Advertisement

Räumliches Wahrnehmen und Vorstellen

  • W. Moede

Zusammenfassung

Man pflegt Raum und Zeit als Generalsinne zu bezeichnen. Freilich wird im Sprachgebrauch unter Raumsinn und Zeitsinn etwas anderes wie bei der praktisch-wissenschaftlichen Bezeichnungsweise verstanden. Im praktischen Leben spricht man demjenigen Raumsinn zu, der vorhandene Räume gut ausnutzen kann, gut ausfüllt, gut und zweckmäßig gliedert und ausstattet. Spricht man von guter Raumorientierung, so meint man damit ein schnelles und richtiges Sich-Zurechtfinden in unbekannter Gegend bzw. Wiederfinden des einmal eingeschlagenen Weges. Unter Zeit im praktischen Sinn versteht man die Uhrzeit, also die Orientierung nach der Tageszeit und Tagesstunde. Man schreibt einem Menschen dann guten Zeitsinn zu, wenn er Zeitabschnitte, eine Viertelstunde, eine halbe Stunde, 10 Minuten gut abschätzen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • W. Moede
    • 1
    • 2
  1. 1.Technische Hochschule zu BerlinDeutschland
  2. 2.Handelshochschule BerlinDeutschland

Personalised recommendations