Advertisement

Luftdruck, Wind und Bewölkung

  • Richard Börnstein

Zusammenfassung

Im vorigen Kapitel wurde gezeigt, wie die Aorausfagung des Wetters zu möglichst hoher Leistungsfähigkeit dadurch gebracht werden kann,daß jede Prognose sich nur auf ein kleines Eebiet. Zu den wesentlichen Borzügen solcher Einschränkung gehönkung gehört wie erwähnt die Möglichkeit,lokale Witterungsvorgänge zu beachtungen,und diese Lhätigkeit soll den Jnhalt unssssserer nächsten Betrachtungen bilden wird man fich von Reuem klar zu machen haben, daß die Witterung eines Drtes nur dann derftanden und in ihrer muthmaßlichen Lortentwiklung über Europa herrshenden Wetterlage aufgefft wird. Rur wer das Wetter das eigenen Wohnortes mit den gleichseitigen in ursächlichen Zufammenhang bringen kann, weim sie nicht für fich allein sondern als Lheil der gesammten über Guropa herrfchenden Wetterlage aufgesst wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1884

Authors and Affiliations

  • Richard Börnstein
    • 1
  1. 1.Landwirthschaftslichen Hochschule zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations