Advertisement

Luft- und Meeresströmungen

  • Richard Geigel

Zusammenfassung

In der Zone der höchsten mittleren Temperatur, um den Äquator herum, steigt die Luft auf, der Barometerstand sinkt, die aufgestiegene Luft bewegt sich gegen Süden und Norden mit der schon früher erörterten Abweichung nach rechts. Unten ist es windstill, nur schwache und veränderliche Winde gibt es hier. Das ist die zwischen den Wendekreisen gelegene Zone der Kalmen oder das Doldrum. Die Luft, die nach den Polen ausgewichen ist, kommt von dort, wo ein höherer Druck herrscht, wieder zurück und bildet, nach rechts abgewichen, die Passate. Der Passatgürtel ist eine Gegend höheren Drucks. Er nimmt seinen Anfang in 35° nördlicher und südlicher Breite.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag J. F. Bergmann / München 1924

Authors and Affiliations

  • Richard Geigel

There are no affiliations available

Personalised recommendations