veränderungen und Störungen in der Wetterwirtschaft rechtzeitig wahrzunehmen und abzustellen. Die Vorkehrungen zur Sicherung der Wetterversorgung bestehen zunächst in zuverlässiger und regelmässiger Beaufsichtigung der Ventilatoren, der Wetterwege in der Grube und der Hülfsmittel zur Führung und Verteilung der Wetterströme. Ferner gehören dazu ständige Untersuchungen über die Beschaffenheit der Grubenwetter durch Abprobieren mit der Lampe, Analysen und Temperaturmessungen, sowie systematische Wettermessungen in allen Teilen des Betriebes. Sodann ist eine planmässige und übersichtliche Darstellung der Wetterverteilung in der Grube erforderlich und endlich sind über sämtliche Beobachtungen und Untersuchungen regelmässige Aufzeichnungen vorzunehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1903

Authors and Affiliations

  • Stein

There are no affiliations available

Personalised recommendations