Advertisement

Die Temperatur

  • Siegfried J. Gerathewohl
  • Deutschen Aeronautischen Gesellschaft E. V.

Zusammenfassung

Gegenüber der Bedeutung des Sauerstoffproblems für den Höhenflug treten alle anderen Fragen zurück. Das gilt auch für die Temperatur, die als Umweltsfaktor vor allem in technischer und physiologischer Hinsicht Beachtung verdient. Wir wissen, daß die Temperatur mit zunehmender Höhe bis zu etwa 12 000 m ständig abnimmt; von dieser Höhe ab bleibt sie bis etwa 40 000 m mit —50 bis —60° C konstant, nimmt dann bis zu etwa 60 000 m zu, fällt bis zu etwa 90000 m wieder ab und steigt von da an bis auf ihren Endwert an, der nur noch von dem Grad der Sonnenstrahlung und der Reflektion eines getroffenen Körpers abhängt. Es ist also nicht nur die Kältewirkung der Außentemperatur, die beim Fliegen berücksichtigt werden muß, sondern beim Höhen- und Schnellflug sind es die hohen Temperaturen, die an Bedeutung gewinnen, und damit die für den Flieger gefährliche Hitzewirkung in der Kabine. Diese kommt durch das Zusammenwirken von Sonnenstrahlung und durch Reibung erzeugten hohen Wandtemperaturen zustande, die innerhalb der Atmosphäre durch den Luftwiderstand beim Schnellflug entstehen. Die Extreme der Temperaturen im Flugzeug unter noch als normal angenommenen Höhen liegen bei etwa plus 50° C und minus 45° C, wenn die entsprechenden Zu- bzw. Abschläge durch Sonneneinstrahlung einerseits und Auskühlung durch Wind und Zugluft andererseits berücksichtigt werden. Daß die Kältewirkung auf den Organismus auch die Flugsicherheit gefährdet, ist seit langem bekannt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Ausgewählte Literatur

  1. Adler, H. F., Burkhard, W. L., Ivy, A. C., and Atkinson, A. J., Effect of various drugs on psychomotor performance at ground level and at simulated altitudes of 18,000 feet in a low pressure chamber. J. Aviat. Med. 195o, 21, 3.Google Scholar
  2. Benzinger, T., Physiologische Grundlagen für den Bau und Einsatz von Stratosphärenflugzeugen. Schr. Dtsch. Akad. Luftfahrtforsch. 1943, 7, 29.Google Scholar
  3. Benzinger, T., Explosive decompression. In: German Aviation Medicine World War II. Vol. I, Chap. IV-M, 1950.Google Scholar
  4. Benzinger, T., Doering, H. u. W. Hornberger, Das Kälteklima heutiger Flugzeuge. Dtsch. Luftwacht 1943, 10, 310.Google Scholar
  5. Büttner, K., Wärmehaushalt und Kälteschutz im Flugzeug. Dtsch. Luftwacht 1943, 10.Google Scholar
  6. Büttner, K., Bioclimatology of mannes rocket flight. In: Space Medicine. Urbana, Ill. 1951.Google Scholar
  7. Capek, D., Sauerstoffmangel und geistige Arbeit (Czech.). Cas. lek. cesk. 1941, 8o, 713.Google Scholar
  8. Chauchard, A. et Chauchard, B., Influence de la depression atmospherique sur l’excitabilité des centres nerveux moteurs. C. r. Soc. Biol. Paris 1941, 134, 421; Auszug: Luftfahrtmedizin 1941, 6, 265.Google Scholar
  9. Cibis, P. A., Retinal adaptation in night flying. J. Aviat. Med. 1952, 23, 168.PubMedGoogle Scholar
  10. Diringshofen, H. v., Vorschläge zur Bezeichnung der Wirkungsschwellen und Phasen bei Sauerstoffmangel im Höhenversuch. Luftfahrtmedizin 1942, 6, 149.Google Scholar
  11. Diringshofen, H. Die Selbstrettungszeit beim Höhenaufstieg. Betrachtungen zum Fallschirmabsprung aus großen Höhen. Luftfahrtmedizin 1942, 6, 327.Google Scholar
  12. Diringshofen, H. u. H. Lottig, Die Lehruntersuchung auf Höhenwirkung. Luftfahrtmedizin 1942, 6, 149. Dugal, L. P., and Fiset, P. E., Sensibility to light anoxia. J. Aviat. Med. 195o, 21, 362.Google Scholar
  13. Diringshofen, H. Der Einfluß der Anoxämie auf die Mittelfrequenzreizbarkeit sensibler Nerven des Menschen. Pflügers Arch. Physiol. 5944, 241, 441Google Scholar
  14. Gerathewohl, S. J., Psychological studies on the effect of hypoxia and acclimatization at medium altitudes. Unveröffentl. Manuskript.Google Scholar
  15. Gill, E., Der Drucksinn der Haut bei akutem Sauerstoffmangel. Diss. Berlin 1943.Google Scholar
  16. Goepfert, H. u. H. Schaefer, Der Einfluß der Anoxämie auf die periphäre Motorik. Verh. Dtsch. Ges. Kreisl.forsch. 1941, 119.Google Scholar
  17. Goralewski, G., Die experimentelle Erzeugung zentralnervöser Ausfallserscheinungen durch Sauerstoffmangel bei normalem Atmosphärendruck. Luftfahrtmed. Abhandl. 1936,37Google Scholar
  18. Grether, W. F., Cowles, J. T., and Jones, R. E., The effect of anoxia on visual illusions. AAF Aviat. Psychol. Program, Rep. 19, 1947.Google Scholar
  19. Grether, W. F., Cowles, J. T., Russell, R. M., and Loucks, R. B., Psychomotor performance under conditions of anoxia and drugs. AAF Aviat. Psychol. Program, Rep. 4, 1947.Google Scholar
  20. Guldimann, W., Zur Kampfpsychologie der Luftwaffe. Flugwehr und Technik (Schweiz), 1942, 4, 256 u. 285.Google Scholar
  21. Haber, F., Bailout at very high altitudes. Ber. 23. Congress Aero Med. Assoc. Washington, D.C. März 1952.Google Scholar
  22. Haber, H., Die Physik der Atmosphäre. Unveröffentl. Manuskript.Google Scholar
  23. Hartmann, H., Die obere Hörgrenze bei Sauerstoffmangel. Luftfahrtmedizin 1937, I.Google Scholar
  24. Jong bloed, J., and Noyons, A. K., Demonstration der Reaktionszeitmessung bei normalem und niedrigem Luftdruck. Acta brevia Neerl. physiol. 1933, 3.Google Scholar
  25. Kaplan, S. J., Tait, D. D., Wall, P. D., and Payne, R. B., Behavioral changes following radiation. 1.: Study of retension of a partially learned maze habit. USAF SAM, Randolph Field, Texas March 1951.Google Scholar
  26. Kornmüller, A. E., Palme, F. u. H. Strughold, Ober Veränderungen der Gehirnaktionsströme im akuten Sauerstoffmangel. Luftfahrtmedizin 1941, 5, 161.Google Scholar
  27. Krebs, A. T., Possibility of biological effects of cosmic rays in high altitudes, stratosphere and space. J. Aviat. Med. 195o, 21, 481.Google Scholar
  28. Lottig, H., Zur Vereinheitlichung des Schreibversuchs bei der Höhentauglichkeitsprüfung. Luftfahrtmedizin 1937, x.Google Scholar
  29. Lottig, H., Ober den diagnostischen Wert der Höhentauglichkeitsprüfung. Luftfahrtmed. Abhandl. 1936137, I.Google Scholar
  30. Lottig, H., Über den Einfluß von Alkohol, Nikotin und Schlafmangel auf die Höhenfestigkeit. Luftfahrtmed. Abhandl. 1938, z.Google Scholar
  31. Luft, U. C., Die Höhenanpassung. Erg. Physiol. 1941, 44, 256.Google Scholar
  32. Luft, U. C., Clamann, H. G., and Opitz, E., The latency of hypoxia on exposure to altitudes above yo,000 feet. J. Aviat. Med. 195o, 22, 117.Google Scholar
  33. Mc Farland, Ross, A., Psycho-physiological studies at high altitudes in the Andes. J. Comp. Psychol. 1937, 23.Google Scholar
  34. Monje, M., Ober den Einfluß der Sauerstoffverminderung auf die Größe der Ausgleichsbewegungen beim Stehen. Luftfahrtmedizin 1942, 6, 132.Google Scholar
  35. Noell, W. K., and Chinn, H. I., The effect of anoxia on excitatory mechanisms of the retina and the visual pathway. USAF SAM, Randolph Field, Texas 1951.Google Scholar
  36. Noell, W. K., and Chinn, H. I., Chemical changes in the brain during anoxia. USAF SAM, Randolph Field, Texas 1951.Google Scholar
  37. Noell, W. K., and Chinn, H. I., u. A. Kornmüller, Zur Sauerstoffmangelwirkung auf die Hirnrinde. Eine bioelektrische Untersuchung. Pflügers Arch. Physiol. 1944, 247, 685.Google Scholar
  38. Noell, W. K., and Chinn, H. I., u, J. Gremmler, Ober den Paradoxeffekt der Sauerstoffgabe. Eine hirnelektrische und klinische Untersuchung. Arch. Psychiatr. 1943, 116, 394.Google Scholar
  39. Pancenko, D., Ober Einwirkung von Hypoxämie auf den Pulsrhythmus. Luftfahrtmedizin 1941, 5, 109.Google Scholar
  40. Pancenko, D., Die Einwirkung von Hypoxämie auf die subkorticalen Reflexe. Luftfahrtmedizin 1941, 5, 113. Pintschovius, K., Die seelische Widerstandskraft im modernen Kriege. Oldenburg und Berlin 1936.Google Scholar
  41. Pophal, R., Grundlegung der bewegungsphysiologischen Graphologie. Leipzig 1937.Google Scholar
  42. Rabe r, F., Über den Einfluß des Sauerstoffmangels auf das Dunkelsehen. Lilienthal Gesellsch. Ber. 146, 1941.Google Scholar
  43. Romberg, H. W., Der Fallschirmabsprung aus großen Höhen. Dtsch. Luftwacht 1941, 8, 31o.Google Scholar
  44. Rose, H. W., Study of acclimatization during a two-week exposure to moderate altitude (10,000 feet). USAF SAM, Randolph Field, Texas 1949•Google Scholar
  45. Schaefer, H., Über die elektrischen Begleiterscheinungen der periphären Anoxämie. Luftfahrtmedizin 1942, 6, 314.Google Scholar
  46. Schaefer, J., Evaluation of present-day knowledge of cosmic radiation at extreme altitudes in terms of the hazard to health. J. Aviat. Med. 1950, 21, 375.PubMedGoogle Scholar
  47. Scow, J., Krasno, L. R., and Ivy, A. C., The immediate and accumulative effect on psychomotor performance of exposure to hypoxia, high altitude, and hyperventilation. J. Aviat. Med. 1950, 21, 2.Google Scholar
  48. Strughold, H. Flugphysiologische Studien. II.: Sauerstoffmangel und die Feinheit der Wahrnehmung der Gliederbewegungen. Zschr. Flugtechn. 1930, 9.Google Scholar
  49. Strughold, H. Die Zeitreserve nach Unterbrechung der Sauerstoffatmung in großen Höhen. Luftfahrtmedizin 1939, 3, 55.Google Scholar
  50. Strughold, H. Physiologie des Höhenfluges. Luftfahrtmedizinischer Lehrbrief 1., Luftfahrtmed. Forsch.Inst. d. RLM; Berlin 1944.Google Scholar
  51. Strughold, H., Haber, H., Buettner, K., and Haber, F., Where does space begin? J. Aviat. Med. 1951, 22, 342.PubMedGoogle Scholar
  52. Tittel, S., Das Verhalten der optischen Reaktionszeit im akuten Sauerstoffmangel und in der anschließenden Phase der Erholung. Luftfahrtmedizin 1943, 8.Google Scholar
  53. Treutler, H. K., Die Eigenreflexe der quergestreiften Muskeln während des Aufstieges in der Unterdruckkammer. Luftfahrtmedizin 1938, 2, 367.Google Scholar
  54. Wilson, W. J., and Comfort, E., Time of consciousness at high altitudes. Fed. Proc. 1950, 9, 137.Google Scholar
  55. Wissler, H. u. H. Wespi, Versuche über die psychischen Insuffizienzerscheinungen bei verminderten Luftdruck. Schweiz. med. Wschr. 5933, I.Google Scholar

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth-München 1953

Authors and Affiliations

  • Siegfried J. Gerathewohl
    • 1
  • Deutschen Aeronautischen Gesellschaft E. V.
  1. 1.New BraunfelsUSA

Personalised recommendations