Advertisement

Klinik und Therapie der nervösen Spätlues

Zusammenfassung

Als die Begriffe der nervösen Früh- und Spätlues die alte Stadieneinteilung abzulösen schienen, hatte man gehofft, man werde nun Bezeichnungen gebrauchen, die durch überalterte Vorstellungen vom Wesen der Syphilis und ihres Verlaufes weniger belastet wären, als es die früheren Unterscheidungen einer primären, sekundären, tertiären und Metalues gewesen waren. Was man an der Betrachtungsweise des Luesverlaufes nach Stadien vor allen Dingen störend empfand, waren zwei Umstände: es hatte sich herausgestellt, daß die in den einzelnen Stadien zusammengefaßten Krankheitsäußerungen der Syphilis vielfach gar nicht so nahe verwandt miteinander waren, im ganzen Krankheitsverlaufe gar nicht so hart aufeinander folgten, als es der klinischen Auffassung zunächst erscheinen mochte. Namentlich die Liquoriorschung hatte gelehrt, daß Schnelligkeit und Reihenfolge des Eindringens der Erreger in die einzelnen Körperorgane, oder, wie man damals glaubte, in die einzelnen Keimblattabkömmlinge nicht jener Ordnung entsprach, wie man sie in den 3 oder 4 Syphilisstadien festgelegt hatte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • B. Kihn
    • 1
  1. 1.ErlangenDeutschland

Personalised recommendations