Advertisement

Reinigung der Schmutzwässer durch Filtration

  • J. König

Zusammenfassung

Die Reinigung durch alleinige Filtration besitzt für die Schmutzwässer nicht die Bedeutung, wie für die Reinigung von Trinkwasser, wo sie fast ausschliesslich in Betracht kommt (vergl. S. 110). Indess ist die Filtration auch für Schmutzwässer vielfach in Vorschlag gebracht und kann unter Umständen, besonders wenn es sich bloss um Beseitigung von Schwebestoffen aus einem Schmutzwasser handelt, und wenn dieselbe zweckentsprechend ausgeführt wird, einige Dienste leisten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Centrbl. f. allgem. Gesundheitspflege 1897, 16, 380.Google Scholar
  2. 1).
    Chem. Centrbl. 1894, I, 1086.Google Scholar
  3. 2).
    Gesundh.-Ing. 1892, 15, 585.Google Scholar
  4. 3).
    Zeitschr. f. Untersuchung von Nahrungs- u. Grenussmitteln 1898, 1, 171 und Techn. Gem. Blatt 1898, 1, 227.Google Scholar
  5. 1).
    Die Differenz muss wohl auf Ungleichheit einer oder einiger Proben des Filtrats infolge zurückgehaltener Stoffe von den vorhergehenden Versuchen liegen.Google Scholar
  6. 2).
    Landw. Versuchsstationen 1880, 25, 373 u. Deutsche landw. Presse 1883, Nr. 47, 84, 85 u. 87.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1899

Authors and Affiliations

  • J. König

There are no affiliations available

Personalised recommendations