Advertisement

Die psychologische Wirkung der Geschwindigkeit

  • Siegfried J. Gerathewohl
  • Deutschen Aeronautischen Gesellschaft E. V.

Zusammenfassung

Im Gegensatz zur medizinisch-physiologischen Thematik spielt in der psychologischen die Geschwindigkeit eine weit größere Rolle. Wenn Ruff (1944.) schreibt: „Die Geschwindigkeit selbst übt auf den Menschen keinerlei Einfluß aus“, so gilt das eben nur im physiologischen Sinne. Die Frage der Geschwindigkeit hat in der Fliegerei schon immer eine große Bedeutung gehabt; und zwar nicht nur vom technischen oder taktischen Standpunkt, sondern gerade vom psychologischen. Die Erreichung hoher Geschwindigkeiten hat von jeher auf den Menschen einen besonderen Reiz ausgeübt; und alle Rennen und Rekordjagden beweisen das. Mit keinem anderen Mittel lassen sich höhere Geschwindigkeiten erzielen als mit Flugkörpern; so daß diese dem menschlichen Trieb nach Geschwindigkeitssteigerung am weitesten entgegenkommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth-München 1953

Authors and Affiliations

  • Siegfried J. Gerathewohl
    • 1
  • Deutschen Aeronautischen Gesellschaft E. V.
  1. 1.New BraunfelsUSA

Personalised recommendations