Advertisement

Weine und weinähnliche Getränke

  • Hans Irion

Zusammenfassung

Die gesetzliche Grundlage für Erzeugung, Kellerbehandlung, Weiterverarbeitung und den Handel mit Wein und weinähnlichen Getränken bildet das Weingesetz (vgl. Bd. I, S. 581), die hierzu erlassenen Verordnungen, ferner das Lebensmittelgesetz (vgl. Bd. I, S. 588ff.), das Warenzeichengesetz und das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Nach Schanderl-Koch: Die Fruchtweinbereitung, 3. Aufl. Stuttgart: Eugen Ulmer 1951.Google Scholar
  2. Nach H. Kaiser: Pharmazeutisches Taschenbuch, 2. Auflage, Stuttgart: Verlag Süddeutsche Apotheker-Zeitung 1943.Google Scholar
  3. Nach A. Mehlitz: Süßmost, Braunschweig: Dr. Serger & Hempel 1951.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Hans Irion

There are no affiliations available

Personalised recommendations