Advertisement

Zusammenfassung

Die Reinigung der Abwässer kann geschehen durch mechanische Absonderung der darin schwebenden Stoffe (Absitzenlassen, Filtriren), durch biologische Processe und Berieselung, sowie durch Zusatz chemisch wirkender Stoffe. Eine strenge Trennung dieser Verfahrungsarten ist jedoch nicht ausführbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vergl. D. R.-P. No. 114 282, 116 505, 118 704.Google Scholar
  2. 2).
    A. Seddon hat gefunden, dass sieh die Strömungen des Wassers in Wirbel verwandeln und auch diese wieder, in immer kleinere Wirbel sich theilend, die äussere vorerst sichtbare Bewegung in innere, zuletzt nicht mehr sichtbare Bewegung verwandeln. Das Endergebniss ist moleculare Bewegung, Temperaturerhöhung. Die mit wagrechter Achse begabten, in senkrechter Ebene die Drehung vollziehenden Wirbel wirken sämmtlich verzögernd auf die Fallbewegung der kleineren Sinkstoffe ein. Der Wirbel reisst den schwebenden Körper mit sich und zwängt denselben in eine Bogenbahn, welche die Eigenthümlichkeit besitzt, dass sie das Körnchen abwechselnd in Zonen schnell aufsteigender und dann wieder in Gebiete langsam abwärts wirbelnder Wasserringe führt. Der Ueber-gang von einer Wirbelzone in die andere ist nothwendige Folge der Fallbewegung des Sinkkörpers (Journ. Assoc. Engineer. Soc. 1889 No. 10).Google Scholar
  3. 1).
    Zeitschr. Arch. Jng.-Wes., Wochenausgabe 1900, 201; Fischer’s Jahresber., 1900, 520.Google Scholar
  4. 1).
    Centr. f. allg. Gesundh., 1898, 1.Google Scholar
  5. 2).
    Zeitschr. f. Hyg. 27, 189.Google Scholar
  6. 1).
    Zeitschr. deutsch. Ing., 1901, 1281.Google Scholar
  7. 1).
    Vergl. Zeitschr. f. angew. Chem., 1890, 627.Google Scholar
  8. 1).
    Fischer’s Jahresb., 1886, 1044.Google Scholar
  9. 2a).
    Vgl. Ferd. Fischer, Verwerthung der städtischen und Industrieabfallstoffe (Leipzig 1875) S. 174;Google Scholar
  10. 2b).
    Fischer. Die menschlichen Abfallstoffe (Braunschweig 1882) S. 121; Clark (D. R.-P. No. 53075); Betge (D. R.-P. No. 24801).Google Scholar
  11. 3).
    D. R.-P. No. 36714; Fischer’s Jahresb., 1886, 1043.Google Scholar
  12. 1).
    Reinigung Berlins, Anhang S. 117.Google Scholar
  13. 1).
    Fischer’s Jahresb., 1884, 1225.Google Scholar
  14. 2).
    Gesundheitsing., 1896, 345 u. 461.Google Scholar
  15. 1).
    Vgl. Gesundheitsing., 1899, 3; Gesundheit, 1899, 443; P. Degener, Das Kohlebreiverfahren (Leipzig, 1899).Google Scholar
  16. 2).
    Viertelj. gerichtl. Med. Suppl., 1898, 139.Google Scholar
  17. 1).
    O. Kröhnke, Entwicklung und Wesen des Kohlebreiverfahrens (Leipzig 1900).Google Scholar
  18. 1).
    Vierteljschr. f. öff. Gesundh., 1899, 206.Google Scholar
  19. 1).
    Viertelj. f. öff. Ges., 1899, 187; Vgl. Gesundheitsing., 1900, 352.Google Scholar
  20. 1).
    Viertelj. f. gerichtl. Med., 1898, Suppl. S. 100.Google Scholar
  21. 1).
    Zeitschr. Unters. v. Nahrung, 1898, 171.Google Scholar
  22. 1).
    Vierteljahrschr. f. öffentl. Gesundh., Bd. 31, Heft 1.Google Scholar
  23. 1).
    J. Soc. Chem. Ind., 1900, 511.Google Scholar
  24. 2).
    Gesundheitsing., 1901, 1.Google Scholar
  25. 1).
    Viertelj. f. gerichtl. Med., Suppl., 1898, 54.Google Scholar
  26. 1).
    Vergl. Dingler (1824) 13, 410; (1829) 34, 162: (1835) 57, 320; (1852) 124, 306; (1859) 152, 220.Google Scholar
  27. 2).
    Vierteljahrsschr. f. öffentl. Gesundheitspfl. 1870, 437; 1875, 250; Correspondenzbl. d. niederrhein. Vereins f. öffentl. Gesundheitspfl. 1873, 1 u. 125. — F. W. Dünkelberg, Die Technik der Reinigung städtischer und industrieller Abwasser (Braunschweig 1900).Google Scholar
  28. 4).
    Ronna, Egouts et irrigations (Paris, 1872).Google Scholar
  29. 5).
    Vierteljahrsschr. f. öffentl. Gesundheitspfl. 1869. 65 u. 223; 1872, 527; 1875, 263; Reinigung Berlins, Heft IV–X u. Anhang von Reich.Google Scholar
  30. 6).
    A. Bürkli-Ziegler und A. Hafter, Bericht über den Besuch einer Anzahl Berieselungsanlagen in England und Paris (Zürich 1875). Fegebeutel, Die Kanalwasserbewässerung in Eugland (Danzig 1870). Reinigung und Bewässerung Berlins, Anhang S. 137. Project für eine Berieselungsanlage bei Zürich, Actenstücke (Zürich 1876); Fischer’s Jahresb. 1880, 743; 1885, 1191.Google Scholar
  31. 1).
    Mitgau, Bericht liber Städtereinigimg S. 31. Ferd. Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe S. 136.Google Scholar
  32. 2).
    Wiebe, Die Reinigung und Entwässerung der Stadt Danzig (Berlin 1865). Wasserleitung, Kanalisation und Rieselfelder von Danzig (Danzig 1874). Ferd. Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe S. 148.Google Scholar
  33. 1).
    Arch. d. Pharm. 207, S. 530.Google Scholar
  34. 2).
    Bericht der städtischen Commission von Breslau über die Kanalisation der Stadt Danzig (Juni 1874).Google Scholar
  35. 3).
    Bericht der Mtmchener Commission über die Besichtigung der Kanalisation- und Berieselungsanlagen (München 1879) S. 55.Google Scholar
  36. 4).
    Die Rieselfelderanlagen in Danzig, Berlin und Paris (Frankfurt a. M. 1879).Google Scholar
  37. 5).
    Vierteljahrsschr. f. öffentl. Gesundheitspflege 1875, S. 39.Google Scholar
  38. 6).
    Ebendas. 1875, S. 87; 1876, S. 569.Google Scholar
  39. 7).
    Arch. d. Pharm. 207, S. 513; Viertelj. f. öff. Gesundheitspflege 1875, S. 721.Google Scholar
  40. 1).
    Jahresb. d. chem. Unters. Breslau; vergl. Fischer’s Jahresb., 1898, 479.Google Scholar
  41. 2).
    Landw. Jahrb., 1885, 109.Google Scholar
  42. 3).
    Reinigung und Entwässerung Berlins (Berlin, Hirsehwald). Heft I bis III: Bericht über das Süvern’sche und Lenk’sche Desinfectionsmittel. Heft IV: Düngungs- und Berieselungsversuche. Heft V: Berliner Grundwasserverhältnisse. Heft VI: Berieselungsversuche. Heft VII: Berieselungsversuche. Heft VIII: Berieselungsversuche. Heft IX: Trocken closets Heft X: Berieselungsversuche. Heft XI: Geognostische Verhältnisse. Reinigung und Entwässerung Berlins. Generalbericht von Virchow, 1873.Google Scholar
  43. 4).
    Bericht der Deputation für die Verwaltung der Kanalisationswerke für 1. April 1889 bis 31. März 1890 (Berlin 1890).Google Scholar
  44. 2).
    Zeitschr. f. angew. Chem., 1890, 380.Google Scholar
  45. 3).
    Zeitschr. f. angew. Chem., 1889. 124.Google Scholar
  46. 4).
    Die Analysen für 1887/88 finden sich in der Zeitschr. f. angew. Chem., 1889, 125.Google Scholar
  47. 1).
    Zeitschr. f. angew. Chem., 1889, 124: 1890, 381; 1892, 200; Dingl., 240, 460; 247, 460.Google Scholar
  48. 1).
    M. E. erklärt sich dieser Salzmangel einfach durch das verdünntere Nacht-Kanalwasser (vergl. S. 109). F.Google Scholar
  49. 1).
    Berl. klin. Wochenschr., 1896, Nr. 1.Google Scholar
  50. 2).
    Gesundheitsing., 1892, 657; Lubberger, Das Rieselfeld von Freiburg.Google Scholar
  51. 1).
    Arch. Hyg., 32, 173.Google Scholar
  52. 1).
    Zeitschr. Bauw., 1899, 211.Google Scholar
  53. 2).
    Gesundheitsing., 1900, 88.Google Scholar
  54. 3).
    Yiertelj. öffentl. Ges., 1893, 161.Google Scholar
  55. 4).
    Fischer’s Jahresber., 1883, 1188; Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe, S. 165.Google Scholar
  56. 5).
    Epuration et utilisation des eaux d’égout de la ville de Paris (Paris 1880). Assainissement de la Seine épouration et utilisation des eaux d’égout, Commission d’études (Paris 1878). Kapport fait au nom de la commission chargée de proposer les mesures à prendre pour remédier à l’infection de la Seine aux abord de Paris, par Durand Claye (Paris 1875). Project für eine Berieselungsanlage bei Zürich, Actenstücke S. 28. — Bulletin de la Société d’Encouragement, October 1874, S. 539; Sept. 1875, S. 510; Oct. 1875, S. 567; Januar 1878, S. 61. Comptes rendus, S. 82, 1087; 84, 617. Société des ingén. civ. séance du 18 Mars 1881. Scient. Americ, 1877, p. 367. Gesundheitsingenieur, 1881, 134. Engineering, Juni 1878, S. 455. Deutsche Viertelj. f. öff. Gesundheitspflege, 1875, 25; 1876, 500; 1877, 434; 1878, 14, 341, 589, 802; 1880, 782. Wochenschrift des österr. Ingenieur- und Architektenvereins, 1881, 44.Google Scholar
  57. 1).
    Ann. industr., 1889, 91.Google Scholar
  58. 2).
    Yergl. Project für eine Berieselungsanlage bei Zürich, S. 36; Deutsche Yierteljahrsschrift f. öff. Gesundheitspflege, 1876, 512; Eulenburg’s Zeitschr., 1878, 167; Deutsche Vierteljahrsschrift f. öff. Gesundheitspflege, 1877, 464; Die Kieselfelderanlagen in Danzig, Berlin und Paris; Reisebericht (Frankfurt a. M. 1879).Google Scholar
  59. 3).
    Zeitschr. d. Arch. Ing.-Ver., Hannover 1886, 631.Google Scholar
  60. 1).
    Assainissement de la Seine. Rapport de la première sous-commission chargée d’étudier les procédés de culture horticole à l’aide des eaux d’égout (Paris 1878); Société des ingén. civils; séance du 1. avril 1881; Zft. d. Hannov. Architektenver., 1886, 631.Google Scholar
  61. 1).
    Engineering News v. 17. März 1898.Google Scholar
  62. 2).
    Journ. de l’agrie., 1876, 264.Google Scholar
  63. 3).
    Compt. rend., 83, 1242.Google Scholar
  64. 1).
    Fadejeff, Die Unschädlichmachung der städtischen Kloakenauswürfe; übers. v. P. O. J. Menzel (Leipzig 1886).Google Scholar
  65. 1).
    Reinigung Berlins, Anhang S. 91; Dingl., 143, 150; 156, 54; Engineer. (1883) 56, 16 u. 34Google Scholar
  66. 1).
    Vergl. Eulenburg’s Viertelj., 39, No. 1.Google Scholar
  67. 2).
    Allg. Z. Bierbr., 1893, 847.Google Scholar
  68. 3).
    Journ. Soc. Chem. Ind., 1898, 421.Google Scholar
  69. 4).
    Zeitschr. öffentl. Chem., 1899, 224.Google Scholar
  70. 5).
    Zeitschr. f. angew. Chem., 1890, 167; 1894, 233: Chem. Ztg., 1891, 669.Google Scholar
  71. 6).
    König, Verunreinigung der Gewässer, S. 57.Google Scholar
  72. 1).
    The Amines-Proces, Darling & Son, 1891.Google Scholar
  73. 1).
    Journ. Soc. of Arts, 28. Nov. 1879, 19.Google Scholar
  74. 2).
    Zeitschr. f. Hyg., 1889, 86.Google Scholar
  75. 1).
    Zeitschr. f. Hyg., 1889, 12, S. 509.Google Scholar
  76. 2).
    Desgl. 1887, 15.Google Scholar
  77. 3).
    Arch. f. Hyg., 1896, 189.Google Scholar
  78. 4).
    Viertelj. f. gerichtl. Med. 16, Suppl. S. 138.Google Scholar
  79. 5).
    König, Verunreinigung der Gewässer, S. 154. Die höheren Zusätze wurden für das stark verunreinigte Wasser verwendet.Google Scholar
  80. 6).
    Grouven, Kanalisation und Abfuhr (Glogau 1867); Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe, S. 125; Ann. Landwirthsch., 1869, 403.Google Scholar
  81. 7).
    D. R.-P. No. 15392; Fischer’s Jahresb., 1881, 969.Google Scholar
  82. 1).
    Journ. Soc. Chem. Ind., 1889, 516; Zft. f. angew. Chem, 1889, 498.Google Scholar
  83. 2).
    Centr. f. Bauverwalt, 1897, 92; Viertelj. öffentl. Ges., 1899, 204.Google Scholar
  84. 2).
    Bull. chim. 9, 542.Google Scholar
  85. 2).
    Vgl. Gesundheitsing., 1892, 585; 1897, 1: Chem. Centralbl., 1894, 1086.Google Scholar
  86. 3).
    Zft. Unters. Nahrung, 1898, 171.Google Scholar
  87. 4).
    Zft. öffentl. Chem., 1899, 354.Google Scholar
  88. 1).
    Gesundheitsing., 1894, 9.Google Scholar
  89. 3).
    Reinigung und Entwässerung Berlins, Generalbericht S. 93 u. 239. Annal, d. Landw., 1869. 403.Google Scholar
  90. 3).
    Engineering, März 1876, S. 263; October 1877, S. 290; März 1878, S. 166; December 1880, S. 519: D. R.-P. No. 2956.Google Scholar
  91. 1).
    Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe, S. 129.Google Scholar
  92. 2).
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing., 1887, 100.Google Scholar
  93. 3).
    Bulletin de la station agricole de Gembloux, No. 11.Google Scholar
  94. 1).
    Hulwa und Hosemann (D. R.-P. No. 48846: Fischer’s Jahresb., 1889, 555) empfehlen ferner Rührvorrichtungen zum Mischen des Abwassers mit dem Fällungsmittel.Google Scholar
  95. 2).
    K. Stammer, Die Reinigung der städtischen Abwässer (Breslau 1885)Google Scholar
  96. 3).
    Papierztg., 1889. 1512.Google Scholar
  97. 4).
    J. Soc. Chem Ind., 1886, 650. 5) J. Soc. Chem. Ind., 1898, 529.Google Scholar
  98. 1).
    Nach einer Angabe im Génie civil (1885) 6, 227 sollen die Bacillen der Cholera und des Typhus getödtet werden, wenu durch das betreffende Wasser der Strom eines Leclanché’schen Elementes hindurchgeleitet wird, während es durch Kohle oder Eisenschwamm filtrirt; recht zweifelhaft.Google Scholar
  99. 2).
    D. R.-P. No. 46197; Fischer’s Jahresb., 1889, 555.Google Scholar
  100. 3).
    Engl. Pat. 1887 No 1333; Journ. Soc. Chem. Ind., 1890, 1093 u. 1101. 4) Gesundheitsing., 1892, 178.Google Scholar
  101. 1).
    Arch. f. Hyg., (1891) 13, 207.Google Scholar
  102. 1).
    Arch. f. Hyg. (1897), 186.Google Scholar
  103. 2).
    Hyg. Rundsch., 1894, 337; Elektr. Zeitschr., 1894, 84; Bull. Soc. chim., 1894, 650.Google Scholar
  104. 3).
    Verb. d. deutsch. Ver. f. öffentl. Ges. in Frankfurt a. M. 1888.Google Scholar
  105. 1).
    König, Verunreinigung der Gewässer, 2. Aufl., S. 92.Google Scholar
  106. 2).
    Vgl. F. Fischer, Die menschlichen Abfallstoffe, ihre praktische Beseitigung und landwirtschaftliche Verwerthung (Braunschweig 1882), S. 85.Google Scholar
  107. 8).
    Verh. d. deutschen Vereins für öffentliche Gesundheitspflege in Breslau 1886 und Frankfurt a. M. 1888.Google Scholar
  108. 1).
    Phosphorsäure.Google Scholar
  109. 1).
    Jahresb. d. Physikal. Ver. zu Frankfurt, 1890, S. 62. Lepsius (das. 83) meint, dass mit den Frankfurter langen Klärbecken auf rein mechanichem Wege mindestens dasselbe erreicht werde, als in kürzeren Klärbecken mit Hülfe eines Zusatzes von Chemikalien.Google Scholar
  110. 1).
    In Frankfurt finden die Ablagerungen der Klärbecken keinen Absatz; auch London und Edinburg sind in arger Verlegenheit, trotz gegenteiliger Versicherungen, die zuweilen über die Verwerthung der Abfälle in der Landwirthschaft gemacht werden. — Die Stadt Edinburg hat kürzlich 1520 Eundschreiben an die Landwirthe verschickt und Angebote auf 51900 T. städtischer Abfälle und Dünger eingefordert. Die eingegangenen 47 Angebote verlangten sämmtlich, dass die Stadt auch die Transportkosten tragen solle, einzelne Landwirthe verlangten sogar noch ausser freier Lieferung aufs Land auch noch einen Zuschuss für jede Tonne Dünger. (Centr. f. Bauverwalt., 1892, No. 22.)Google Scholar
  111. 2).
    Fischers Jahresber., 1899, 476.Google Scholar
  112. 1).
    D. E-P. No. 31 864 und 32 638; Fischer’s Jahresb., 1885, 1193.Google Scholar
  113. 2).
    Yerh. d, deutsch. Ver. f. öffentl. Gesundheitspflege in Breslau 1886 und Frankfurt 1888.Google Scholar
  114. 3).
    Derartige Vorrichtungen wurden angegeben von Müller & Co. (D. E.-P. No. 33 831), E. Eeckleben (D. E.-P. No. 46 196), Froitzheim (D. E.-P. No. 44 799: Zft. f. ang. Chem., 1888, 669) u. A. (vgl. S. 144).Google Scholar
  115. 1).
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing., 1890, 1115.Google Scholar
  116. 1).
    Verh. d. deutsch. Ver. f. öffentl. Gesundheitspfl. in Breslau 1886 und Frankfurt 1888.Google Scholar
  117. 1).
    Zeitschr. f. Hygiene (1891), 10, 70.Google Scholar
  118. 1).
    D. Viertelj. f. öffentl. Ges., 19, S. 92; Zft. f. Hygiene (1891), 10, 52.Google Scholar
  119. 1).
    Viertelj. öff. Ges., 1893, 161.Google Scholar
  120. 1).
    Viertelj. f. gerichtl. Med., 1898, Suppl. S. 21.Google Scholar
  121. 2).
    Desgl. S. 183.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1902

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Fischer
    • 1
  1. 1.Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations