Advertisement

Zusammenfassung

Um unseren Kranken die Vorteile moderner neurochirurgischer Behandlung in steigendem Maße zugänglich zu machen, ist es notwendig, immer wieder darauf aufmerksam zu machen, was wir mit den heutigen diagnostischen und therapeutischen Methoden der Neurochirurgie erreichen können. Deshalb habe ich, der Aufforderung des Führers der deutschen Neurologen und Psychiater folgend, zu meinem Vortrage ein Gebiet gewählt, das diese Vorteile besonders augenfällig erkennen läßt. Bis auf die Geschwülste des 4. Ventrikels und einzelne des hinteren Abschnittes des 3. Ventrikels gelingt die Ortsbestimmung fast nur durch die Luftdarstellung der Hirnkammern. Die Entfernung dieser Geschwülste erfordert die Beherrschung neurochirurgischer Technik, handelt es sich dabei in vielen Fällen doch um die technisch schwierigsten Operationen, die wir in der Gehirnchirurgie überhaupt kennen. Da ein großer Teil dieser Geschwülste gutartig ist, kann ihre glückliche Entfernung zu sehr guten Erfolgen führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Der Fall wurde von Prof. Kleist-Frankfurt a. M. diagnostiziert und zugewiesen.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • W. Tönnis

There are no affiliations available

Personalised recommendations